NRW-Finanzminister Lienenkämper diskutiert mit Wirtschaftsjunioren

„Die schwarze Null ist das zentrale Ziel“, sagte der nordrhein-westfälische Finanzminister Lutz Lienenkämper jetzt beim politischen Kamingespräch der Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter. Im Quax-Hangar am Flughafen Paderborn-Lippstadt erläuterte der Minister, wie die nordrhein-westfälische Landesregierung den Haushalt konsolidieren und gleichzeitig in die Modernisierung des Landes investieren will. Dabei konnte der Minister von den anwesenden Unternehmern und Politikern für die bisherige Arbeit der Landesregierung einiges Lob entgegen nehmen.

NRW-Finanzminister Lienenkämper diskutiert mit Wirtschaftsjunioren weiterlesen

Volksbank Bielefeld-Gütersloh startet ‚Mein-Invest‘

Bielefeld-Gütersloh. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh verschafft Kunden mit ‚Mein-Invest‘ jetzt auch online einen leichten und modernen Zugang zu einer zeitgemäßen Geldanlage. Der digitale Anlage-Assistent ist ab sofort auf der Internetseite der Volksbank nutzbar. Die Bank gehört damit zu den Vorreitern: Als erste Genossenschaftsbank in Ostwestfalen-Lippe bietet sie diesen innovativen und bequemen Service an.

Volksbank Bielefeld-Gütersloh startet ‚Mein-Invest‘ weiterlesen

DIHK-Präsident Eric Schweitzer: Steuerentlastungen überfällig

Steuerentlastungen überfällig seien überfällig, so DIHK-Präsident Eric Schweitzer.
Steuerentlastungen überfällig seien überfällig, so DIHK-Präsident Eric Schweitzer. Sinkende Steuern und bessere Abschreibungsmöglichkeiten für Unternehmen würden zu mehr Investitionen führen. (Foto: nattanan23/ pixabay)

Anlässlich des staatlichen Rekordüberschusses spricht DIHK-Präsident Eric Schweitzer über Steuerentlastungen: „Der Rekordüberschuss ist Ergebnis des Fleißes vieler Menschen in gut aufgestellten Unternehmen. Dieser Überschuss ist aber auch ein Zeichen dafür, wie überfällig steuerliche Entlastungen sind. Denn der Staat ist nicht dazu da, Überschüsse anzuhäufen. Unser Land muss jetzt vielmehr die Weichen dafür stellen, auch noch in zehn Jahren Wohlstand erwirtschaften zu können. Wir brauchen sinkende Steuern und bessere Abschreibungsmöglichkeiten für Unternehmen, damit die Wirtschaft mehr investieren kann.

DIHK-Präsident Eric Schweitzer: Steuerentlastungen überfällig weiterlesen

Kreditgeber warten länger auf ihr Geld

Kreditgeber mussten im zweiten Halbjahr 2017 länger auf ihr Geld warten (Grafik: Creditreform)
Kreditgeber mussten im zweiten Halbjahr 2017 länger auf ihr Geld warten (Grafik: Creditreform)

Deutsche Unternehmen sind bei der Zahlung ihrer Rechnungen offenbar nachlässiger geworden. Die durchschnittliche Verzugszeit von bereits überfälligen Rechnungen ist im 2. Halbjahr 2017 um 0,47 auf 10,58 Tage angestiegen. Kreditgeber mussten demnach länger auf ihr Geld warten. Diese Resultate ergaben sich aus dem Creditreform Debitorenregister Deutschland (DRD) auf Basis von 3,45 Mio. Rechnungsbelegen aus dem Zeitraum Juli bis Dezember 2017. Möglicherweise wird das betriebliche Forderungsmanagement in dem gegenwärtigen Auftragsboom weniger konsequent durchgesetzt, so dass auch dadurch Verzögerungen auftraten.

Kreditgeber warten länger auf ihr Geld weiterlesen

Phoenix Contact mit neuem FCO

Axel Wachholz wird Anfang 2018 der "vierte Mann" in der Geschäftsführung von Phoenix Contact (Foto: Viega)
Axel Wachholz wird Anfang 2018 der „vierte Mann“ in der Geschäftsführung von Phoenix Contact (Foto: Viega)

Blomberg. Zum 1. Januar 2018 wird Axel Wachholz (47) als Chief Financial Officer (CFO) die Geschäftsführung von Phoenix Contact komplettieren. Die Kandidatenauswahl zur Neubesetzung hat im Auftrag der Gesellschafter der Beirat des in OWL ansässigen Unternehmens unter Vorsitz von Dr. Eberhard Veit geleitet. Phoenix Contact mit neuem FCO weiterlesen

Bildungsprämie: Ab sofort gelten neue Förderkonditionen

Detmold. Größerer Einsatzbereich, keine Altersgrenze, jährliche Förderung: Dank neuer Förderkonditionen für das Bundesprogramm Bildungsprämie erhalten seit dem 1. Juli 2017 noch mehr Menschen die Chance auf finanzielle Unterstützung für Weiterbildungen.

Bildungsprämie: Ab sofort gelten neue Förderkonditionen weiterlesen

Antworten auf die Frage: Hohe Aktienkurse, niedrige Zinsen, hohe Immobilienpreise – Was nun?

Ditzingen. Am Donnerstag, den 18.05.2017 lud die Vermögensbutler AG Kunden und Interessierte ein, mit drei ausgewählten Finanzexperten die Frage zu klären, welche Strategie in Zeiten hoher Aktienkurse, niedriger Zinsen und hoher Immobilienpreise die richtige ist, um Vermögen aufzubauen.

Antworten auf die Frage: Hohe Aktienkurse, niedrige Zinsen, hohe Immobilienpreise – Was nun? weiterlesen

Mittelstand braucht Finanzierungshilfe für kleine Exportgeschäfte

Frankfurt. Die Länder Latein- und Südamerikas haben für die Maschinenbauer aus Deutschland eine große Bedeutung. Viele Unternehmen sind dem südlichen Kontinent seit Jahrzehnten mit eigenen Vertriebsniederlassungen oder Produktionsstätten eng verbunden. Bundeskanzlerin Angela Merkel sollte ihre heute beginnende Reise nach Argentinien und Mexiko deshalb zum Anlass nehmen, die Türen für den deutschen Mittelstand in den beiden Ländern noch weiter zu öffnen, fordert VDMA-Hauptgeschäftsführer Thilo Brodtmann.

Mittelstand braucht Finanzierungshilfe für kleine Exportgeschäfte weiterlesen

Muss die Branche zittern? Ein Gespräch über FinTech-Startups im Forderungsmanagement

Hamm. „Inkasso neu erfunden“, „Startup revolutioniert Forderungsmanagement“: So oder ähnlich lauten aktuelle Überschriften in der Berichterstattung aus der Startup-Szene. Glaubt man den Aussagen, steht der traditionellen Inkassobranche also mindestens eine Revolution bevor: Machine-Learning, künstliche Intelligenz (AI), Big Data und Algorithmen sind die Schlagworte, mit denen die bewährten Player in Kürze vom Spielfeld vertrieben werden sollen.

Muss die Branche zittern? Ein Gespräch über FinTech-Startups im Forderungsmanagement weiterlesen

Steuererklärung 2016: Mehr Geld für Steuerzahler!

Dipl-Kfm. Klemens Jakisch, StB (Foto: S&P Steuerberatungsgesellschaft GmbH)

Zwei jüngst veröffentlichte Urteile können Steuerpflichtigen bereits mit der anstehenden Steuerklärung für 2016 mehr Geld bringen. Zum einen wurden die bisher strengen Regelungen für die steuerliche Absetzbarkeit eines häuslichen Arbeitszimmers gelockert, was vor allem Eheleuten und eingetragenen Lebenspartnern Vorteile bringt.

Steuererklärung 2016: Mehr Geld für Steuerzahler! weiterlesen