Jens Brennholt ist neuer MBA-Studiengangsleiter and der FHDW Paderborn

Berufsbegleitend können sich Berufserfahrene mit dem Master of Business Administration auf ihren nächsten Karriereschritt vorbereiten. An der Fachhochschule der Wirtschaft in Paderborn (FHDW) leitet seit Januar der Diplom-Wirtschaftsingenieur Jens Brennholt den Studiengang.

Kurz und kompakt, international ausgerichtet, berufsbegleitend und mit dem Fokus auf die Persönlichkeitsentwicklung: Das kennzeichnet den Studiengang Master of Business Administration (MBA) an der Fachhochschule der Wirtschaft in Paderborn (FHDW). Das MBA-Programm hat das Ziel, aus bereits erfahrenen Profis in 18 Monaten echte Führungspersönlichkeiten zu machen.

Jens Brennholt ist neuer MBA-Studiengangsleiter and der FHDW Paderborn weiterlesen

Handwerkskammer: Katharina Semmler neue Leiterin des HBZ Münster

Katharina Semmler leitet ab 1. April 2021 das Handwerkskammer Bildungszentrum (HBZ) Münster. Die Wahlmünsteranerin (40) folgt Georg Schnelle in diese Position, der am 31. März als Geschäftsführer der Handwerkskammer verabschiedet wurde. Schnelle richtete das HBZ seit 2018 strategisch und organisatorisch neu aus und erweiterte das Angebot an Online-Lehrgängen im Bildungszentrum. „Ich freue mich darauf, auf diesem Fundament die geplante umfassende Modernisierung des Bildungszentrums umzusetzen und den Unterricht in Zeiten zunehmender Digitalisierung auch im Handwerk weiterzuentwickeln“, betont Semmler. Die Geisteswissenschaftlerin (M.A.) ist seit Oktober im HBZ als stellvertretende Geschäftsführerin tätig. Sie bringt für ihre künftige Aufgabe vielfältige Berufserfahrungen in Bildung, Management und Politik mit. Das HBZ Münster ist ein Zentrum der beruflichen Bildungsdienstleistungen für Lehrlinge, Gesellen und Meister im Handwerk, aber auch Interessenten aus anderen Wirtschaftsbereichen.

Digitalisierung&Innovation: Michaela Lehnert neue krz-Bereichsleiterin

Michaela Lehnert hat im Kommunalen Rechenzentrum Minden–Ravensberg/Lippe (krz) die Leitung des Bereichs „Digitalisierung und Innovation“ übernommen, in dem der  Lemgoer IT-Dienstleister seine Aktivitäten zur Unterstützung der Verwaltungsdigitalisierung im Verbandsgebiet bündelt. Damit ist die 57-jährige die erste Frau in Leitungsfunktion auf Bereichsebene im krz.

Die Digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung ist dringliche Aufgabe der nächsten Jahre. Mit der Gründung des neuen Bereichs 50 „Digitalisierung und Innovation“ unterstreicht das krz als kommunaler IT-Dienstleister die Wichtigkeit dieser Aufgabenstellung.

Digitalisierung&Innovation: Michaela Lehnert neue krz-Bereichsleiterin weiterlesen

FRIWO AG: Ulrich Lammers scheidet auf eigenen Wunsch aus Vorstand

Der Vorstand für Finanzen der FRIWO AG, Herr Ulrich Lammers, wird sein Vorstandsmandat zum 30. April 2021 niederlegen, um eine neue Herausforderung außerhalb der FRIWO AG anzunehmen.

Herr Lammers hatte wesentlichen Anteil an der jüngsten positiven Entwicklung der FRIWO AG. So hat er federführend die erfolgreiche Neuordnung der Finanzierung des Unternehmens initiiert. Gleichzeitig steuerte er als verantwortlicher Projektleiter das Transformationsprogramm so erfolgreich, dass die wesentlichen Ziele des Geschäftsjahrs 2020 trotz des negativen Einflusses der Corona-Pandemie erreicht werden konnten.

FRIWO AG: Ulrich Lammers scheidet auf eigenen Wunsch aus Vorstand weiterlesen

Phoenix Contact: Roland Bent ist am 1.3.2021 in den Ruhestand getreten

Roland Bent, CTO von Phoenix Contact, beendet mit dem 28. Februar sein Berufsleben. Mehr als 36 Jahre war er für die Unternehmensgruppe Phoenix Contact tätig, davon langjährig als Geschäftsführer für Technologie. Seine Kernaufgaben nimmt seit 1. März CDO Frank Possel-Dölken wahr, mit Fokus auf der Digitalisierung von Phoenix Contact.

Phoenix Contact: Roland Bent ist am 1.3.2021 in den Ruhestand getreten weiterlesen

Technischer Leiter OWL-IT Volker Mengedoht in Ruhestand verabschiedet

Nach fast fünfzig Jahren im öffentlichen Dienst wurde Ende Februar der Technische Leiter der OWL-IT Volker Mengedoht in den Ruhestand verabschiedet. Der gebürtige Blomberger begann seine Laufbahn in der Verwaltung seiner Heimatstadt, wo er 1982 zum Stadtinspektor und Beamten auf Lebenszeit ernannt wurde. Am 1.11.1985 wechselte er zum Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz), in dem er als Verbandsinspektor zunächst im Bereich Organisation und Programmierung tätig war.

Technischer Leiter OWL-IT Volker Mengedoht in Ruhestand verabschiedet weiterlesen

Klein Mönstermann + Partner  wächst: Neuer Standort in Lingen 

Die Dr. Klein, Dr. Mönstermann + Partner mbB Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte, eine alteingesessene Osnabrücker Gesellschaft mit rund 130 Mitarbeitern, davon mehr als 40Berufsträger, expandiert: Am Standort Lingen wurde die Dr. Klein Dr. Mönstermann Emsland GmbH Steuerberatungsgesellschaft gegründet, die ihre Geschäftstätigkeit zum Jahreswechselaufgenommen hat. Die Expansion nach Lingen ist für Klein Mönstermann folgerichtig, da der Wirtschaftsraum Emsland von einer Vielzahl interessanter und wachstumsstarker Unternehmen geprägt ist und fließend in den Osnabrücker Wirtschaftsraum übergeht.

Klein Mönstermann + Partner  wächst: Neuer Standort in Lingen  weiterlesen

Hellmann Worldwide Logistics : Jörg Herwig wird neuer COO Road & Rail

Hellmann Worldwide Logistics konnte Jörg Herwig zum 1. März 2021 als neuen Chief Operating Officer Road & Rail (COO) gewinnen. Er übernimmt die Position von Matthias Magnor, der sich entschieden hat, das Unternehmen nach 18 Jahren zu verlassen, um neue berufliche Herausforderungen anzunehmen. Als Chief Operating Officer und Mitglied des Executive Boards hat Magnor die Bereiche Landverkehr und Bahn sowie auch das KEP-Segment (Night Star Express) in den vergangenen Jahren sowohl national als auch transkontinental erfolgreich weiterentwickelt und so einen wichtigen Beitrag zur Unternehmensentwicklung geleistet.

Hellmann Worldwide Logistics : Jörg Herwig wird neuer COO Road & Rail weiterlesen

WFM: Vorsitz im Aufsichtsrat der Technologieförderung Münster neu besetzt

In dem nach der Kommunalwahl neu konstituierten Aufsichtsrat der Technologieförderung Münster GmbH (TFM) übernimmt Babette Lichtenstein van Lengerich (CDU) den Vorsitz. Ihr Vorgänger Carsten Peters (Bündnis 90/Die Grünen/GAL), der das Gremium knapp sechseinhalb Jahre leitete, übt die Stellvertreter-Funktion aus.

Die TFM-Geschäftsführer Christine Zeller und Robin Denstorff gratulierten der Unternehmerin zur neuen Position und wünschten ihr zusammen mit Peters gutes Gelingen.

Sandra Beer übernimmt Vorsitz der Wirtschaftsförderung Münster GmbH

Der Aufsichtsrat der Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) hat Sandra Beer (SPD) zur neuen Vorsitzenden gewählt. Zu ihrem Stellvertreter bestimmte das nach der Kommunalwahl neu konstituierte Gremium Carsten Peters (Bündnis 90/Die Grünen/GAL).

Die WFM-Geschäftsführer, Christine Zeller und Robin Denstorff, gratulierten Sandra Beer, der Leiterin des Beratungs- und Trainingsinstituts Münster, zu ihrer neuen Funktion. Sie folgt auf Mathias Kersting (SPD), der dem Gremium knapp sechseinhalb Jahre lang vorgestanden hatte. Zugleich wünschten die WFM-Geschäftsführer der neuen Spitze des WFM-Aufsichtsrats viel Erfolg.