Steinfurter Campus-Dialoge FH Münster: Corona Folgen für die Umwelt

Das Coronavirus breitet sich über die Luft und das Wasser aus – da sind sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einig. Doch welche Folgen hat die Verbreitung für unsere Umwelt? Darüber sprechen Prof. Dr. Isabelle Franzen-Reuter und Prof. Dr. Helmut Grüning vom Fachbereich Energie – Gebäude – Umwelt der FH Münster am Donnerstag (26. November) im Rahmen der ersten digitalen Steinfurter Campus-Dialoge.

Steinfurter Campus-Dialoge FH Münster: Corona Folgen für die Umwelt weiterlesen

WESSLING GreenLab eröffnet: Darf meine Verpackung auf den Kompost?

Eignet sich meine Papierverpackung für den Kompost? Oder gehen von ihr Risiken für die Umwelt aus? Diese Fragen spielen für den Verbraucher bei der Kaufentscheidung eine immer größere Rolle, so dass das Thema auch für Verpackungshersteller an Bedeutung gewinnt. Antworten darauf liefern die Expertinnen und Experten des internationalen Analytik-, Prüf- und Beratungsunternehmens WESSLING: Sie untersuchen in dem neu eröffneten WESSLING GreenLab, welche Materialien sich im Kompost auf natürliche Weise abbauen – und liefern Verpackungsherstellern damit wichtige Informationen dazu, wie sie ihre Produkte in puncto Nachhaltigkeit noch weiter optimieren können. Das in Lyon ansässige Labor ist damit eines der ersten in Frankreich, das sich ausschließlich mit der Kompostierbarkeit und biologischen Abbaubarkeit von Produkten beschäftigt.

WESSLING GreenLab eröffnet: Darf meine Verpackung auf den Kompost? weiterlesen

EEG: Betreiber von Energieerzeugungsanlagen müssen jetzt handeln

Wer eine Photovoltaik-Anlage, ein Windrad, eine KWK-Anlage, irgendeine andere Form von Energieerzeugungsanlage oder einen Batteriespeicher betreibt, sollte aufhorchen. Denn Betroffene haben nur noch bis zum 31. Januar 2021 Zeit, sich in das neue Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur einzutragen. Wer diese Frist verstreichen lässt, erhält ab Februar 2021 vorerst keine Zahlungen mehr nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) oder dem Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWK). Darauf macht die SWTE Netz GmbH & Co. KG aufmerksam.

EEG: Betreiber von Energieerzeugungsanlagen müssen jetzt handeln weiterlesen

Gründerhochschule FH Münster unterstützt Schritt in Selbstständigkeit

Wer gründen will, braucht nicht nur fachliche Kompetenzen und Grundlagenwissen im kaufmännischen Bereich, sondern auch den Willen, den Schritt in die Selbstständigkeit zu wagen. Dabei unterstützt die FH Münster. Genauer gesagt: Die Gründerhochschule begeistert für die Karriereoption Unternehmertum, befähigt durch die Vermittlung des nötigen Know-hows und begleitet auf dem Weg in die Selbstständigkeit. Möglich wird all das durch verschiedene Projekte und Förderprogramme, an denen sich die FH Münster beteiligt. Welche das sind, wie genau das Angebot der FH Münster aussieht und welche Erfolgsgeschichten es schon gibt, finden Interessierte ab sofort auf der eigens dafür eingerichteten Internetseite fhms.eu/gruenden.

Gründerhochschule FH Münster unterstützt Schritt in Selbstständigkeit weiterlesen

Schmitz Cargobull: Keine Ratenzahlung im Winter für Sattelkipper S.KI

Schmitz Cargobull Kunden haben jetzt die Möglichkeit, bei der Finanzierung eines Sattelkippers S.KI für drei Monate die Ratenzahlung auszusetzen. Das Angebot zur Aussetzung der Finanzierungsraten gilt für die gesamte Finanzierungslaufzeit und kann zeitlich frei gewählt werden – der bevorzugte Zeitraum sind die häufig auftragsschwächeren Wintermonate Januar, Februar und März.

Schmitz Cargobull: Keine Ratenzahlung im Winter für Sattelkipper S.KI weiterlesen

Fiege übernimmt Mehrheit an Next Logistics Accelerator

Die Next Logistics Accelerator Beteiligungsgesellchaft (NLA KG) geht in neue Hände über: Fiege übernimmt die Mehrheit an der NLA KG aus Hamburg und in diesem Zusammenhang auch das Portfoliomanagement. Die Venture-Capital-Experten Tanja Rosendahl und Tim Gudelj werden, neben ihrer Tätigkeit als Partner der F-Log Ventures, als Geschäftsführer und Fondsmanager künftig die Start-ups des NLA Portfolios begleiten. Beide haben bereits viele Jahre Erfahrung im Bereich Venture Capital und Entwicklung von Start-up-Unternehmen verschiedenster Branchen.

Fiege übernimmt Mehrheit an Next Logistics Accelerator weiterlesen

Digitales Atelier Rheine – das neue Serviceangebot am Standort Rheine

Wie kann Kommunikation zwischen Geschäftspartnern, Mitarbeitern, Kunden u.a. weiter professionell und doch persönlich realisiert werden? Die Corona Krise fordert hier vor dem Hintergrund neuer Ansprüche moderne Maßnahmen und Ansätze am Wirtschaftsstandort Rheine.

Digitales Atelier Rheine – das neue Serviceangebot am Standort Rheine weiterlesen

W&H – Vutz wechselt in den Aufsichtsrat, Steinbeck wird neuer CEO

Dr. Jürgen Vutz, seit 2001 Vorstandsvorsitzender beim Lengericher Maschinenbauer W&H und geschäftsführender Gesellschafter, wechselt zum 1. Januar 2021 in den Aufsichtsrat. Die Nachfolge als CEO übernimmt Peter Steinbeck, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter und bislang Vertriebsvorstand. Ab Jahresbeginn 2021 besteht der Vorstand von W&H damit aus Peter Steinbeck (Vorstandsvorsitzender und Vertriebsvorstand), Dr. Falco Paepenmüller (Technologievorstand) und Martin Schulteis (Finanzvorstand).

W&H – Vutz wechselt in den Aufsichtsrat, Steinbeck wird neuer CEO weiterlesen

Zukunftswerkstatt bietet branchenübergreifende Impulse

Handwerker arbeiten seit jeher in den Innungen Hand in Hand und häufig gewerkeübergreifend zusammen. Die Kreishandwerkerschaft Steinfurt-Warendorf (KH) erleichtert mit ihrer neuen „Zukunftswerkstatt“ im Coworking Space co:viron in Rheine ab sofort auch branchenübergreifendes Arbeiten. Hier treffen Handwerksunternehmen auf andere mittelständische Unternehmen, Freiberufler und junge Start-ups – für frischen Wind und neue Ideen.

Zukunftswerkstatt bietet branchenübergreifende Impulse weiterlesen

Folienhersteller Bischof + Klein veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht

Der Lengericher Verpackungs- und Folienhersteller Bischof + Klein hat seinen neuen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. „Mit unserer Produktentwicklung sowie mit Aufklärungs- und Verbandsarbeit gestalten wir den Weg zu echter Kreislaufwirtschaft und gelebter Produktverantwortung“, erklärt der Vorstand in seinem Vorwort. Deshalb stehen Entwicklung und Herstellung von recycelbaren flexiblen Kunststoffverpackungen mit Rezyklatanteil im Berichtsjahr 2019 ganz oben auf der Agenda.

Folienhersteller Bischof + Klein veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht weiterlesen