Uni Paderborn: Zehn OWL Start-ups präsentieren Jobs im Digitalformat

Beim digitalen Job-Matching am Mittwoch, 10. März, ab 17 Uhr, nutzen zehn Start-ups aus Ostwestfalen-Lippe (OWL) die Gelegenheit, sich und ihre offenen Stellen vorzustellen. Mit der Veranstaltung will das Technologietransfer- und Existenzgründungscenter der Uni Paderborn (TecUP) Gründerinnen und Gründer bei der Suche nach passenden Mitarbeitern unterstützen und die verschiedenen Karriereoptionen einem breiten Publikum präsentieren. Eingeladen sind all diejenigen, die die Luft der Selbstständigkeit schnuppern, Innovationen vorantreiben und in einem lockeren und agilen Umfeld arbeiten möchten. Anmeldungen sind möglich unter: https://www.eventbrite.de/e/garage33-job-matching-tickets-141107724001. Nach der Registrierung erhalten die Teilnehmenden die Zugangsdaten via E-Mail.

Uni Paderborn: Zehn OWL Start-ups präsentieren Jobs im Digitalformat weiterlesen

apetito: Ausbildungssuche für Schüler digital und doch persönlich

Eine neue Möglichkeit für die Ausbildungssuche, die Berufsfelderkundung und auch das Bewerbungstraining hat apetito nun geschafften – digital und doch persönlich. „meet_us@apetito – die Schülerplattform“ ist nun online und richtet sich an Schüler ab der achten Klasse. Aber auch Jugendliche von berufsbildenden Schulen und Abiturjahrgänge finden dort Informationen und Hilfen rund um die Berufsorientierung. „Mit ‚meet_us@apetito‘ haben wir eine Möglichkeit geschaffen, trotz Homeschooling und Homeoffice mit Schülern in Interaktion zu treten“, freut sich Michael Große Verspohl, Leiter Recruiting und Ausbildung bei apetito, über das neue Angebot. „Wir möchten den Nachwuchs so bei der Ausbildungssuche unterstützen, Ängste und Probleme nehmen und sie gut auf Bewerbungsgespräche und den Einstieg in das Berufsleben vorbereiten.“

apetito: Ausbildungssuche für Schüler digital und doch persönlich weiterlesen

Arbeitgeberattraktivität: Auf dem Weg zum Wunscharbeitgeber

Ein gutes Unternehmensklima, ein sicheres Arbeitsumfeld, eine wertschätzende Mitarbeiterführung – Arbeitgeberattraktivität ist ein wichtiges Thema in Zeiten des Fachkräftemangels. Das ist vielen Betrieben im Münsterland bewusst. Aus diesem Grund haben sich Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichen kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) dem kostenfreien Online-Seminar „Attraktiver Arbeitgeber auf dem Arbeitsmarkt“ des Kompetenzzentrums Frau & Beruf Münsterland und des Forschungszentrums Familienbewusste Personalpolitik angeschlossen.

Arbeitgeberattraktivität: Auf dem Weg zum Wunscharbeitgeber weiterlesen

Ems-Achse: Spielenachmittage mit den Ausbildungsbotschaftern

Die Wachstumsregion Ems-Achse e. V. veranstaltet im Februar an mehreren Tagen kleine Spiele-Events zum Thema Berufsorientierung. Für die ersten Spielrunden wurde ein ganz spezielles “Stadt, Land, Fluss” entwickelt. Schüler aller Schulformen und ab der siebten Klassenstufe können sich per E-Mail oder Telefon anmelden.

Ems-Achse: Spielenachmittage mit den Ausbildungsbotschaftern weiterlesen

HLB Stückmann informiert über Arbeitszeitmodell „Arbeit auf Abruf“

Für viele Büros und Betriebe erweisen sich flexible Arbeitszeiten, auch „Arbeit auf Abruf“ genannt, als sinnvolles Instrument, um schwankenden Personalbedarf des Unternehmens zu decken. Häufig geschieht dies durch den Einsatz geringfügig Beschäftigter. Die Flexibilität des Arbeitgebers bedeutet für Arbeitnehmer jedoch meistens eine schlechte Kalkulierbarkeit ihres Arbeitseinsatzes. Dieses führt naturgemäß zu Einschränkungen bei der Freizeitgestaltung.

HLB Stückmann informiert über Arbeitszeitmodell „Arbeit auf Abruf“ weiterlesen

Duale Ausbildung: Wünsche und Erwartungen der Azubis und Ausbilder

Was ist Schülerinnen und Schülern bei einer Ausbildung wichtig? Was wünschen sich junge Menschen von ihren Ausbildern? Was können Ausbildungsbetriebe besser machen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert regelmäßig die doppelperspektivische Studie Azubi-Recruiting Trends. Bis Ende März können Schüler, Bewerber, Azubis und Ausbildungsverantwortliche an der Online-Umfrage teilnehmen.

Duale Ausbildung: Wünsche und Erwartungen der Azubis und Ausbilder weiterlesen

Ausbildungsportal bündelt erstmals alle Angebote der Region Osnabrück

Neun Akteure aus Wirtschaft, Bildung und Verwaltung haben Ende 2018 die „Ausbildungsregion Osnabrück“ ins Leben gerufen: Ziel ist es, den Fachkräfteengpass zu bekämpfen und die Ausbildung zu stärken. Ein wichtiger Baustein auf diesem Weg ist das neue Internetportal www.ausbildungsregion-osnabrueck.de: Seit dem 20. Januar ist es online.

Ausbildungsportal bündelt erstmals alle Angebote der Region Osnabrück weiterlesen

Kreis Lippe und OWL – Der Arbeitsmarkt im Dezember 2020

Die Zahl der Arbeitslosen ist im Kreis Lippe im Dezember 2020 gestiegen. Insgesamt waren 11.410 Personen arbeitslos gemeldet. Verglichen mit den Zahlen des Vormonates sind dies 109 Personen oder 1,0 Prozent mehr. Im Vergleich zum Dezember des Vorjahres steigt die Zahl der Arbeitslosen um 896 Personen bzw. 8,5 Prozent. Die Arbeitslosenquote beträgt im Dezember 6,1 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 5,7 Prozent (plus 0,4 Prozentpunkte).

Kreis Lippe und OWL – Der Arbeitsmarkt im Dezember 2020 weiterlesen

Weiterbildung von Beschäftigten: Gebündelter Antrag reduziert Aufwand

Arbeitgeber haben seit dem 1.1.2021 die Möglichkeit, Leistungen für die Förderung der beruflichen Weiterbildung mehrerer Beschäftigter bei den Agenturen für Arbeit in Ostwestfalen-Lippe gebündelt zu beantragen. In einem solchen Sammelantragsverfahren werden die Förderleistungen als eine Gesamtleistung bewilligt.

Mit dem „Arbeit-von-morgen-Gesetz“ wurde das Qualifizierungschancengesetz weiterentwickelt. Dieses regelt die Weiterbildung Beschäftigter. Der Gesetzgeber hat darin nochmals die Fördermöglichkeiten für Arbeitnehmer verbessert, deren berufliche Tätigkeiten durch neue Technologien ersetzt werden können, die in sonstiger Weise vom Strukturwandel betroffen sind oder eine Weiterbildung in einem Engpassberuf anstreben.

Weiterbildung von Beschäftigten: Gebündelter Antrag reduziert Aufwand weiterlesen

„Next Level Azubi-Festival“ wird auf September 2021 verschoben

Die Premiere des ersten, digitalen Ausbildungsfestivals „made in OWL“ wird verschoben. Das neuartige Angebot zum intensiven Austausch von Ausbildungsbetrieben mit dem Nachwuchs der Region wird ab dem 10. September 2021 nachgeholt.

Bedingt durch den Lockdown wird das für Ende Januar geplante, siebentägige „Next Level Azubi-Festival 2021“ jetzt vom 10. bis 17. September nachgeholt.
Ausbildende Unternehmen und Verbände der Region, die bereits einen Messestand auf dem virtuellen Gelände gebucht haben, sind informiert und können im September sowie beim 2. Next Level Azubi-Festival im Februar 2022 teilnehmen.

„Next Level Azubi-Festival“ wird auf September 2021 verschoben weiterlesen