Ihre Fahrzeuge machen Winterpause – Ihre Finanzierung auch! 

Keine Ratenzahlung für Sattelkipper S.KI im Winter, dank der attraktiven Schmitz Cargobull Finanzierungsvorteile    

Horstmar – Schmitz Cargobull Kunden haben jetzt die Möglichkeit, bei der Finanzierung eines Sattelkippers S.KI für drei Monate die Ratenzahlung auszusetzen. Das Angebot „Winterausstand*“ gilt ab sofort für alle Neu-Bestellungen von Sattelkippern S.KI (inkl. Vorführfahrzeugen). Es umfasst alle S.KI-Typen des aktuellen Schmitz Cargobull-Lieferprogramms und ist bis zum 31.03.2023 über die Schmitz Cargobull Finance für Kunden in Deutschland abrufbar.  

Ihre Fahrzeuge machen Winterpause – Ihre Finanzierung auch!  weiterlesen

Verbindungselemente optimal strahlen

Emsdetten- Die Bearbeitung der Oberflächen von Verbindungselementen hat einen entscheidenden Einfluss auf deren Funktionalität und Haltbarkeit. Daher ist Sorgfalt und das richtige Konzept eine gute Voraussetzung für hochwertige Produkte.

Verbindungselemente optimal strahlen weiterlesen

Stadtwerke Tecklenburger Land spenden für Jubiläum des BSV Dreierwalde

Unterstützung für Verein zwischen Tradition und Moderne

Tecklenburger Land/Dreierwalde – Der Bürgerschützenverein (BSV) Dreierwalde von 1623 kann Tradition und Moderne gleichermaßen. Das beweisen die Mitglieder eindrucksvoll mit den Aktivitäten rund um das 400-jährige Bestehen des gut 640 Mann starken Vereins. Ein Beispiel dafür ist das Multimedia-Jubiläumsbuch, das der Verein im Vorfeld des diesjährigen Jubelschützenfestes vorgelegt hat. Auf unterhaltsame Weise verbindet dieses eine klassische Chronik mit kurzweiligen Videos und Bildergalerien, die per QR-Code mit dem Handy abgerufen werden können. Und auch die Jubiläumsfeierlichkeiten im Mai werden ganz zeitgemäß im Video festgehalten. Die originelle Art, traditionelle Schützenkultur mit moderner Mediennutzung zu verbinden, hat auch die Stadtwerke Tecklenburger Land überzeugt.

Stadtwerke Tecklenburger Land spenden für Jubiläum des BSV Dreierwalde weiterlesen

Realschule im Kreuzviertel und die Marienschule Hiltrup aus Münster gehören zu den Gewinnern

Siegerehrung Laufabzeichen-Wettbewerb von AOK NordWest und FLVW

Münster – Gleich zwei Schulen aus Münster gehören zu den lauffreudigsten Schulen in ganz Westfalen-Lippe. Die Realschule im Kreuzviertel und die Marienschule Hiltrup wurden bei der Ehrungsveranstaltung des Laufabzeichen-Wettbewerbs in der ‚Sportschule Kaiserau‘ in Kamen ausgezeichnet und mit Urkunden sowie bis zu 250 Euro für die Klassenkasse belohnt. Beim ‚AOK-Laufwunder‘ gilt das Motto: Gemeinsam laufen und Spaß haben. Im letzten Schuljahr beteiligten sich über 18.000 Schülerinnen und Schüler aus Westfalen-Lippe daran. Die jährliche Ehrungsveranstaltung wurde bereits zum 7. Mal vom Fußball- und Leichtathletik Verband Westfalen e.V. (FLVW) und der AOK NordWest organisiert in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen. „Die zwei Schulen aus Münster haben erneut bewiesen, wie wichtig regelmäßige Bewegung für eine gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen ist. Laufen lässt sich einfach umsetzen und ist gut für die Fitness, gemeinsames Laufen motiviert und macht vielen einfach mehr Spaß“, sagte AOK Unternehmensbereichsleiter Frank Simolka.

Realschule im Kreuzviertel und die Marienschule Hiltrup aus Münster gehören zu den Gewinnern weiterlesen

Unternehmensnachfolge im Münsterland: André Keeve aus Ibbenbüren setzt eigenen Führungsstil im elterlichen Betrieb ein

Letzte Podcast-Folgen des Verbundprojekts Gründergeist #Youngstarts Münsterland

MÜNSTERLAND/IBBENBÜREN – Im Podcast „Wie war das bei dir …? – Unternehmensnachfolge im Münsterland“ interviewte das Team des Verbundprojektes Gründergeist #Youngstarts Münsterland über zwei Jahre Nachfolgerinnen und Nachfolger aus der Region. In Podcast-Folge 30 bekommen potentielle Nachfolgerinnen und Nachfolger einen Einblick in die Geschichte von André Keeve aus Ibbenbüren. Er ist der letzte Nachfolger, den das Youngstarts-Team im Rahmen des EU-geförderten Projektes interviewte. Die Folge 31, als vorerst letzte Folge des Nachfolge-Podcasts, nimmt die Zuhörerinnen und Zuhörer schließlich mit auf eine Reise durch die komplette Staffel.

Unternehmensnachfolge im Münsterland: André Keeve aus Ibbenbüren setzt eigenen Führungsstil im elterlichen Betrieb ein weiterlesen

Gemeinsam die Region vorantreiben:

Abgeschlossene Förderprojekte geben Ausblick auf die Zukunft des Wirtschaftsstandortes Münsterland

MÜNSTERLAND – Was brauchen kleine und mittelständische Unternehmen im Münsterland, um wettbewerbs- und innovationsfähig zu sein? Die Antwort auf diese Frage gaben die beiden Verbundprojekte Enabling Networks Münsterland und Gründergeist #Youngstarts Münsterland bei ihrer gemeinsamen Abschluss-Convention im Dezember. Eingeladen hatte der Münsterland e.V., der die beiden Förderprojekte als Leadpartner in den letzten drei Jahren koordinierte. Rund 100 regionale Akteure aus Unternehmen, Wirtschaftsförderungen, Hochschulen und Transferorganisationen kamen zusammen, um sich über die Ergebnisse und Erfolge der Förderprojekte auszutauschen und Impulse für die Zukunft mitzunehmen.

Gemeinsam die Region vorantreiben: weiterlesen

Handwerk läuft – Anmeldung für Handwerkslauf möglich

Sonderwertung Handwerkslauf über 42,195 km

Münster – Die Handwerkskammer Münster richtet am 3. September 2023 im Rahmen des Volksbank-Münster-Marathons für Läuferinnen und Läufer aus dem Handwerk zum neunten Mal eine Sonderwertung über die gesamte Laufstrecke aus. Frauen und Männer werden getrennt bewertet und können ein Preisgeld von bis zu 400 Euro gewinnen. Für Lehrlinge gibt es eine Startgeldermäßigung von 10 Euro. Die Teilnahme erfolgt über die Auswahl der „Handwerker-Marathon-Wertung“ in der Online-Anmeldung zum Marathon: www.volksbank-muenster-marathon.de

Handwerk läuft – Anmeldung für Handwerkslauf möglich weiterlesen

Immense Potenziale in Wissenschafts-Wirtschafts-Kooperationen

Das Science-to-Business Marketing Research Centre an der FH Münster feiert seinen 20. Geburtstag

Münster – „Die Idee für einen Forschungsschwerpunkt Science Marketing entstand, als ich im Jahr 2002 als Prorektor der FH Münster für Forschung und Transfer der Hochschule verantwortlich war“, blickt Prof. Dr. Thomas Baaken, Gründer des Science-to-Business Marketing Research Centre (S2BMRC), das am Fachbereich Wirtschaft der FH Münster beheimatet ist, zurück. Das damalige Rektorat verfolgte einen neuen Ansatz – vom traditionellen Transfer zum Forschungsmarketing:

Immense Potenziale in Wissenschafts-Wirtschafts-Kooperationen weiterlesen

„Bei der Fachkräftegewinnung nicht nur Schwarz-weiß denken“

Treffen des Arbeitgebernetzwerkes Onboarding@Münsterland bei Hupfer Metallwerke in Coesfeld

MÜNSTERLAND/COESFELD – Unter dem Motto „Arbeitgeber vernetzen – Fachkräfte gewinnen“ trafen sich in der letzten Woche Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber aus dem Münsterland bei Hupfer Metallwerke in Coesfeld, um sich fachlich und persönlich auszutauschen. Eingeladen hatte der Service Onboarding@Münsterland des Münsterland e.V., dessen Arbeitgebernetzwerk seit 2020 besteht und mittlerweile auf über 150 Mitglieder gewachsen ist. Der Service unterstützt sowohl Unternehmen beim Employer Branding und Standortmarketing als auch Fachkräfte beim Ankommen, Wohlfühlen und Hierbleiben in der Region.

„Bei der Fachkräftegewinnung nicht nur Schwarz-weiß denken“ weiterlesen

IHK-Abschlussprüfung für über 3.300 Azubis

Dr. Fritz Jaeckel: „Meilenstein im Berufsleben“

Münsterland/Emscher-Lippe-Region. – Im Münsterland und der Emscher-Lippe-Region beginnen heute (6. Dezember) für 1.237 Auszubildende in industriell-technischen Berufen die IHK-Abschlussprüfungen. Dazu gehören zum Beispiel angehende Industriemechaniker, Mechatroniker und Elektroniker. Dr. Fritz Jaeckel, Hauptgeschäftsführer der IHK Nord Westfalen, wünscht den künftigen Fachkräften viel Erfolg bei den Prüfungen. „Eine abgeschlossene Ausbildung ist ein wichtiger Meilenstein im Berufsleben“, so Jaeckel.

IHK-Abschlussprüfung für über 3.300 Azubis weiterlesen