markilux setzt als erster Hersteller Echtmetall-Beschichtungen ein, um Oberflächen zu veredeln

Metall ist in der Einrichtungswelt seit Jahren ein Trend. Auch für Innenwände und Fassaden ist das Material sehr gefragt. Denn es ist authentisch. Sein Glanz wirkt edel und durch natürliche Patina, die im Laufe der Zeit bei einigen Metallen entsteht, bringt es eine warme, erdende Note mit. Nun gibt es erstmals auch Markisenelemente des Herstellers markilux im luxuriösen metallischen Look.

markilux setzt als erster Hersteller Echtmetall-Beschichtungen ein, um Oberflächen zu veredeln weiterlesen

Ausbildung bei markilux gibt jungen Menschen Raum, sich zu entwickeln

markilux ist seit zwei Jahren ein eigenständiges Unternehmen und damit anerkannter Ausbildungsbetrieb. In 2019 hat der Markisenspezialist die Zahl der Auszubildenden im Vergleich zum Vorjahr bereits verdoppelt und auch sein Angebot erweitert. Das Familienunternehmen engagiert sich schon seit Jahren dafür, jungen Menschen durch attraktive Ausbildungen Berufsperspektive zu geben.

Ausbildung bei markilux gibt jungen Menschen Raum, sich zu entwickeln weiterlesen

Für Markisenspezialist spielt gesellschaftliches Engagement eine wichtige Rolle

Seit 2018 unterstützt markilux das Hospiz „Haus Hannah“ in Emsdetten und den Verein „Herzenswünsche“ aus Münster mit einer Spende. Der Markisenhersteller hat sich bewusst entschieden, regional tätig zu werden, da er so von der Arbeit der Einrichtungen mehr mitbekomme und mehr Nähe entstehe.

Für Markisenspezialist spielt gesellschaftliches Engagement eine wichtige Rolle weiterlesen

„Bürosysteme Emsland“ an neuem Standort

Noch ist der Umzug des Unternehmens „Bürosysteme Emsland – Müllmann und Teichert“ in vollem Gange: Bürostühle, Schreibtische und Akustikelemente werden in den neuen Ausstellungsräumen an den rechten Platz gerückt. In der Technikabteilung stehen Drucker, Scanner und interaktive Boards bereit, um angeschlossen zu werden. Ab dem kommenden Samstag (7. Dezember) öffnet „Bürosysteme Emsland“ seine Türen am neuen Standort im Ortsteil Laxten. In dem markanten Gebäude an der Kreuzung Frerener Straße/ Am Hundesand bezieht das Unternehmen eine Fläche von rund 1.000 Quadratmetern.

„Bürosysteme Emsland“ an neuem Standort weiterlesen

„Smarte“ Sicherheitstechnik ohne Schlüssel: Bürgermeister im Gespräch

Erneut machten sich Bürgermeister Georg Moenikes und das ServiceCenter Wirtschaft (SCW) auf den Weg zu einem Unternehmensbesuch. Unternehmenseinblicke, Informationen über Produkte und Dienstleistungen, die Entwicklung und Geschichte des Unternehmens und ganz besonders das persönliche Gespräch mit der Geschäftsführung wünschten sich Moenikes und Wirtschaftsförderin Gisela Horstmann von diesem Gespräch bei der GED mbH – Sicherheitstechnik im Handwerker Gewerbepark (HGP) im Industriegebiet Süd-West. Das familiengeführte Unternehmen hat sich auf Sicherheitstechnik wie elektronische Schließsysteme, elektronische Schließanlagen, Zutrittskontrollsysteme und Videoüberwachung diverser Marken spezialisiert.

„Smarte“ Sicherheitstechnik ohne Schlüssel: Bürgermeister im Gespräch weiterlesen

„Lingen ist ein Glücksgriff“ – ARD vergleicht Köln und Lingen

In Lingen lässt es sich gut leben, das wussten die Lingenerinnen und Lingener schon lange. In einem sechsminütigen Beitrag des ARD Wirtschaftsmagazins Plusminus haben die Redakteure nun den Vergleich zwischen Köln und Lingen (Ems) gewagt. Ihr Fazit: „Lingen ist ein Glücksgriff“. Kürzlich lief der Beitrag „Überschätzte Städte – was Arbeiten und Leben auf dem Land attraktiv macht“ in der ARD. Das Leben, Studieren und Arbeiten in Köln wird dabei dem Leben, Studieren und Arbeiten in Lingen gegenübergestellt.

„Lingen ist ein Glücksgriff“ – ARD vergleicht Köln und Lingen weiterlesen

IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim zur Novelle des Berufsbildungsgesetzes

Zum Beschluss des Bundesrates zur Novelle des Berufsbildungsgesetzes (BBIG) erklärt Marco Graf, Hauptgeschäftsführer der IHK Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim:

„Es ist eine gute Nachricht, dass mit dem Inkrafttreten der Novelle des Berufsbildungsgesetzes die rund 2.500 ehrenamtlichen Prüferinnen und Prüfer unserer IHK entlastet werden. Künftig können dann zwei statt bisher drei Prüfer schriftliche Leistungen abschließend beurteilen. Wichtig ist außerdem, dass international verständliche Abschlussbezeichnungen wie Bachelor und Master Professional nun auch in der Beruflichen Bildung verwendet werden können. Das hilft uns konkret, internationalen Gästen das System der Beruflichen Bildung besser zu erklären.“

Herausgeber:
Industrie- und Handelskammer
Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim

Wir wissen schneller, was funktioniert – Markisenexperte markilux nutzt VR-Brillen für die Konstruktion neuer Modelle

Virtual-Reality-Brillen sind seit Jahren in der Unterhaltungsindustrie sehr beliebt. Doch auch die Industrie hat das Potenzial der Brillen längst für sich erkannt. Prototypen neuer Produkte und Bauteile lassen sich mit ihrer Hilfe früh daraufhin prüfen, ob sie sich für die weitere Entwicklung eignen. Auch Markisenspezialist markilux nutzt VR-Brillen zu diesem Zweck. Ihr Einsatz helfe, den Prozess bis zum fertigen Produkt zu verkürzen.

Wir wissen schneller, was funktioniert – Markisenexperte markilux nutzt VR-Brillen für die Konstruktion neuer Modelle weiterlesen

Schwungvolles Markisendesign kommt an. MX-3 von markilux mit den ICONIC AWARDS 2019 ausgezeichnet

Der Markisenexperte markilux erhielt für seine neue Kassettenmarkise MX-3 die Auszeichnung „ICONIC AWARDS 2019: Innovative Architecture – Best of Best“ in der Kategorie „PRODUCT“. Die MX-3 von markilux ist laut Hersteller im Markt gut angekommen und habe nicht nur den Endkunden überzeugt, sondern auch die Jury des internationalen Architektur- und Designwettbewerbs „ICONIC AWARDS: Innovative Architecture“. So darf sie sich in der Kategorie „PRODUCT“ zu den diesjährigen „Best of Best“ zählen.

Schwungvolles Markisendesign kommt an. MX-3 von markilux mit den ICONIC AWARDS 2019 ausgezeichnet weiterlesen

emco verstärkt Team zum weiteren Ausbau der Führungsposition im Markt

Um den wachsenden Herausforderungen der Branche optimal begegnen zu können, hat der Spezialist für Sauberlaufsysteme emco Bau sein Vertriebsteam verstärkt. Neben mehreren neuen Mitarbeitern im Außendienst wurde Peter Ziarnek als neuer Regionalvertriebsleiter für Nord- und Ostdeutschland sowie Polen eingestellt. Die Regionalvertriebsleitung für die Gebiete Süddeutschland, Österreich und Schweiz hat Marcus de Noni übernommen, der zuvor viele Jahre als Vertriebsleiter bei der emco Bau Tochtergesellschaft C/R/O/ tätig war.

emco verstärkt Team zum weiteren Ausbau der Führungsposition im Markt weiterlesen