Jens und Felix Fiege als „Familienunternehmer des Jahres“ ausgezeichnet

Die Familienunternehmer Jens und Felix Fiege sind von der INTES Akademie für Familienunternehmen, einem Unternehmen der PwC-Gruppe, als „Familienunternehmer des Jahres“ ausgezeichnet worden. Der renommierte Preis wird bereits seit 2004 gemeinsam mit FBN Deutschland und dem Verband DIE FAMILIENUNTERNEHMER vergeben. Die Preisübergabe konnte coronabedingt nicht wie üblich im Rahmen des Unternehmer-Erfolgsforum stattfinden, wird aber im kleineren Kreis nachgeholt.
Die Jury zeichnet in diesem Jahr die Inhaber und CEOs der FIEGE Gruppe aus. Fiege gilt als Innovationsführer der Branche und erfindet sich seit der ersten Stunde immer wieder neu, um im Zeitalter von Digitalisierung und Automatisierung im Wettbewerb zu bestehen. Schon die Vorgänger Hugo und Heinz Fiege (vierte Generation) formten aus der ehemaligen Spedition den ersten Kontraktlogistiker Deutschlands, indem sie das Speditionsgeschäft um Service entlang der gesamten Versorgungskette erweiterten. Ihre Nachfolger, die beiden

Jens und Felix Fiege als „Familienunternehmer des Jahres“ ausgezeichnet weiterlesen

Die Firma Gröning feiert 150 Jahre am Standort Rheine-Mesum

Angefangen hat alles 1871 mit der Gründung eines Jute- und Leinenhandelsgeschäft mit angeschlossener Weberei. Somit gehört die Firma Gröning seit mehr als einem Jahrhundert zu den traditionellen Textilern im Münsterland.

Die Firma Gröning hat die Juteproduktion immer mehr professionalisiert und innovativ weiterentwickelt. Um alle möglichen Produkte in den Säcken lagern zu können wurden 1958 Polyethylen-Inliner entwickelt, die in die Jutesäcke eingezogen wurden.

Die Firma Gröning feiert 150 Jahre am Standort Rheine-Mesum weiterlesen

ManCon 2021: Mit Gleichgesinnten austauschen und neue Entwicklungen im Controlling diskutieren

Am 16. November fand der 5. Management & Controlling Kongress, im A2 Forum in Rheda-Wiedenbrück statt. Der ManCon ist die bedeutendste Fachtagung für Controlling, Finance und Accounting in NRW und zieht jährlich interessierte CFOs, Geschäftsführer, Controller und Buchhalter der Unternehmen aus ganz Deutschland an. Ein umfassendes Hygienekonzept ermöglichte, trotz diesen besonderen Zeiten, den Gästen in angenehmer Atmosphäre die Live-Vorträge zu verfolgen und zu netzwerken. 

ManCon 2021: Mit Gleichgesinnten austauschen und neue Entwicklungen im Controlling diskutieren weiterlesen

Johanniter spenden Lebensmittel und Geschenke an die Tafel

Zu Weihnachten Freude schenken – das ist das Ziel der ehrenamtlichen Johanniter vom Ortsverband Bad Salzuflen. Gemeinsam mit Familien und Freunden sammelten sie haltbare Lebensmittel, Weihnachtsartikel und Kinderspielzeug, um daraus Weihnachtspakete für bedürftige Menschen der Region zu schnüren. Bereits zum achten Mal haben die ehrenamtlichen Johanniter um Corinna Weschky in der Vorweihnachtszeit Lebensmittelpakete für die örtliche Tafel gespendet. „Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, bedürftige Menschen in unserer Stadt zu unterstützen und wir hoffen, ihnen mit unseren Päckchen ein paar schöne Weihnachtstage zu bescheren“, so Corinna Weschky. Sie hat die Weihnachtsaktion des Johanniter-Ortsverbandes vor acht Jahren ins Leben gerufen und konnte von Jahr zu Jahr immer mehr Helferinnen und Helfer für die Aktion gewinnen. Daher kann sich das Ergebnis auch in diesem Jahr sehen lassen: Rund 50 Weihnachtspakete überreichten Corinna Weschky und ihr Team an die 1. Vorsitzende der Tafel Bad Salzuflen, Margitta Albrecht-Nestmann.

Johanniter spenden Lebensmittel und Geschenke an die Tafel weiterlesen

„Unser Haus hat Geschichte“

Die Entdeckung der Solequelle in Bad Rothenfelde gab 1871 den Anstoß für die Eröffnung der „Villa Noltmann“: Seit 150 Jahren empfängt das Hotel Noltmann-Peters in dem traditionsreichen Haus am Kurpark Gäste. „Unser Haus hat Geschichte. Diese möchten wir bewahren“, betont Heidi Wortmann, die das Hotel mit ihrer Schwester in vierter Generation führt. Damit der Betrieb auch die nächsten Jahrzehnte in der Hand der Familie erhalten bleibt, machten sich die Inhaberinnen schon vor dem Jubiläum in diesem Jahr Gedanken über die Nachfolge. Unterstützt werden sie bei dem Prozess von der WIGOS Wirtschaftsförderungsgesellschaft Osnabrücker Land. 

„Unser Haus hat Geschichte“ weiterlesen

Philipp Frahmke wird im Januar neuer Vorsitzender

Zwei Jahre dauerte die Zeit von Kevin Taron als Vorsitzender der Wirtschaftsjunioren Paderborn+Höxter. Aufgrund der Coronapandemie war es alles andere als eine normale Amtszeit. Mit dem Jahreswechsel gibt Taron den Staffelstab ab. Philipp Frahmke wurde bei der nun digital durchgeführten Jahreshauptversammlung zum neuen Vorsitzenden gewählt.

„Ich habe 2020 nicht damit gerechnet, dass es 2021 mit Corona so weitergehen oder die Situation sogar noch schlimmer werden könnte. Nun, zum Ende meiner Amtszeit frage ich mich schon, was das war“, gab Taron in seinen Worten zu. Vieles von dem, was sein Vorstandsteam und er sich vorgenommen und was durch die Leiter der Ressorts Bildung und Wirtschaft, Kultur und Geselliges, Zukunft und Politik, Unternehmertum sowie Marketing geplant worden sei, konnte nicht umgesetzt werden. „Wir mussten viele harte und bittere Entscheidungen treffen und tolle Veranstaltungen verschieben oder ganz absagen. Dort, wo es möglich war, hat das Netzwerk sehr schnell und kreativ reagiert. Wir konnten viele Themen digital durchführen. Aber, wir haben dabei alle immer wieder gemerkt, dass nichts den persönlichen Kontakt ersetzen kann.“

Philipp Frahmke wird im Januar neuer Vorsitzender weiterlesen

WJ Osnabrück: Nachfolgepreis vergeben

Nach einer Zwangspause im vergangenen Jahr konnte nun wieder das traditionelle Martinsgansessen „Brust und Keule“ der Wirtschaftsjunioren (WJ) Osnabrück der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim stattfinden. Im feierlichen Ambiente des prachtvoll hergerichteten Autohauses BERESA in Osnabrück trafen sich unter den 2Gplus-Regeln neben Mitgliedern und Freunden der WJ Osnabrück auch geladene Gäste aus Politik und Wirtschaft.
An die Reden von IHK-Präsident Uwe Goebel und dem diesjährigen Sprecher der WJ Osnabrück Julian Hügelmeyer schloss der Höhepunkt des Abends an: die Verleihung des WJ-Awards ‚nachgefolgt‘, der in diesem Jahr erstmalig vergeben wurde. Mit dem Wettbewerb möchten die WJ Osnabrück diejenigen Persönlichkeiten in den Mittelpunkt stellen, die eine Unternehmensnachfolge mutig und erfolgreich gestaltet haben.

WJ Osnabrück: Nachfolgepreis vergeben weiterlesen

Campus Festival Bielefeld steigt am 16. Juni 2022

Erste Music-Acts stehen fest: SDP, Querbeat, Leoniden, Schmyt und viele mehr. Das Bielefelder Open-Air-Festival gilt als größte Campus-Party der Republik und richtet sich mit seinem abwechslungsreichen Programm an alle Fans starker Live-Musik. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Zwangspause wird der Campus Bielefeld endlich wieder für einen Tag zum heißesten Tanzboden der Stadt. Wie zuletzt im Jahr 2019 werden sich mehr als 25 namhafte Music-Acts, Newcomer-Bands, DJs und regionale Musikerinnen und Musiker die Klinke in die Hand geben. Die ersten Künstlerinnen und Künstler für das Line-Up stehen bereits fest. „Auch wenn die pandemische Situation aktuell wieder sehr angespannt ist, wollen wir ein positives Signal senden: Wir gehen davon aus, im Juni 2022 endlich wieder das Campus Festival in Bielefeld feiern zu können“, so Ingo Lohuis, Leiter des Referats Kommunikation der Uni Bielefeld, stellvertretend für die Kooperierenden (Universität Bielefeld, Fachhochschule Bielefeld, Bielefeld Marketing und Konzertagentur Vibra).

Campus Festival Bielefeld steigt am 16. Juni 2022 weiterlesen

Wenn aus 100 Ideen 100 neue Bäume entstehen

Innovationswettbewerb der Sievert SE steht unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit. Osnabrück (jm) – Wie sich ein firmeninterner Innovationswettbewerb besonders positiv auf den Natur- und Klimaschutz auswirken kann, das haben jetzt die Mitarbeitenden der Sievert SE mit Hauptsitz in Osnabrück bewiesen. Sie beteiligten sich an der gemeinsamen „Aktion 500 Menschen aktiv für Klima- und Artenschutz“ (500 AKA) von Stadt und Landkreis und pflanzten jetzt insgesamt 100 neue Bäume auf der Mühleninsel in Ostercappeln-Venne. Dabei repräsentiert jeder neue Baum gleichzeitig eine Idee, die von den Beschäftigten im Rahmen des Sievert-Innovationswettbewerbs eingereicht wurde.

Wenn aus 100 Ideen 100 neue Bäume entstehen weiterlesen

Ecosphere-Spritzdämmung von Maxit erhält Architekten-Award

Liebling der Planer: Die mineralische Spritzdämmung „Ecosphere“ aus dem Hause Maxit (Azendorf) wurde jetzt mit dem „Architects‘ Darling Award“ in der Kategorie „Beste Produktinnovation – Ausbau“ ausgezeichnet. Die Preisübergabe fand am 9. November im feierlichen Rahmen in Celle (Niedersachsen) statt. Ausschlaggebend waren für die fachkundige Jury vor allem das Marktpotenzial sowie die Nachhaltigkeit der neuartigen Dämmtechnologie. Insbesondere mit Blick auf den Innovationsgrad überzeugte in diesem Jahr kein Produkt mehr als Ecosphere: Denn die Kombination aus wärmedämmenden Mikro-Hohlglaskugeln und modernem Hochleistungsmörtel ist in vielerlei Hinsicht zukunftsweisend. So ist die spritzbare Innen- und Außendämmung – deren Entwickler letztes Jahr sogar für den „Deutschen Zukunftspreis“ nominiert wurden – nicht nur ressourcenschonend, sondern auch leicht zu verarbeiten. „Die Auszeichnung als Architects‘ Darling ist eine weitere, wunderbare Bestätigung unserer intensiven Forschungsarbeit“, freuen sich die Geschäftsführer Hans-Dieter und Sebastian Groppweis und betonen: „Das neue Ecosphere-System verbindet hohen Wärmeschutz mit der nötigen Flexibilität, um unterschiedlichste Fassaden energetisch zu optimieren. Und das auf nachhaltige Weise.“