Digitalisierung der Fotografie – Wie aus analog digital wurde

Bildrechte: Flickr Good Charlotte (bis) Adrián Pérez CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Die Digitalisierung verändert Deutschland grundlegend und fordert auch das eine oder andere Opfer – darunter klassische Fotodienstleister. Längst geben in der Fotowelt Pixel, Bits und Bytes den Ton an und haben die analoge Fotografie fast vollständig verdrängt. Seit 2000 ist der Verkauf von analogen Filmen um 97 Prozent zurückgegangen und der Umsatz der auf die Entwicklung solcher Fotos spezialisierten Labore dementsprechend eingebrochen. Damit ist der analoge Fotomarkt innerhalb einer Dekade fast vollständig verschwunden. Zu den großen Opfern dieser Entwicklung zählt beispielsweise der ehemalige Branchenriese Kodak, der trotz Digitalisierung weiterhin auf den analogen Film setzte und deswegen 2012 Insolvenz anmelden musste. Digitalisierung der Fotografie – Wie aus analog digital wurde weiterlesen

Deutscher Gründerpreis 2016

Die Finalisten für den Deutschen Gründerpreis 2016 in den Kategorien StartUp und Aufsteiger stehen fest. Sechs herausragende Unternehmen wurden durch die Jury nominiert, die sich aus Vertretern der Initiatoren stern, Sparkassen, ZDF und Porsche sowie der Förderer des Preises zusammensetzt. Wer den begehrten Preis gewinnt, erfahren die Kandidaten bei der Preisverleihung am 5. Juli 2016 im ZDF-Hauptstadtstudio in Berlin.

Deutscher Gründerpreis 2016 weiterlesen

„Industriepolitik konkret“ – NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin trifft Vorstand von kunststoffland NRW

(v.l.n.r.: Bernd Jannack kunststoffland NRW/Mayweg GmbH, Hans-Jürgen Schmidt, Schatzmeister kunststoffland/Quarzwerke GmbH, Dr. Bärbel Naderer, Geschäftsführerin kunststoffland, Hartwig Meier, Vorsitzender kunststoffland/LANXESS Deutschland GmbH, Garrelt Duin, Wirtschaftsminister NRW, Rolf Saß kunststoffland/Engel Deutschland GmbH, Stefan Schmidt, kunststoff- land/Kunststoffinstitut für die mittelständische Wirtschaft GmbH) (Foto: kunststoffland NRW e.V.)
(v.l.n.r.: Bernd Jannack kunststoffland NRW/Mayweg GmbH, Hans-Jürgen Schmidt, Schatzmeister kunststoffland/Quarzwerke GmbH, Dr. Bärbel Naderer, Geschäftsführerin kunststoffland, Hartwig Meier, Vorsitzender kunststoffland/LANXESS Deutschland GmbH, Garrelt Duin, Wirtschaftsminister NRW, Rolf Saß kunststoffland/Engel Deutschland GmbH, Stefan Schmidt, kunststoff- land/Kunststoffinstitut für die mittelständische Wirtschaft GmbH) (Foto: kunststoffland NRW e.V.)

Düsseldorf. „Industriepolitik konkret“ – so lassen sich Motto und Inhalte des Gesprächs zusammenfassen, zu dem der Vorstand von kunststoffland NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin in die Vereinsgeschäftsstelle eingeladen hatte.

„Industriepolitik konkret“ – NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin trifft Vorstand von kunststoffland NRW weiterlesen

Frisch, modern, premium: BOGE launcht neue Website

Mit der Erfahrung von mehr als 100 Jahren gehört die BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG zu den ältesten Herstellern von Kompressoren und Druckluftsystemen in Deutschland. (Foto: BOGE KOMPRESSOREN)
Mit der Erfahrung von mehr als 100 Jahren gehört die BOGE KOMPRESSOREN Otto Boge GmbH & Co. KG zu den ältesten Herstellern von Kompressoren und Druckluftsystemen in Deutschland. (Foto: BOGE KOMPRESSOREN)

Ein frisches Design sowie zeitgemäße Funktionen und hohe Benutzerfreundlichkeit prägen das Gesicht der neuen BOGE Website, die seit dem 6. Mai unter www.boge.de zu erreichen ist.

Frisch, modern, premium: BOGE launcht neue Website weiterlesen

Strengere Kreditvergabekriterien für Mittelständler

Banken und Sparkassen werden ihre Bonitätsanforderungen im Firmenkreditgeschäft mittelfristig erhöhen. Davon geht der Verband „Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e. V.“ aus und hat das Thema Kreditvergabekriterien deshalb in diesem Jahr zum Schwerpunkt seines jährlichen „KMU-Banken-Barometer“ gemacht. Dieser Selbst-Check für Unternehmen beinhaltet zwölf Fragen zur Zusammenarbeit mit Kreditinstituten.

Strengere Kreditvergabekriterien für Mittelständler weiterlesen

Oetker-Gruppe spendet 100.000 Euro an SOS-Kinderdorf für Nothilfemaßnahmen in Ecuador

Neben internationalen Sofort-Hilfemaßnahmen für SOS-Kinderdorf lebt Dr. Oetker insbesondere die Partnerschaft mit zahlreichen deutschen SOS-Kinderdörfern. (Foto: SOS-Kinderdorf e.V., Marco Garro)
Ein 8-jähriges Mädchen spielt in einer der Notunterkünfte mit einer Puppe. Sie konnten aus ihrem Wohnhaus entkommen, das durch das Erdbeben zerstört wurde. Aufnahmeort: Pedernales , Manabí Provinz, Ecuador. (Foto: SOS-Kinderdorf e.V., Marco Garro.)

Bielefeld. Ein schweres Erdbeben hat am 16. April 2016 den Norden Ecuadors erschüttert und erhebliche Schäden im Gebiet des Epizentrums (Provinz Manabi) und den Randgebieten ausgelöst. Schätzungen zufolge sind zwischen 70.000 und 100.000 Menschen von dem Erdbeben betroffen und zwischen 3.000 und 5.000 Menschen benötigen Notunterkünfte. Im Rahmen der gelebten Partnerschaft mit SOS-Kinderdorf e. V. unterstützt die Dr. August Oetker KG die SOS-Nothilfe mit einer Spende in Höhe von 100.000 Euro.

Oetker-Gruppe spendet 100.000 Euro an SOS-Kinderdorf für Nothilfemaßnahmen in Ecuador weiterlesen

Bertelsmann Stiftung legt Jahresbilanz 2015 vor

Die Bertelsmann Stiftung sieht Europa in einer kritischen Phase und engagiert sich für die europäische Integration. Unternehmen kommt eine große Rolle auch für den gesellschaftli­chen Zusammenhalt zu. In der Region will man Start-ups durch ein Sonderprojekt besonders fördern. Auf die Herausforderungen in der Flüchtlingsfrage hat die Stiftung auch mit eigenen Projekten reagiert.

Bertelsmann Stiftung legt Jahresbilanz 2015 vor weiterlesen