Zum Klimaschutz im Dialog: Nagel-Group tauscht sich mit Unternehmen im Projekt „Pathways to Paris“ aus

Hamburg/Versmold. 04.10.2021. Das Pariser Klimaabkommen soll dafür sorgen, dass die Erderwärmung auf deutlich unter zwei Grad Celsius beschränkt wird; Ziel ist eine Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad Celsius. Dieses Ziel wird die Gesellschaft und die Wirtschaft in den kommenden Jahren vor enorme Herausforderungen stellen, bis hin zur Transformation ganzer Branchen. Emissionsverringerung, Prozessveränderungen in der Industrie und schlankere, CO2-ärmere Lieferketten werden die Logistiker beschäftigen. Die Nagel-Group beteiligt sich am Fachaustausch des Projekts „Pathways to Paris“, um damit zu einer Konkretisierung der Umsetzung der Transformation im Sektor Straßengüterverkehr (Logistik) hin zu einer treibhausgasemissionsarmen Wirtschaft beizutragen. Kernziel des Projekts ist es, das gemeinsame Verständnis einer Transformation in Einklang mit den Zielen des Pariser Klimaabkommens zwischen Real- und Finanzwirtschaft zu stärken. Das Projekt „Pathways to Paris“ wird durchgeführt von WWF Deutschland und der PricewaterhouseCoopers GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Es wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.  

Zum Klimaschutz im Dialog: Nagel-Group tauscht sich mit Unternehmen im Projekt „Pathways to Paris“ aus weiterlesen

Kompetenzen in Berlin: Hagedorn und STAVE schließen sich zusammen

Die STAVE GmbH aus Berlin mit acht Millionen Jahresumsatz und 32 Mitarbeitern ist nun Teil der Hagedorn Unternehmensgruppe. Kürzlich wurden die Verträge für die Übernahme des traditionsreichen Bauunternehmens geschlossen. „Durch die breitere Aufstellung von Hagedorn profitieren unsere Kunden von dem noch weiter aufgefächerten Portfolio – insbesondere in der Region Berlin“, begründet Mirko Holtkamp, Geschäftsführer der Hagedorn Bau GmbH, den Mehrwert. Es sei eine Win-win-Situation für beide Unternehmen, betont auch STAVE-Gründer Matthias Loske: „Wir haben eine Größe erreicht, wo der nächste Schritt jetzt erfolgen muss, um weiter zu wachsen.“

Kompetenzen in Berlin: Hagedorn und STAVE schließen sich zusammen weiterlesen

krz: Umstellung auf newsystem erfolgreich abgeschlossen

Eines der größten Projekte der letzten Jahrzehnte hat im Kommunalen Rechenzentrum Minden-Ravensberg/Lippe (krz) planmäßig seinen Abschluss gefunden: Alle Verbandskommunen wurden Anfang 2021 „in time and budget“ auf die neue Finanzlösung newsystem umgestellt. Dies beinhaltete den kompletten krz-Finanzservice inklusive des krz-Freigabeworkflows, der DMS-/Archivintegration u.v.m. Das Altsystem wurde ab 2022 vom Hersteller abgekündigt und stand somit nicht mehr zur Verfügung.

krz: Umstellung auf newsystem erfolgreich abgeschlossen weiterlesen

Nachfrage und Kosten steigen: Nagel-Group nimmt Preisanpassungen vor

Die Nachfrage nach Transportkapazitäten wächst überproportional zum Frachtraumangebot, in der Lebensmittellogistik machen sich die schrittweisen Öffnungen von Restaurants und Hotels deutlich bemerkbar. Zugleich steigen die Preise für Rohstoffe, Energie und Kraftstoffe immer weiter. Der Logistiker Nagel-Group sieht einem herausfordernden dritten Quartal 2021 entgegen – mit steigenden Logistik- und Transportpreisen.

Nachfrage und Kosten steigen: Nagel-Group nimmt Preisanpassungen vor weiterlesen

KUTENO Messe 7.-9.9.21: Sehr starke Nachfrage nach Ausstellungsfläche

„Nachdem wir die KUTENO „Messeampel“ auf grün gestellt haben, erfährt die Messe ein erneut hohes Interesse an den wenigen verbliebenen Ausstellungsflächen“, so Horst Rudolph, Veranstalter der KUTENO Messe in Rheda-Wiedenbrück und weiter: „Wir erkennen hier eine starke Akzeptanz unseres preiswerten und regionalen Konzepts.“

Vor allem Aussteller, die sonst nur international ausgerichtete Veranstaltungen gebucht haben, haben sich in den letzten 2 Wochen für die KUTENO angemeldet. Darunter Stork IMM, Ferromatik Milacron, Strack Norma, Covena Polymers (Delacamp AG) und die Bada AG. Aber auch Unternehmen, die früher bereits die KUTENO gebucht hatten, haben sich erneut angemeldet, so zum Beispiel Stäubli, Gimatic, Moretto, Lohner Kunststoffrecycling, NovoPlan und Hellweg Maschinenbau.

KUTENO Messe 7.-9.9.21: Sehr starke Nachfrage nach Ausstellungsfläche weiterlesen

European Energy Award: 5 Kommunen aus östlichem NRW ausgezeichnet

Am 1. Juni 2021 wurden in Witten bei der Förder- und Entwicklungsgesellschaft mbH mit Rheda-Wiedenbrück, Blomberg und dem Kreis Herford drei Kommunen aus dem Regierungsbezirk Detmold, sowie mit Witten und dem Kreis Siegen-Wittgenstein zwei Verwaltungen aus dem Regierungsbezirk Arnsberg mit dem European Energy Award (eea) ausgezeichnet. Die Auszeichnungen nahmen Lothar Schneider, Geschäftsführer der EnergieAgentur.NRW, und Ilga Schwidder, Geschäftsführerin der Bundesgeschäftsstelle European Energy Award vor.

European Energy Award: 5 Kommunen aus östlichem NRW ausgezeichnet weiterlesen

Volksbank Bielefeld-Gütersloh und Creditshelf kooperieren

Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh baut ihre erfolgreiche Zusammenarbeit mit Fintechs aus. Die regionale Genossenschaftsbank und die Creditshelf Aktiengesellschaft schließen eine Kooperationsvereinbarung zur Erweiterung des Finanzierungsangebots für den ostwestfälischen Mittelstand.

Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh erweitert ihr Produktportfolio um das digitale Kreditangebot der Creditshelf AG. Für zahlreiche Finanzierungsanlässe profitiert nun auch der ostwestfälische Mittelstand von unbesicherten Darlehen mit einer Laufzeit von bis zu acht Jahren und einer Höhe von bis zu fünf Millionen Euro. Die Volksbank Bielefeld-Gütersloh bietet so ihrer regionalen Kundschaft Zugang zu einer weiteren zeitgemäßen Finanzierungsoption.

Volksbank Bielefeld-Gütersloh und Creditshelf kooperieren weiterlesen

KUTENO – Kunststofftechnik Nord 7. bis 9. September 2021

Nach der Lockerung der Corona-Regeln für Nordrhein-Westfalens Messegesellschaften sieht Wirtschaftsminister  Andreas Pinkwart (FDP) die Branche vor einem «Neustart». Messen seien für die «Wiederbelebung» der ganzen Wirtschaft von zentraler Bedeutung, sagte Pinkwart in Düsseldorf. «Insbesondere unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen brauchen ihre Branchenplattformen.» (Quelle:dpa/wn)

„Die KUTENO Messe, als regionale Plattform für die kunststoffverarbeitende Industrie, wird jetzt mit Volldampf in die Vorbereitungsphase gehen“, so Horst Rudolph vom Veranstalter. „Nachdem wir monatelang auf eine Präsenzmesse mit einem extrem hohen Hygienestandard hingearbeitet haben, freut uns das positive Zeichen aus der Politik natürlich sehr.“

KUTENO 2021 – die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Teilnehmer hat die höchste Priorität!

Die KUTENO Veranstalter sind in der Lage getestete, geimpfte und genesene Fachbesucher zu erfassen und gemäß Datenschutzverordnung eine professionelle Nachverfolgung zu gewährleisten. Eventuell erforderliche Schnelltests können direkt am Messezentrum durchgeführt werden. Das A2 Messezentrum in Rheda-Wiedenbrück (Veranstaltungsort der KUTENO) hat seinerseits in modernste Lüftungsanlagen investiert, um eine sehr gute und ständig gefilterte Frischluftversorgung zu garantieren. Zusammen mit einem zertifizierten Hygienekonzept ist für die größtmögliche Sicherheit für die KUTENO Aussteller und Fachbesucher gesorgt.

Die neue KUTENO Messeplattform ist bereits online

Einen Vorgeschmack auf das lange und schmerzlich vermisste Messegeschehen liefert die KUTENO Messeplattform. Die ersten KUTENO Aussteller präsentieren sich schon mit ausführlichen Kompetenzprofilen und speziellen Fachbeiträgen auf der Messewebsite. Unter kuteno.de können Fachbesucher und Interessierte bereits heute umfassende Informationen über Neuprodukte, Services und Innovationen der KUTENO Aussteller abfragen.

Volksbank BIGT verabschiedet Vorstandsmitglied Reinhold Frieling

Reinhold Frieling hatte in den vergangenen Tagen mehr als einmal eine Träne im Knopfloch. Kein Wunder, denn die Abschiedstour, die seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ihren allseits beliebten Chef organisiert hatten, war sehr emotional und hat das scheidende Vorstandsmitglied der Volksbank Bielefeld-Gütersloh tief bewegt. Die Pandemie verhinderte zwar ein großes Mitarbeiterfest, hat die Kreativität seiner Kolleginnen und Kollegen aber eher noch beflügelt. Und so reiste Frieling mit seinem „Danke-Reinhold-Bulli“ zu allen Geschäftsstellen und Zentralen, um sich persönlich zu verabschieden, Erinnerungen auszutauschen und „seine“ Beschäftigten Corona konform mit Snacks und Getränken zu versorgen. Reinhold Frieling war mehr als 25 Jahre bei der Volksbank und gehörte 24 Jahre lang dem Vorstand an.

Volksbank BIGT verabschiedet Vorstandsmitglied Reinhold Frieling weiterlesen

Wachstumsimpuls: CLAAS startet in Le Mans die „Zukunftsfabrik“

CLAAS hat sein Traktorenwerk im französischen Le Mans – die „Zukunftsfabrik“ – nach dreijähriger Umbauphase offiziell in Betrieb genommen. Die Produktion setzt dank intensiver Nutzung modernster digitaler Technologien neue Standards.

Im Jahr 2017 gab CLAAS den Startschuss für eine erneute Großinvestition in Le Mans. 40 Millionen Euro wurden vor allem in die komplette Erneuerung der Montage und die digitale Transformation des Werkes gesteckt. Damit summieren sich die Investitionen in Le Mans, dem Entwicklungszentrum in Vélizy und dem Test- und Validierungszentrum in Trangé seit der Übernahme von Renault Agriculture im Jahr 2003 auf rund 80 Millionen Euro.

Wachstumsimpuls: CLAAS startet in Le Mans die „Zukunftsfabrik“ weiterlesen