Froli mit TOP 100-Award ausgezeichnet

Gütersloh. Schon mit der Gründung in 1962 tat sich Froli durch seinen Erfindergeist und zahlreiche Patentanmeldungen hervor. Der Unternehmergeist von damals schwingt auch heute noch mit, wenn das Froli-Team neue Produkte entwickelt und fertigt. Und das bestätigen ihnen nun auch die Juroren des TOP 100-Siegels, der seit 1993 an mittelständische Unternehmen vergeben wird.

Froli mit TOP 100-Award ausgezeichnet weiterlesen

WAGO Kontakttechnik mit Citrix Innovation Award geehrt

München. Das deutsche Unternehmen WAGO Kontakttechnik wurde aus drei Finalisten als Sieger in der Kategorie Innovation der diesjährigen Best of Citrix Synergy Awards ausgezeichnet. Diesen Preis vergibt Citrix an Kunden, die seine Technologie auf vorausdenkende Weise einsetzen, um Wandel voranzutreiben, ihre Branche zu verändern und neue Geschäftsfelder zu erschließen.

WAGO Kontakttechnik mit Citrix Innovation Award geehrt weiterlesen

Forschungsförderung – Dilemma kostet Wettbewerbsstärke

Unternehmen mittlerer Größe in Deutschland, sogenannte „Midrange Companies“, werden sowohl von der Forschungsförderung des Bundes als auch von der der EU signifikant benachteiligt. Manche gute Idee für ein neues Produkt oder eine Prozessinnovation bleibt daher bei diesen Unternehmen in der Schublade und wird nicht umgesetzt. Zum einen weil der Zugang zu entsprechender Forschungsförderung fehlt, zum anderen weil die erforderliche Finanzierung weder intern noch extern über den Kapitalmarkt aufzubringen ist.

Forschungsförderung – Dilemma kostet Wettbewerbsstärke weiterlesen

inIt setzt Impulse in der Lebensmittelkontrolle

Keine faulen Eier mehr: Das verspricht das neue Projekt am inIt in Lemgo (Foto: jarmoluk/Pixabay)
Keine faulen Eier mehr: Das verspricht das neue Projekt am inIt in Lemgo (Foto: jarmoluk/Pixabay)

Lemgo. Der jüngste Lebensmittelskandal um belastete Eier zeigt, welchen Stellenwert eine umfassende Qualitätskontrolle und –sicherung in der Lebensmittelindustrie einnimmt, um Verbraucher ausreichend schützen zu können. Forscher in Lemgo geben nun den Impuls für einen neuen Standard in der Qualitätssicherung von Lebensmitteln: Die kontinuierliche, vorausschauende Überwachung mittels Cyber-physischer Systeme und Big Data.
Die Einhaltung hoher Standards in der Lebensmittelproduktion gewährleisten einen umfassenden Verbraucherschutz, die ökonomische Ausnutzung von Rohstoffen sowie die Vermeidung höherer Herstellkosten und Reklamationen. Insgesamt hohe Anforderungen für den Prozess der Qualitätssicherung, der nach jetzigem Stand jedoch „oft nur stichprobenartig und retrospektiv“ erfolgt, so Professor Oliver Niggemann, Vorstand am inIT. inIt setzt Impulse in der Lebensmittelkontrolle weiterlesen

„Industriepolitik konkret“ – NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin trifft Vorstand von kunststoffland NRW

(v.l.n.r.: Bernd Jannack kunststoffland NRW/Mayweg GmbH, Hans-Jürgen Schmidt, Schatzmeister kunststoffland/Quarzwerke GmbH, Dr. Bärbel Naderer, Geschäftsführerin kunststoffland, Hartwig Meier, Vorsitzender kunststoffland/LANXESS Deutschland GmbH, Garrelt Duin, Wirtschaftsminister NRW, Rolf Saß kunststoffland/Engel Deutschland GmbH, Stefan Schmidt, kunststoff- land/Kunststoffinstitut für die mittelständische Wirtschaft GmbH) (Foto: kunststoffland NRW e.V.)
(v.l.n.r.: Bernd Jannack kunststoffland NRW/Mayweg GmbH, Hans-Jürgen Schmidt, Schatzmeister kunststoffland/Quarzwerke GmbH, Dr. Bärbel Naderer, Geschäftsführerin kunststoffland, Hartwig Meier, Vorsitzender kunststoffland/LANXESS Deutschland GmbH, Garrelt Duin, Wirtschaftsminister NRW, Rolf Saß kunststoffland/Engel Deutschland GmbH, Stefan Schmidt, kunststoff- land/Kunststoffinstitut für die mittelständische Wirtschaft GmbH) (Foto: kunststoffland NRW e.V.)

Düsseldorf. „Industriepolitik konkret“ – so lassen sich Motto und Inhalte des Gesprächs zusammenfassen, zu dem der Vorstand von kunststoffland NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin in die Vereinsgeschäftsstelle eingeladen hatte.

„Industriepolitik konkret“ – NRW Wirtschaftsminister Garrelt Duin trifft Vorstand von kunststoffland NRW weiterlesen

Leistungsschau steigert Sichtbarkeit von Unternehmen

Münster. Experten wissen: Die NRW Nano- Konferenz lockt als bundesweit zentrales Event für die Nanotechnologie neben Sessions, Business-Pitches und namhaften Referenten mit einer großen Ausstellung. Für diese Leistungsschau, bei der Unternehmen und Institute neueste Produkte, Projekte und Trends präsentieren, ist ab sofort die Anmeldung möglich.

Leistungsschau steigert Sichtbarkeit von Unternehmen weiterlesen

OWL ist Vorreiter bei Industrie 4.0!

OWL Gemeinschaftsstand Hannover Messe Industrie: NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (Bildmitte) besuchte am Eröffnungstag der Hannover Messe Industrie den OWL-Gemeinschaftsstand. Mit dabei sind (v.l.n.r.): Günter Korder, Geschäftsführer it's OWL Clustermanagement GmbH, Fabian Christ und Benjamin Nagel, Geschäftsführer des Startups verlinked GmbH, Hans-Dieter Tenhaef, Vorstandssprecher OWL Maschinenbau, Wolf D. Meier-Scheuven, Präsident IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, und Herbert Weber, Geschäftsführer OWL GmbH. (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)
OWL Gemeinschaftsstand Hannover Messe Industrie: NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (Bildmitte) besuchte am Eröffnungstag der Hannover Messe Industrie den OWL-Gemeinschaftsstand. Mit dabei sind (v.l.n.r.): Günter Korder, Geschäftsführer it’s OWL Clustermanagement GmbH, Fabian Christ und Benjamin Nagel, Geschäftsführer des Startups verlinked GmbH, Hans-Dieter Tenhaef, Vorstandssprecher OWL Maschinenbau, Wolf D. Meier-Scheuven, Präsident IHK Ostwestfalen zu Bielefeld, und Herbert Weber, Geschäftsführer OWL GmbH. (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)

Hannover. Eine große Aufmerksamkeit hat der OWL-Gemeinschaftsstand auf der Hannover Messe am ersten Messetag erfahren. Zahlreiche Besucher, darunter NRW-Innovationsministerin Svenja Schulze und NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin, informierten sich am Messestand über Lösungen für intelligente Produkte und Produktionsverfahren.

OWL ist Vorreiter bei Industrie 4.0! weiterlesen

IHK ernennt Achilles-Geschäftsführer Thorsten Drews zum Innovationsbotschafter

Thorsten Drews, Innovationsbotschafter der Industrie- und Handelskammern Stade und Lüneburg-Wolfsburg, führt die Achilles-Gruppe in dritter Generation. Eine innovative Führungsstruktur gepaart mit einem offenen Führungsstil lassen viel Raum für die Kreativität der Mitarbeiter und spannende neue Produkte. (Foto: Achilles)
Thorsten Drews, Innovationsbotschafter der Industrie- und Handelskammern Stade und Lüneburg-Wolfsburg, führt die Achilles-Gruppe in dritter Generation. Eine innovative Führungsstruktur gepaart mit einem offenen Führungsstil lassen viel Raum für die Kreativität der Mitarbeiter und spannende neue Produkte. (Foto: Achilles)

Celle. „Die Zukunft gehört denen, die die Möglichkeiten erkennen, bevor sie offensichtlich werden“(Oscar Wilde). Kluge Unternehmer planen deshalb die Zukunft gemeinsam mit ihren Kunden, indem sie genau zuhören, welche Problemlösungen ihre Kunden benötigen und welche Ideen sie haben. „Das ist der Rohstoff, aus dem marktfähige Innovationen entstehen“, erläutert Thorsten Drews, Geschäftsführer des Celler Unternehmens Achilles und frisch gekürter Innovationsbotschafter der Industrie- und Handelskammern Stade und Lüneburg-Wolfsburg, seine Unternehmensstrategie.

IHK ernennt Achilles-Geschäftsführer Thorsten Drews zum Innovationsbotschafter weiterlesen

Land NRW gibt Startschuss für Offensive des Münsterlandes in der Innovations- und Gründerförderung

Münsterland. Die Arbeit kann starten: NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin hat am Freitagmorgen zwei wichtige Förderbescheide an den Münsterland e.V. sowie die beteiligten Projektpartner aus den Wirtschaftsförderungen und Hochschulen des Münsterlandes übergeben.

Land NRW gibt Startschuss für Offensive des Münsterlandes in der Innovations- und Gründerförderung weiterlesen

Innovation hoch 400 für den Möbelkonsum

Eine Messe ist so gut wie ihre Aussteller. Das Innovationspotential auf der M.O.W. 2015 im Messezentrum Bad Salzuflen ist groß. 402 internationale Möbelanbieter, darunter über 70 Neuaussteller, stehen für eine neue Vermarktungs-Qualität mit cleveren Systemideen, individuellen Einzelmöbeln, preisattraktiven Frequenzbringern und begehrten Exklusivmodellen. Die serienreifen Modelle und Vermarktungskonzepte sind zugeschnitten auf den Mainstream, treffen den Trend und zahlen sich aus im Verkauf. Gezielter Input für die Mitte des Marktes.

Innovation hoch 400 für den Möbelkonsum weiterlesen