Zuverlässiger Arbeitgeber in der Region: markilux investiert in Azubis

Markisenhersteller markilux ist ein sicherer Arbeitgeber, der selbst in der momentanen Pandemie-Situation solide dasteht und jungen Menschen mit einer Ausbildung eine gute Zukunftsperspektive bietet. So stellte das Unternehmen 2020 insgesamt 24 Auszubildende ein. In neun kaufmännischen und technischen Berufen sowie einem dualen Studium erhalten junge Menschen Einblicke in sämtliche Arbeitsprozesse.

Qualifizierte Aus- und Fortbildung haben seit Jahren bei markilux einen hohen Stellenwert. Denn das Unternehmen weiß, dass gute MitarbeiterInnen das Kapital für eine erfolgreiche Zukunft sind. Daher bietet der Markisenspezialist jungen Menschen seit Jahren mit seinem Ausbildungsprogramm eine vielversprechende berufliche Perspektive.

Zuverlässiger Arbeitgeber in der Region: markilux investiert in Azubis weiterlesen

Masterarbeit: Energiewende als Eingangstor ins Berufsleben bei SWTE

Eines hat Lukas Püttmann dem viel beachteten  Thema Energiewende auf jeden Fall zu verdanken: einen erfolgreichen Start ins Berufsleben. Denn seine Masterarbeit zu Fragen der Energiewende auf dem Lande hat ihm nicht nur eine gute Abschlussnote an der FH Münster beschert, sondern auch eine Anstellung als Projektingenieur bei der SWTE Netz GmbH & Co. KG. In diesen Tagen hat Lukas Püttmann seine Tätigkeit bei der Netzgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land aufgenommen. Er war der erste Master-Student, den die noch junge SWTE Netz begleitet hat.

Masterarbeit: Energiewende als Eingangstor ins Berufsleben bei SWTE weiterlesen

Fiege: Fahrdienst zum Impfzentrum am Flughafen Münster/Osnabrück

Fiege unterstützt den Fahrdienst zum Impfzentrum des Kreises Steinfurt. Die Einrichtung am Flughafen Münster/Osnabrück (FMO), die nur einen Steinwurf von der Zentrale des Logistikdienstleisters entfernt liegt, hat Anfang der Woche ihre Türen geöffnet. Viele der zunächst rund 27.000 impfberechtigten Personen können das Impfzentrum allerdings nicht selbstständig erreichen. Auch der heftige Wintereinbruch im Münsterland erschwert die Situation. Im Rahmen einer betrieblichen Freiwilligenaktion sind deshalb Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Fiege mit Firmenfahrzeugen im Fahrdienst unterwegs.

Fiege: Fahrdienst zum Impfzentrum am Flughafen Münster/Osnabrück weiterlesen

apetito: Ausbildungssuche für Schüler digital und doch persönlich

Eine neue Möglichkeit für die Ausbildungssuche, die Berufsfelderkundung und auch das Bewerbungstraining hat apetito nun geschafften – digital und doch persönlich. „meet_us@apetito – die Schülerplattform“ ist nun online und richtet sich an Schüler ab der achten Klasse. Aber auch Jugendliche von berufsbildenden Schulen und Abiturjahrgänge finden dort Informationen und Hilfen rund um die Berufsorientierung. „Mit ‚meet_us@apetito‘ haben wir eine Möglichkeit geschaffen, trotz Homeschooling und Homeoffice mit Schülern in Interaktion zu treten“, freut sich Michael Große Verspohl, Leiter Recruiting und Ausbildung bei apetito, über das neue Angebot. „Wir möchten den Nachwuchs so bei der Ausbildungssuche unterstützen, Ängste und Probleme nehmen und sie gut auf Bewerbungsgespräche und den Einstieg in das Berufsleben vorbereiten.“

apetito: Ausbildungssuche für Schüler digital und doch persönlich weiterlesen

Baustart 9/2021: Enapter vergibt Generalplanungsauftrag an GOLDBECK

Erst im Oktober letzten Jahres gab die Enapter AG bekannt, in der Klimakommune Saerbeck eine Elektrolyseurproduktion mit bis zu 300 Arbeitsplätzen eröffnen zu wollen. Mit der Vergabe des Generalplanungsauftrages schreitet das Bauprojekt nun in großen Schritten voran: Enapter hat das Bau- und Immobilienunternehmen GOLDBECK mit der Planung seines Enapter Campus beauftragt. Auf dem 76.000 Quadratmeter großen Gelände im Gewerbegebiet Nord II sind Gebäude für Forschung und Entwicklung, Büro-, Seminar- und Veranstaltungsräume, Produktions- und Logistikhallen sowie ein Parkhaus, eine Kantine und ein Wohngebäude geplant. Der Baustart ist für September 2021 geplant. Bereits ab Ende 2022 will Enapter am neuen Standort die ersten modularen Systeme zur Herstellung von grünem Wasserstoff produzieren.

Baustart 9/2021: Enapter vergibt Generalplanungsauftrag an GOLDBECK weiterlesen

WindWest unterstützt Offenen Brief der Windenergiebranche an Laschet

Das Erreichen von Klimazielen ist eine der herausforderndsten Aufgaben, die in den nächsten Jahren und Generationen zu bewältigen ist. Deutschland war seit den 90er Jahren Marktführer in der Entwicklung von Windenergieanlagen. Auch in und um Rheine arbeiten mehrere Tausend Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in dieser wichtigen Zukunftsbranche. Sowohl die Einführung der Ausschreibung, deren Kriterien immer wieder in die richtige Richtung angepasst wurden, als auch die nicht immer objektive Diskussion über Abstandsregelungen bei Windkraftanlagen führen dazu, dass die Windenergiebranche in Deutschland an Akzeptanz verliert und die Unternehmen in der Region weniger Windenergiekomponenten bauen. Diese Situation erinnert stark an die Solarbranche: Deutschland als ehemaliger Weltmarktführer in Forschung, Entwicklung und Produktion von Solarmodulen hat diesen Status seit Jahren – auch durch falsche Anreize der Bundesregierung – verloren und ist auf dem Weltmarkt weit abgeschlagen hinter China.

WindWest unterstützt Offenen Brief der Windenergiebranche an Laschet weiterlesen

Fiege: XPRESS Ventures baut Digitalfirmen für den Logistik-Sektor

Mit XPRESS Ventures bringt Fiege den 2019 gegründeten Company Builder mit eigener Marke an den Markt. Damit setzt die Fiege Gruppe einen weiteren Grundstein ihrer Innovationsstrategie, um sowohl technologiegetriebene Ideen aus der eigenen Organisation als auch von externen Gründern systematisch zu fördern. XPRESS Ventures verbindet dabei den Anspruch, das Netzwerk und logistisches Know-how von Fiege mit skalierbaren Geschäftsmodellen bestmöglich zu verbinden. Geleitet wird der Bereich von Seriengründer und Digital-Experte Matthias Friese. Zudem hat sich XPRESS Ventures mit Adrian Graf als Partner und COO verstärkt, um das bestehende 6-köpfige Team schnell auf Wachstumskurs zu bringen.  

Fiege: XPRESS Ventures baut Digitalfirmen für den Logistik-Sektor weiterlesen

Regionale Unternehmen beschleunigen Umbaumaßnahme A30/B70 Rheine-Nord

In diesem Jahr steht die Optimierung des Verkehrsknotenpunktes A30/B70 an. Die derzeitigen Planungen von Straßen.NRW sehen hierzu eine umfangreiche Baumaßnahme mit einer Dauer von max. neun Monaten vor, verbunden mit großräumigen Umleitungen und einer deutlich eingeschränkten Erreichbarkeit.

Regionale Unternehmen beschleunigen Umbaumaßnahme A30/B70 Rheine-Nord weiterlesen

Fiege-Mitarbeiter: Kleiderspende für Flüchtlinge auf Lesbos

Durch den Brand des Flüchtlingslagers Moria auf der griechischen Insel Lesbos haben mehr als 12.000 Menschen ihre notdürftigen Unterkünfte und Habseligkeiten verloren. Dem Fiege-Mitarbeiter Ahmad Hamou, Real Estate Development Manager bei Fiege, geht das Schicksal dieser Menschen besonders nah: Vor fünf Jahren kam er selbst als Flüchtling von Syrien nach Deutschland und fühlt aus diesem Grund besonders mit.

Fiege-Mitarbeiter: Kleiderspende für Flüchtlinge auf Lesbos weiterlesen

Neuer Geschäftsführer bei Bolte – der Name Wöstmann bleibt

Bei der Bolte KG steht zum 1. Februar 2021 ein Geschäftsführerwechsel an, allerdings ist dieser ganz anders, als man es kennt. „Der eine geht nicht und der andere ist schon da“, bringt es Geschäftsführer Edgar Zieschang auf den Punkt. Nach 39 Jahren zieht sich Geschäftsführer Reinhard Wöstmann zwar aus der Geschäftsführung zurück, bleibt dem Unternehmen jedoch weiterhin erhalten. Seinen Platz in der Bolte-Geschäftsführung nimmt sein Sohn Julian Wöstmann ein, der bereits seit sechs Jahren im Unternehmen tätig ist.

Neuer Geschäftsführer bei Bolte – der Name Wöstmann bleibt weiterlesen