INOMETA als Rasterwalzenlieferant bei Windmöller & Hölscher qualifiziert

Seit mehr als 30 Jahren pflegt INOMETA eine starke Partnerschaft mit Windmöller & Hölscher aus Lengerich. Bei vielen Maschinen- und Druckwerkskomponenten gilt INOMETA für W&H als zuverlässiger Lieferant und langjähriger Entwicklung- und Innovationspartner für den Flexodruck.

INOMETA als Rasterwalzenlieferant bei Windmöller & Hölscher qualifiziert weiterlesen

“Vorhang auf”: GOP Kaiserpalais Bad Oeynhausen ab 24. Juli wiedereröffnet

Besondere Zeiten erfordern ein besonders prickelndes Showkonzept! Endlich heißt es nach der langen Corona-Pause ab dem 24. Juli im GOP Bad Oeynhausen unter besonderen Hygienebedingungen wieder „Vorhang auf“. Die exzellenten Artisten, Comedians und Entertainer der Show „Vorhang auf – zu Gast bei Rosemie“ können endlich wieder das tun, was sie am meisten lieben – das Publikum begeistern.

„Selbstverständlich haben bei der Wiederaufnahme unseres Spielbetriebs die Gesundheit und Sicherheit unserer Besucher sowie natürlich auch unserer Mitarbeiter und Künstler oberste Priorität. Daher haben wir ein umfangreiches Sicherheits- und Hygiene-Konzept entwickelt, das bei der lokalen Politik wie auch im Landtag viel Lob erhalten hat.“, erklärt Christoph Meyer, der Direktor des GOP Bad Oeynhausen.

“Vorhang auf”: GOP Kaiserpalais Bad Oeynhausen ab 24. Juli wiedereröffnet weiterlesen

SpillGuard® von DENIOS gewinnt „German Innovation Award 2020“

DENIOS Produkte punkten mit Mehrwert für den Nutzer: Deshalb wurde das Leckage-Warnsystem SpillGuard® von der DENIOS AG aus Bad Oeynhausen vom Rat der Formgebung mit dem „German Innovation Award 2020“ ausgezeichnet.                  SpillGuard® überzeugte durch sein hohes Maß an zusätzlicher Sicherheit bei der Gefahrstofflagerung.

SpillGuard® von DENIOS gewinnt „German Innovation Award 2020“ weiterlesen

Unternehmer und Springreiter aus Herford. Wolfgang Brinkmann wird 70

Wolfgang Brinkmann feiert am 23. Mai 2020 seinen 70.Geburtstag. Als Sohn des Bekleidungsunternehmers Friedrich-Wilhelm Brinkmann, der aus einem Ein-Mann-Betrieb eines der größten deutschen Bekleidungsunternehmen schuf (Jahresumsatz im Jahr 2019: 212 Millionen Euro, u.a. mit den Marken bugatti, Wilvorst, Eduard Dressler, Pikeur, Eskadron), stand für ihn von Anfang an die Arbeit für das Familienunternehmen im Vordergrund. Daneben steht – geerbt von der Mutter – die Begeisterung für den Pferdesport.

Unternehmer und Springreiter aus Herford. Wolfgang Brinkmann wird 70 weiterlesen

Herforder Unternehmer spenden für Tagungshotel „Freihof“

Business-Talk, wenn andere noch schlafen: Jeden Freitag um 6:30 Uhr trifft sich normalerweise die Herforder Gruppe des Unternehmerteams BNI (Business Network International) im Hotel Freihof im Hiddenhausener Ortsteil Schweicheln-Bermbeck zum gemeinsamen Frühstück und Netzwerken. Normalerweise – denn in Corona-Zeiten ist das leider aus bekannten Gründen nicht möglich.

Herforder Unternehmer spenden für Tagungshotel „Freihof“ weiterlesen

DENIOS Raumsystem ermöglicht Kontaktreduktion bei der Warenübergabe

In Zeiten der COVID 19-Pandemie ist es im betrieblichen Alltag nicht immer einfach, den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand und strenge Hygieneregeln einzuhalten. Dies betrifft auch die Annahme und Ausgabe von Materialien und Waren aller Art, denn häufig ist es nicht zu vermeiden, dass die Übergabe von Person zu Person abgewickelt wird. Vor diesem Hintergrund hat die DENIOS AG aus Bad Oeynhausen als Spezialist für betrieblichen Umwelt- und Arbeitsschutz ein mobiles Raumsystem entwickelt, mit dem der Kontakt des eigenen Personals bei Waren- oder Materialübergaben zu externen Personen oder anderen Kollegen deutlich reduziert wird. Das Einsatzgebiet ist branchenunabhängig und breit gefächert. Typische Beispiele sind z. B. die Entgegennahme von Dokumenten, kleineren Warensendungen oder Laborproben, aber umgekehrt auch die Abholung durch Kurierdienste, Kunden oder Patienten.

DENIOS Raumsystem ermöglicht Kontaktreduktion bei der Warenübergabe weiterlesen

Hettich Gruppe: 1 Milliarde Euro Umsatzschwelle erneut überschritten

Die Hettich Unternehmensgruppe, einer der größten Hersteller von Möbelbeschlägen weltweit mit Hauptsitz in Kirchlengern, erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von 1,1 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Umsatzplus von 3,2 Prozent im Vergleich zu 2018.

Der Auslandsanteil lag bei 72 Prozent. Weltweit wurden im Jahr 2019 erneut mehr als 100 Mio. Euro investiert. Die Zahl der weltweit beschäftigten Hettich-Mitarbeiter lag im Jahresdurchschnitt bei 6.700, davon waren mehr als 3.600 in Deutschland tätig.

Hettich Gruppe: 1 Milliarde Euro Umsatzschwelle erneut überschritten weiterlesen

b-next liefert Compliance-Lösung für russische Großbank

Mit einem besonderen Geschäftsabschluss hat der Herforder Spezialsoftware-Anbieter b-next sein zurückliegendes Geschäftsjahr beendet. Denn eine namhafte Großbank aus Moskau wird künftig sämtliche Handelsaktivitäten ihres Hauses von einer installierten Überwachungsplattform made by b-next durchleuchten lassen. Das ostwestfälische Unternehmen betrachtet diesen Erfolg als Türöffner für den russischen Markt.

b-next liefert Compliance-Lösung für russische Großbank weiterlesen

Ferrocontrol: Automatisieren im Takt der Digitalisierung

Ferrocontrol präsentiert auf der „Fensterbau Frontale“ (Halle 3, Stand 3-244) seine durchgängigen Automatisierungslösungen für Fensterbaumaschinen und PVC-Fenster-Bearbeitungslinien. Der Mensch ist ein Augenwesen, und das will sehen, wie es mit immer komplexeren technischen Systemen in der Fenster-Fertigung interagiert. In smarten Produktionsumgebungen sind Bediener deshalb mehr denn je auf intuitiv visualisierte Informationen angewiesen, um an der Maschine kompetent und sicher entscheiden zu können. Das moderne touchoptimierte HMI-Paket für Fensterbaumaschinen erfüllt die hohen Erwartungen professioneller Maschinenbediener an Usability und Design und es lässt sich sehr flexibel an die Anforderungen moderner Produktionsvorgänge und -anlagen anpassen. Ein HMI, das sich gut anfühlt, trägt wesentlich zur Produktivität bei.

Ferrocontrol: Automatisieren im Takt der Digitalisierung weiterlesen

bugatti Holding Brinkmann blickt optimistisch in die Zukunft

Die Bekleidungsindustrie hatte 2019 allgemein rückläufige Umsätze zu verzeichnen. Dieser Trend macht sich auch in der Bilanz der bugatti Holding Brinkmann GmbH & Co. KG bemerkbar. Sie erzielte einen Umsatz von 212 Millionen Euro, das sind 3,9 Prozent weniger als 2018. „Es war ein schwieriges Jahr. Wichtige Umsatzträger unserer Marken entwickelten sich nicht nach Plan. Wir haben aber viele Weichen gestellt und Entscheidungen getroffen, die sich 2020 positiv auswirken werden“, blickt der geschäftsführende Gesellschafter Wolfgang Brinkmann optimistisch in die Zukunft.

bugatti Holding Brinkmann blickt optimistisch in die Zukunft weiterlesen