„OstWestfalenLippe – Das Familienunternehmerland“

Zum zweiten Mal in diesem Jahr lud die Johannes Müller Wirtschaftsberatung zum MüllerForum ein. Der Einladung folgten zahlreiche Unternehmer aus der Region sowie Vertreter der Finanzbranche, Steuerberater und Rechtsanwälte. Am 5. November 2019, in Herford, drehte sich alles um die Nachfolge in Familienunternehmen.

„OstWestfalenLippe – Das Familienunternehmerland“ weiterlesen

Frosch Sportreisen am Bundesfinanzhof erfolgreich

Münster/München. In einem für den deutschen Tourismus wegweisenden Verfahren ist dem Reiseveranstalter Frosch Sportreisen ein wichtiger Erfolg gelungen. Nach 6 Jahren Rechtsstreit hat der Bundesfinanzhof in München (BFH) ein deutschlandweit beachtetes Urteil des Finanzgerichts Münster (FG) zurückgewiesen.

Frosch Sportreisen am Bundesfinanzhof erfolgreich weiterlesen

Arbeitszeiterfassung – Konsequenzen für Arbeitgeber und New Work

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat im Mai 2019 ein Grundsatzurteil gefällt, dass die Arbeitgeber*innen künftig zur Erfassung von Arbeitszeiten verpflichtet. Während sich in einigen Bereichen, wie etwa bei Berufskraftfahrern, im Öffentlichen Dienst oder in der Produktion, wo die Arbeitszeiterfassung zur Ermittlung der Herstellkosten gang und gäbe sind, kaum etwas ändert, führt das Luxemburger Urteil in vielen anderen Bereichen zu nachhaltigen Veränderungen in Organisation und Verwaltung.

Arbeitszeiterfassung – Konsequenzen für Arbeitgeber und New Work weiterlesen

Lohnbuchhaltung für Unternehmer: Möglichkeiten und Vorteile des Outsourcings

Die Lohnbuchhaltung stellt aufgrund zahlreicher juristischer Regelwerke für Unternehmen in Deutschland eine Herausforderung dar. Entlastung versprechen verschiedene Möglichkeiten des Outsourcings. Einige Unternehmen lagern die Lohnbuchhaltung an externe Dienstleister aus. Auch für kleine und mittelständische Unternehmen kann eine vollständige oder teilweise Ausgliederung der Entgeltabrechnung vorteilhaft sein. Daher stellt sich die Frage, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Möglichkeiten haben.

Lohnbuchhaltung für Unternehmer: Möglichkeiten und Vorteile des Outsourcings weiterlesen

1,5% aller Stellenangebote in Deutschland bieten Homeoffice

Frankfurt am Main. Die Grünen fordern aufgrund steigender Temperaturen ein Recht auf Homeoffice für deutsche Arbeitnehmer. In Deutschland bieten Arbeitgeber dies jedoch nur in 1,5 Prozent der Stellenangebote an. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Analyse der Jobsuchmaschine Adzuna www.adzuna.de, welche 481.000 Stellenangebote in Deutschland daraufhin untersucht hat.

1,5% aller Stellenangebote in Deutschland bieten Homeoffice weiterlesen

Kanzlei HLB Stückmann aus Bielefeld gehört zu den Besten des Landes

Bielefeld. „Jetzt schlägt’s dreizehn!“ Die Bielefelder Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft HLB Stückmann wurde erneut zu den besten Steuerberatungssozietäten in Deutschland gewählt und das bereits zum dreizehnten Mal in Folge. Dies hat der jährlich durchgeführte Qualitätstest von Focus Money ergeben. 

Kanzlei HLB Stückmann aus Bielefeld gehört zu den Besten des Landes weiterlesen

Wechsel im apetito Aufsichtsrat

Rheine. Bei apetito steht ein Wechsel in den Aufsichtsgremien an. Michael Düsterberg (66) hat sich entschieden, sein Mandat im Aufsichtsrat der apetito AG sowie im Beirat der apetito catering B.V. & Co. KG zur Verfügung zu stellen, um sich künftig auf sein Engagement in den Familiengremien zu konzentrieren. Für ihn wird Dr. Tobias Bürgers (56) neues Mitglied in beiden Gremien.

Wechsel im apetito Aufsichtsrat weiterlesen

Die ideale Verbindung für Datenschutz

Bielefeld. Datenschutz ist eine tägliche Aufgabe für Unternehmer. Ganz besonders gilt das, wenn sie ihr Geld im E-Commerce machen. Das hat sich auch der Inhaber des Internetmarketingunternehmens hebatec gedacht. Karsten Hesemann machte die Anforderung zur Tugend und ließ sich zum Datenschutzbeauftragten weiterbilden.

Die ideale Verbindung für Datenschutz weiterlesen

Umsatzsteuer: Praxisforum in Osnabrück beantwortet Fragen zur Reform

Osnabrück. Uneinheitliche Regeln in der EU, unklare Haftungsfragen, unsichere Unternehmer: Das Gesetz zur Umsatzsteuer in Deutschland hat sich bisher für die Betriebe nicht immer von seiner besten Seite gezeigt. Mit einem ersten großen Schritt hin zu einer umfassenden Umsatzsteuerreform zieht der Gesetzgeber ab dem kommenden Jahr die Reißleine. Zahlreiche Neuerungen und EU-weite Vereinheitlichungen sollen den Unternehmern vieles erleichtern.

Umsatzsteuer: Praxisforum in Osnabrück beantwortet Fragen zur Reform weiterlesen

Neue Regelung für Fahrräder und E-Bikes

Mit dem Jahressteuergesetz 2019 wurde die private Nutzung für betriebliche Fahrräder und E-Bikes steuerbefreit (§3 Nr. 37 EStG). Die Dienstwagenbesteuerung von Elektro- und Hybridfahrzeugen wurde vergünstigt und die Steuerbefreiung für Job-Tickets wieder eingeführt.

Neue Regelung für Fahrräder und E-Bikes weiterlesen