Warum ist eine Wertermittlung beim Hausverkauf so wichtig?

Möchte man eine Immobilie verkaufen, ein Haus zum Beispiel, dann sollten sich vorher einige Gedanken zum Verkaufspreis gemacht werden. Ist dieser richtig gesetzt, kann dies den Erfolg des Vorhabens beeinflussen. Zu niedrig angesetzte Preise können beispielsweise Skepsis bei potenziellen Käufern hervorrufen. Ebenso kann eine zu hohe Summe diese möglicherweise abschrecken. Um ein interessantes Angebot zur Verfügung stellen zu können, sollte also ein realistischer Marktpreis angegeben werden.

Dafür empfiehlt sich auch immer die Expertise eines Maklers. Dieser sollte vor allen Dingen auch ortskundig sein und genau wissen, wie der lokale Immobilienmarkt aussieht. Wenn es beispielsweise um eine Wertermittlung in Brandenburg geht, sollte man auf jeden Fall einen ortsansässigen Makler aus Brandenburg mit der Besichtigung der Immobilie beauftragen. So kann er den Verkaufspreis bestmöglich kalkulieren.

Warum ist eine Wertermittlung beim Hausverkauf so wichtig? weiterlesen

Hafen Münster: Fiege und AEVWL errichten Moderne Bürokomplexe bis 2023

Fiege errichtet am Stadthafen I in Münster eine neue Heimat für die digitalen Geschäftseinheiten des Logistikdienstleisters. Zur Gestaltung des geplanten Gebäudes an der B-Side des Hafens wurde ein Architektur-Wettbewerb ausgelobt, sieben Architketurbüros haben daran teilgenommen. Im Beisein von Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe wurde das Büro Kleihues & Kleihues bei einer Veranstaltung im Stadthaus 3 zum Sieger erklärt. Auf dem Grundstück der alten Lehnkering-Halle werden Fiege und die Ärzteversorgung Westfalen-Lippe zwei moderne Bürokomplexe errichten, auch die ÄVWL hatte einen Architektur-Wettbewerb veranstaltet. Die siegreichen Entwürfe können ab sofort und bis zum 5. Oktober 2020 im Stadthaus 3 am Albersloher Weg 33 in Münster eingesehen werden. 

Hafen Münster: Fiege und AEVWL errichten Moderne Bürokomplexe bis 2023 weiterlesen

Gewerbezentrum Gütersloh (GZG) startet. Erster Nutzer: DHL

Ein Zusammenschluss der ostwestfälischen Unternehmen Hagedorn und BREMER haucht dem einstigen Gelände der Brüggershemke + Reinkemeier KG neues Leben ein. Mit der Deutschen Post DHL Group steht der erste neue Flächennutzer fest. Das Nutzungskonzept für die noch freien Flächen wird in weiterer Zusammenarbeit mit der Stadt Gütersloh entwickelt. Rick Mädel, Geschäftsführer der Hagedorn Revital GmbH, zur Flächenrevitalisierung: „Nur zwei Jahre nach unserem Kauf ist die einstige Industriebrache saniert und wieder baureif. Nun kehrt mit der Deutschen Post DHL Group die Wirtschaft zurück auf dieses historisch bedeutsame Gelände. Mit weiteren Interessenten führen wir schon intensive Sondierungsgespräche. Die Revitalisierung stärkt nicht nur Gütersloh, sondern die gesamte Region.“

Gewerbezentrum Gütersloh (GZG) startet. Erster Nutzer: DHL weiterlesen

Spatenstich in Siddinghausen: „Am Spring“ bietet Bauplätze

Der Bedarf nach Bauplätzen ist in Bürens Ortsteil Siddinghausen unverändert hoch. Die 17.000 Quadratmeter große, bisherige Grünfläche unterhalb der Sidaghalle bietet Platz für 15 bis 20 neue Grundstücke. Entstehen sollen ein- bis zweigeschossige Einzel- und Doppelhäuser in offener Bauweise. Erschlossen wird das Gelände über den „Burgliedweg“. Im Rat der Stadt Büren wurde auf Vorschlag des Ortsvorstehers Johannes Schäfers der neue Straßenname festgelegt: Am Spring. Eine für alle Seiten herausforderndere Bauleitplanung wurde im Juli 2019 mit dem Satzungsbeschluss erfolgreich beendet. „Der Stadtrat hat diesen Bebauungsplan mit großer Mehrheit beschlossen“, so Ratsherr und Vorsitzender des Ausschusses für Bauen, Umwelt und Stadtplanung Peter Salmen.

Spatenstich in Siddinghausen: „Am Spring“ bietet Bauplätze weiterlesen

Im TaT Themenpark tut sich wieder was – Neubau eines Bürogebäudes

Der TaT Themenpark steht auch in diesem Jahr im Zeichen der Erneuerung. Neben der Erweiterung des Hotelbetriebs im letzten Jahr stehen seit einigen Wochen wieder Baukräne und Maschinen auf dem Gelände. Das neue Bürogebäude mit moderner Architektur und über 250m² Fläche soll noch im Sommer fertiggestellt werden.

Im TaT Themenpark tut sich wieder was – Neubau eines Bürogebäudes weiterlesen

Dach + Holz 2020: Neue SitaRichtlinie – neue Produktimpulse

Bei der Entwässerung von barrierefreien und schwellenarmen Übergängen ganz einfach alles richtig machen. Aus dieser Motivation entstand die neue SitaRichtlinie für genutzte Dachflächen, die auch zur Entwicklung von flankierenden Produktneuheiten inspirierte. Auf der Dach + Holz 2020, Halle 4, Stand 4.412, gibt es konkrete Einblicke in das Ideen-Reich der Sita.

Dach + Holz 2020: Neue SitaRichtlinie – neue Produktimpulse weiterlesen

Das „Winkelhaus“ bei Rohbau-Fertigstellung an Eigennutzer verkauft

Das „Winkelhaus“ in Osnabrück, eine bereits im Bau befindliche Projektentwicklung von HOFF und Partner, wurde im Oktober 2019 an die Volksbank Osnabrück eG verkauft, die ihren Hauptsitz dorthin verlagern wird. Ab Mitte 2020 wird die Bank die Betreuung der Firmenkunden und die Arbeitsplätze der Verwaltung und Sachbearbeitung am neuen Standort zentralisieren.

Das „Winkelhaus“ bei Rohbau-Fertigstellung an Eigennutzer verkauft weiterlesen

ATTENTIUM stärkt Leistungen im Bereich Immobilien

Die ATTENTIUM AG wächst weiter. Mit dem Osnabrücker Immobilienkontor wird das ganzheitliche Dienstleistungsangebot des Multi Family Office im Bereich Immobilien gezielt gestärkt. Das Maklerunternehmen wird seine Beratungs- und Vermittlertätigkeiten über Ein- und Mehrfamilienhäuser hinaus vor allem in der Entwicklung von Bestandsimmobilien und neuen Objekten, Pflege- und Seniorenimmobilien sowie Gewerbeimmobilien ausweiten. In diesem Zuge sollen spätestens mit dem Umzug in DAS_FLEX Anfang kommenden Jahres auch gezielt zusätzliche Fachkräfte gewonnen werden.

ATTENTIUM stärkt Leistungen im Bereich Immobilien weiterlesen

Haus der vielen Möglichkeiten – Barrierefrei wohnen nicht nur im Alter

Barrieren sind Hindernisse, sie schränken unsere Beweglichkeit und Freiheit ein. Manchmal kann eine solche Barriere sinnvoll und notwendig sein, aber nicht im eigenen Haus. So sieht es zumindest Marcus Kaiser von Kaiser-Haus aus Marienmünster. Für ihn ist barrierefreies Wohnen keine Frage des Alters, sondern vielmehr des Komforts.

Haus der vielen Möglichkeiten – Barrierefrei wohnen nicht nur im Alter weiterlesen

Anzeige: Winterdienst – schon im Frühherbst mit der Planung beginnen

Im Frühherbst beginnt in den Regionen Ostwestfalen-Lippe, Münster und Osnabrück die Planung für den Winterdienst. Die Straßenreinigungssatzung jeder Gemeinde bestimmt, wann und wie häufig die Straßen und Zufahrtswege von Schnee und Eis befreit werden müssen.

Anzeige: Winterdienst – schon im Frühherbst mit der Planung beginnen weiterlesen