Vorhang auf für den neuen E-Bus!

Osnabrück. Vorhang auf für den neuen E-Bus: Die Stadtwerke haben den ersten der 13 bestellten Fahrzeuge vom Typ VDL Citea SLFA-181 Electric begrüßt. Der E-Bus wird bereits in den kommenden Tagen seine ersten Testfahrten durch Osnabrück machen. 


Vorhang auf für den neuen E-Bus! weiterlesen

Roland Bent: Leitung innerhalb der NPM

Roland Bent hat die Leitung der Arbeitsgruppe 6 „Standardisierung, Normung, Zertifizierung und Zulassung“ in der neuen „Nationale Plattform Zukunft der Mobilität“ (NPM) übernommen. Bent ist Vorsitzender der vom VDE getragenen Normungsorganisation DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik in DIN und VDE (VDE|DKE) und CTO (Chief Technology Officer) von Phoenix Contact.

Roland Bent: Leitung innerhalb der NPM weiterlesen

Ibbenbüren setzt auf Recyclingpapier

Berlin / Ibbenbüren. Im vergangenen Jahr gelang der Top-Ten-Einstieg auf Platz 9 – jetzt ist Ibbenbüren mit einem kräftigen Zug weiter vorgerückt: Unter den Recyclingpapier zugeneigten Städten Deutschlands rangiert Ibbenbüren in der Spitzenliga.

Ibbenbüren setzt auf Recyclingpapier weiterlesen

technotrans verzeichnet steigende Nachfrage für Batteriekühlsysteme

Berlin/Sassenberg. Die Elektromobilität gewinnt immer stärker an Bedeutung – vor allem im Öffentlichen Personennahverkehr. Von diesem nachhaltigen Trend profitiert die technotrans SE als führender Anbieter von Batteriekühlsystemen für Schienenfahrzeuge.

technotrans verzeichnet steigende Nachfrage für Batteriekühlsysteme weiterlesen

Windkraftanlagen – Windkraft wird smart

Hamburg. Analyse-Tools machen die Stromerzeugung mit neuen und alten Windkraftanlagen produktiver und effektiver. Deshalb werden sie ein Trendthema auf der WindEnergy in Hamburg sein, wie Dirk Bauenkämper, Global Segment Manager für Wind bei Weidmüller im Interview erklärt.

Windkraftanlagen – Windkraft wird smart weiterlesen

kunststoffland bietet Plattform für Praktiker und Experten

Iserlohn. Der Verein kunststoffland NRW bietet erneut die Plattform für den dringend notwendigen interdisziplinären Austausch: Entscheider und Praktiker, die Kunststoffe herstellen, verarbeiten, in ihren Produkten anwenden oder vertreiben sowie recyceln und wiederverwerten, treffen sich am 10. Oktober 2018 wieder bei der SASE in Iserlohn.

kunststoffland bietet Plattform für Praktiker und Experten weiterlesen

DENIOS Mengen-Checker für Gefahrstofflagerung

Bad Oeynhausen. Allein in Deutschland kommen 8 von 10 Unternehmen in der täglichen Arbeit mit Gefahrstoffen in Berührung. Die gesetzlichen Vorgaben sind streng und schnell stellt sich jedem Anwender irgendwann die Frage der gesetzeskonformen Lagerung. Die Zahl an Gesetzen und Verordnungen ist für den Anwender kaum überschaubar. DENIOS gibt mit dem Mengen-Checker ein Hilfsmittel an die Hand, das schnell erste Antworten liefert.

DENIOS Mengen-Checker für Gefahrstofflagerung weiterlesen

HERCULES feiert Richtfest im ecopark

Emstek. Neubau für Deutschlands zweitältesten Fahrradproduzenten: HERCULES errichtet im ecopark ein neues Verwaltungsgebäude und eine Glasfronthalle für eine Dauerausstellung. Komplettiert wird das Gebäude durch eine Werkstatt und ein Lager, aus dem künftig Messen und Veranstaltungen bedient werden. Am Mittwoch wurde Richtfest gefeiert, der Einzug ist für Mitte 2019 geplant.

HERCULES feiert Richtfest im ecopark weiterlesen

Remko fördert Elektromobilität der Mitarbeiter

Holzhausen. Energieeffizienz und Umweltschutz stehen bei Remko nicht nur für die Geräte zum Heizen oder Kühlen im Mittelpunkt der Firmenphilosophie. Das Unternehmen aus Lage unterstützt seine Mitarbeiter beim Umstieg auf klimafreundliche Elektrofahrzeuge, die an den firmeneigenen Ladestationen „betankt“ werden können.

Remko fördert Elektromobilität der Mitarbeiter weiterlesen

Grünflächen in Städten senken das Überflutungsrisiko

Münster/Steinfurt. Extreme Sommerhitze – Gewitter – Starkregen – Überflutung: ein Kreislauf in den Sommermonaten, der nicht nur im Jahr 2014 in Münster verherende Auswirkungen hatte. Wenn sich die Niederschläge auf Brachflächen, Wiesen oder in Grünflächen ausbreiten können, ist die Gefahr von reißenden Sturzbächen und vollgelaufenen Kellern vermindert. Allerdings nehmen in vielen Großstädten die bebauten und versiegelten Flächen aufgrund der steigenden Nachfrage nach Wohnraum stetig zu.

Grünflächen in Städten senken das Überflutungsrisiko weiterlesen