Inklusionspreis NRW 2018

Ahlen. Die Metallwerke Renner GmbH ist für den Inklusionspreis 2018 des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen nominiert. Damit wird das Engagement des Unternehmens für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen gewürdigt.

Inklusionspreis NRW 2018 weiterlesen

Nordrhein-Westfalen schreibt hoch dotierten Gründerpreis aus

Düsseldorf. Junge Gründerinnen und Gründer aus Nordrhein-Westfalen können sich ab sofort für den GRÜNDERPREIS NRW 2018 bewerben. Mit dem hoch dotierten Preis zeichnen das NRW-Wirtschaftsministerium und die NRW.BANK innovative Geschäftsideen, neuartige Produkte und Unternehmerpersönlichkeiten mit Drive aus.

Nordrhein-Westfalen schreibt hoch dotierten Gründerpreis aus weiterlesen

NRW-Finanzminister Lienenkämper diskutiert mit Wirtschaftsjunioren

„Die schwarze Null ist das zentrale Ziel“, sagte der nordrhein-westfälische Finanzminister Lutz Lienenkämper jetzt beim politischen Kamingespräch der Wirtschaftsjunioren Paderborn + Höxter. Im Quax-Hangar am Flughafen Paderborn-Lippstadt erläuterte der Minister, wie die nordrhein-westfälische Landesregierung den Haushalt konsolidieren und gleichzeitig in die Modernisierung des Landes investieren will. Dabei konnte der Minister von den anwesenden Unternehmern und Politikern für die bisherige Arbeit der Landesregierung einiges Lob entgegen nehmen.

NRW-Finanzminister Lienenkämper diskutiert mit Wirtschaftsjunioren weiterlesen

Maschinenbau NRW: Positive Signale nach langer Durststrecke

Maschinenbau NRW
Auftragseingang im Maschinenbau NRW. Gleitender Dreimonatsdurchschnitt, preisbereinigte Indizes, Basis Umsatz 2015 = 100 (Bild: VDMA)

Düsseldorf. Der Auftragseingang im Maschinenbau NRW verzeichnete im November 2017 ein Plus von 14 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von +9 Prozent. Das Auslandsgeschäft lag bei +16 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau, die Aufträge aus dem Euro-Raum lagen bei +11 Prozent.

Maschinenbau NRW: Positive Signale nach langer Durststrecke weiterlesen

Ländermonitor berufliche Bildung – Niedersachsen/ NRW

In NRW und NIedersachsen lassen die Ausbildungsplätze für jugendliche zu wünschen übrig. Viele finden keine Stelle.
Die Ausbildungsperspektiven für Jugendliche in NRW und Niedersachsen. (Foto: Bertelsmann Stiftung)

Die Ausbildungsperspektiven für Jugendliche sind stark abhängig vom Wohnort. Im Norden ist es für Bewerber schwer, eine Stelle zu finden, im Süden können Ausbildungsplätze nicht besetzt werden. Bundesweit hat sich die Situation für Bewerber leicht verbessert, Hauptschüler profitieren davon jedoch kaum. In Niedersachsen finden nur zwei von drei Jugendlichen eine Ausbildungsstelle. Die meisten erfolglosen Bewerber gibt es in NRW. Hauptschüler und Jugendliche ohne deutschen Pass haben es überall besonders schwer.

Ländermonitor berufliche Bildung – Niedersachsen/ NRW weiterlesen

Erfolg durch Kooperation – Innovationspreis des Netzwerk ZENIT e.V.

Innovationspreis 2017 / 2018 des Netzwerk ZENIT e.V.
Innovationspreis 2017 / 2018 des Netzwerk ZENIT e.V. Erfolg durch Kooperation. Schirmherr: Prof. Dr. Andreas Pinkwart Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Der mit 5.000 Euro dotierte Innovationspreis des Netzwerk ZENIT e.V. geht in die achte Runde. Diesmal gefragt sind Kooperationen zwischen Unternehmen oder Unternehmen und einer Hochschule bzw. Forschungseinrichtung. Dabei soll es um gemeinsame Entwicklungen von innovativen Produkten oder Dienstleistungen gehen. Einsendeschluss der Bewerbungen ist der 30. November 2017.

Erfolg durch Kooperation – Innovationspreis des Netzwerk ZENIT e.V. weiterlesen

NRW-Minister Pinkwart besucht CIIT in Lemgo

Prof. Volker Lohweg (l.) und Prof. Stefan Witte (r.) begrüßen den NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart im Forschungs- und Entwicklungszentrum CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) (Foto: Fraunhofer IOSB-INA)
Prof. Volker Lohweg (l.) und Prof. Stefan Witte (r.) begrüßen den NRW-Wirtschaftsminister Prof. Andreas Pinkwart im Forschungs- und Entwicklungszentrum CIIT (Foto: Fraunhofer IOSB-INA)

Lemgo. Dass auf dem Innovation Campus Lemgo gelebte Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft stattfindet, davon konnte sich NRW-Wirtschaftsminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart am Donnerstag, den 03.08.2017, bei seinem Besuch selbst überzeugen. Nicht ohne Grund war eine Station seiner Sommerreise Lemgo: Die hier angesiedelten Kompetenzen und Forschungsaktivitäten im Themenfeld Digitalisierung, Fabrik der Zukunft und Industrie 4.0 sind mittlerweile auch der Politik ein fester Begriff. Im Forschungs- und Entwicklungszentrum CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) und in der Forschungs- und Demonstrationsfabrik SmartFactoryOWL informierte sich Pinkwart über die besondere Infrastruktur am Campus und die Lemgoer Ideen zur Digitalisierung der Industrie- und Arbeitswelt. NRW-Minister Pinkwart besucht CIIT in Lemgo weiterlesen

Tourismus in Westfalen-Lippe legt deutlich zu

Andreas Bee (Bürgermeister Stadt Bad Lippspringe), Maria Prinzessin zur Lippe (Botschafterin Landesgartenschau Bad Lippspringe), Erika Josephs ( Geschäftsführerin Landesgartenschau Bad Lippspringe 2017 GmbH), Thomas Kubendorff (Beiratsvorsitzender Sparkassen-Tourismusbarometer Westfalen-Lippe), Jürgen Wannhoff (Vizepräsident Sparkassen-Tourismusbarometer Westfalen-Lippe) (Foto: Sparkassenverband Westfalen-Lippe)

Bad Lippspringe. Die Tourismusbranche in Westfalen-Lippe bestätigt erneut ihren Wachstumstrend: In den ersten vier Monaten des Jahres 2017 verzeichnete das Beherbergungs-Gewerbe ein Plus von 5,2 Prozent bei den Übernachtungen. Wachstumsstärkste Region ist das Sauerland mit einem Plus von 8,2 Prozent auf 2,51 Millionen, gefolgt vom Ruhrgebiet mit 5,1 Prozent Zuwachs auf 2,09 Millionen Übernachtungen.

Tourismus in Westfalen-Lippe legt deutlich zu weiterlesen

VDMA NRW: Künftige Landesregierung muss sich für die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus einsetzen

Düsseldorf. Der neu gewählte Landtag und die künftige Landesregierung müssen die Weichen für eine zukunftssichere Industrie in Nordrhein-Westfalen stellen und die Chance nutzen, Verbesserungen anzustoßen.

VDMA NRW: Künftige Landesregierung muss sich für die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus einsetzen weiterlesen

Krankenstand in NRW: Münster deutlich unter Landesdurchschnitt

Münster. In Nordrhein-Westfalen war jede Erwerbsperson im letzten Jahr durchschnittlich 15,5 Tage krankgeschrieben – Münster liegt mit 13,3 Tagen deutlich unter diesem Wert. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsreport der Techniker Krankenkasse (TK).

Krankenstand in NRW: Münster deutlich unter Landesdurchschnitt weiterlesen