Maschinenbau NRW Auftragseingang: Zufriedenstellendes Jahr

Auftragseingang im Maschinenbau NRW Gleitender Dreimonatsdurchschnitt
Auftragseingang im Maschinenbau NRW Gleitender Dreimonatsdurchschnitt, preisbereinigte Indizes, Basis Umsatz 2015 = 100 (Bild: VDMA-Statistik)

Düsseldorf. Der Auftragseingang verzeichnete im Dezember 2017 ein Minus von 2 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von +5 Prozent. Das Auslandsgeschäft lag bei -5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresniveau, die Aufträge aus dem Euro-Raum erhöhten sich um +2 Prozent.

Maschinenbau NRW Auftragseingang: Zufriedenstellendes Jahr weiterlesen

Flaggschiff Mestemacher – Stabiles Wachstum mit leichtem Plus

Jahrespressekonferenz Mestemacher: Leichtes Plus mit Vollkornbrot, Westfälischem Pumpernickel und Plattenkuchen.
(v.l.) Albert Detmers, geschäftsführender Gesellschafter Mestemacher-Gruppe; Prof. Dr. Ulrike Detmers, Gesellschafterin, Mitglied Geschäftsf., Sprecherin Mestemacher-Gruppe; Ehrengast Bärbel Dieckmann, Präsidentin Deutsche Welthungerhilfe e.V.; Helma Detmers, Gesellschafterin Mestemacher-Gruppe; Fritz Detmers, geschäftsf. Gesellschafter Mestemacher-Gruppe (Foto: FOTO session)

Mit ballaststoffreichen geschnittenen und SB-verpackten Roggenvollkornbroten, Westfälischem Pumpernickel, internationalen Brotspezialitäten, Plattenkuchen tiefgekühlt und Müsli-Spezialitäten erzielte die Mestemacher-Gruppe 2017 ein Umsatzwachstum von 1,4 Prozent gegenüber 2016. Für 2018 wird wegen der unwägbaren Lage im In- und Ausland und wegen der noch nicht ganz absehbaren Auswirkungen der Backstationen im LEH wieder konservativ geplant und zwar mit einem fast gleichen Umsatz in Höhe von 159 Mio. Euro Jahresumsatz.

Flaggschiff Mestemacher – Stabiles Wachstum mit leichtem Plus weiterlesen

Partnertage Ostwestfalen 2018 – Auftrag erfüllt!

Partnertage Ostwestfalen 2018
Die Aussteller der Partnertage Ostwestfalen 2018 haben vom 30.01. bis 01.02.2018 im Messezentrum Bad Salzuflen alles gegeben. (Bild: WAW Gruppe)

Die Aussteller der Partnertage Ostwestfalen 2018 haben vom 30.01. bis 01.02.2018 im Messezentrum Bad Salzuflen alles gegeben: jede Menge verkaufsstarke Ware, Aktionsartikel und Frequenzbringer für Order und Konsum und echte Produkt-Innovation! Außerdem viele Marketingideen, Flächenkonzepte, persönliche Kontakte und intensive Gespräche. Alle relevanten Handelsschienen und Vermarktungspartner waren zur Stelle, um das umfangreiche Angebot aufzunehmen. Ein voller Erfolg.

Partnertage Ostwestfalen 2018 – Auftrag erfüllt! weiterlesen

Christinen investiert in weiteres Wachstum

2017 füllten die deutschen Mineralbrunnen insgesamt 11,3 Mrd. Liter ab und erreichten einmal mehr den Wert des Vorjahres 2016. Darunter auch Christinen Brunnen.
Guido Grebe – Alleingeschäftsführer Gehring-Bunte Getränke-Industrie (Foto: Christinen Brunnen)

Bielefeld. 2017 füllten die deutschen Mineralbrunnen insgesamt 11,3 Mrd. Liter ab und erreichten einmal mehr den Wert des Vorjahres 2016. Darunter auch Christinen Brunnen. Auch der Gesamtabsatz der Branche, der sich aus den Werten für Mineralwasser, Heilwasser und Mineralbrunnen-Erfrischungsgetränke errechnet, entsprach mit 14,7 Mrd. Litern dem Vorjahreswert. Diese Zahl basiert auf einer aktuellen Hochrechnung des Verbandes Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM).

Christinen investiert in weiteres Wachstum weiterlesen

emco Group: Expansion und Fokussierung

Die emco Group, ist zufrieden mit dem zurückliegenden Geschäftsjahr 2017
„Emco ist Licht – Wir wollen diese Technik in verschiedene Richtungen weiterentwickeln und damit international unsere Position als Spezialist für Beleuchtungen sowohl im Bad als auch im Arbeitsumfeld mit unterschiedlichen Schwerpunkten ausbauen“, kündigt Geschäftsführer Christian Gnaß eines der großen Ziele für die nächsten Jahre an. (Foto: emco Group, Helmut Kramer)

Lingen. Christian Gnaß, Geschäftsführender Gesellschafter der emco Group, ist zufrieden mit dem zurückliegenden Geschäftsjahr 2017: „2016 haben wir unsere internen Strukturen verändert, um eine Basis für Expansion und Fokussierung zu schaffen. So konnten wir 2017 Maßnahmen umsetzen, um uns in den einzelnen Geschäftsbereichen noch mehr auf unsere Stärken zu konzentrieren.“ Die emco Group ist mit ihren sechs Geschäftsbereichen nach wie vor breit aufgestellt und damit für Schwankungen im Markt wenig anfällig. Dennoch bildet die Fokussierung auf die Kernkompetenzen langfristig die strategische Ausrichtung des rund 1200-köpfigen Familienunternehmens mit Stammsitz in Lingen.

emco Group: Expansion und Fokussierung weiterlesen

Volle Punktzahl für die Marcus Klinik

Marcus Klinik - Kooperation mit Pflegeschülern aus Paderborn erfolgreich in den Gräflichen Kliniken Bad Driburg umgesetzt
Bianca Sander, Bereichsleitung Neurologie; Stephan Funk, Praxisanleiter; Thomas Grasshoff, Pflegedienstleiter; Marie Johanna Lüttig, Gesundheits- und Krankenpflegeschülerin; Natali Iks, Praxisanleiterin; Ivonne Fischer, Praxisanleiterin (Foto: UGOS)

Bad Driburg. Ein halbes Jahr nach Beginn der Kooperation zwischen den Gräflichen Kliniken Bad Driburg und dem St. Johannisstift Paderborn ziehen die Pflegeschüler Bilanz. Sie wurden zu ihrer Ausbildung befragt und konnten verschiedene Aspekte bewerten. Die Marcus Klinik aus dem Verbund der Gräflichen Kliniken hat bei der Betreuung der Schüler und der Vermittlung theoretischen Hintergrundwissens besonders gut abgeschnitten.

Volle Punktzahl für die Marcus Klinik weiterlesen

Agentur für Arbeit Kreis Gütersloh: Winterzeit auf dem Arbeitsmarkt

Agentur für Arbeit Kreis Gütersloh, erklärt zur Entwicklung des Arbeitsmarktes im Januar
ahresverlauf zur Arbeitslosenzahl: Die Grafik zeigt die jahreszeitlich üblichen Schwankungen auf dem Arbeitsmarkt im Kreis Gütersloh. Seit April 2017 unterschreiten die Monatswerte die des Vorjahres deutlich. (Bild: Agentur für Arbeit Bielefeld)

Kreis Gütersloh. Matthias Dainat, Sprecher der Agentur für Arbeit Bielefeld, erklärt zur Entwicklung des Arbeitsmarktes im Januar: „Der Wintermonat Januar sorgte saisontypisch für einen Anstieg der Arbeitslosigkeit in unserer Region. Neben der Witterung kommen auch Entlassungen und ausgelaufene Befristungen zum Jahreswechsel hinzu und das beendete Weihnachtsgeschäft. Dadurch ist die Arbeitslosenquote, wie erwartet, gestiegen. Dennoch befindet sich unser heimischer Arbeitsmarkt in einem positiven Verlauf, zumal die Arbeitslosenzahl des Vorjahres deutlich unterschritten wurde. Mit der kommenden Frühjahrsbelebung am Arbeitsmarkt fällt auch wieder die Arbeitslosigkeit“.

Agentur für Arbeit Kreis Gütersloh: Winterzeit auf dem Arbeitsmarkt weiterlesen

GERRY WEBER Geschäftsjahr 2016/17

GERRY WEBER International AG vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2016/17
Deutliche Einsparungen von operativen Kosten im Rahmen des Programms FIT4GROWTH realisiert. (Bild: nattanan23/ pixabay)

Halle/Westfalen. Die GERRY WEBER International AG erzielte nach Vorlage vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2016/17 einen Konzernumsatz in Höhe von EUR 880,9 Mio. Somit liegt der Rückgang von 2,2 % im Vergleich zum Vorjahr innerhalb der gesteckten Ziele von -2 % bis -4 % im Vergleich zum Vorjahresumsatz. Das vorläufige operative Konzernergebnis (EBIT reported) für den Berichtszeitraum in Höhe von EUR 10,3 Mio. liegt ebenfalls im erwarteten Rahmen von EUR 10 bis 20 Mio. Bereinigt um die einmaligen Sondereffekte resultierend aus dem Programm zur Neuausrichtung FIT4GROWTH beträgt das bereinigte EBIT (adjusted) EUR 19,9 Mio.

GERRY WEBER Geschäftsjahr 2016/17 weiterlesen

Joachim Gauck erhält Reinhard Mohn Preis 2018

Der diesjährige Reinhard Mohn Preis geht an den früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck.
Der diesjährige Reinhard Mohn Preis geht an den früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck. (Foto: Bertelsmann Stiftung)

Gütersloh. Der diesjährige Reinhard Mohn Preis zum Thema „Vielfalt leben – Gesellschaft gestalten“ geht an den früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck. Mit der Preisvergabe würdigt die Bertelsmann Stiftung Gauck als Brückenbauer in einer kulturell vielfältigen Gesellschaft. Während seiner Amtszeit hat er das gelingende Zusammenleben in Deutschland von Menschen mit unterschiedlicher Herkunft und Religion zu seinem besonderen Anliegen gemacht.

Joachim Gauck erhält Reinhard Mohn Preis 2018 weiterlesen

Gewerbeflächenentwicklung hat hohe Priorität

Gewerbeflächenentwicklung: WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers und Mathias Kersting als WFM-Aufsichtsratsvorsitzender haben die Bilanz für das Jahr 2017 vorgestellt.
WFM-Geschäftsführer Dr. Thomas Robbers und Mathias Kersting als WFM-Aufsichtsratsvorsitzender haben die Bilanz für das Jahr 2017 vorgestellt. Angesichts des Flächen-Engpasses ist das Gewerbeflächen-Entwicklungskonzept der Stadt ein guter Schritt nach vorne. (Foto: WFM/Martin Rühle)

Gewerbeflächenentwicklung: Mit einer durchschnittlichen Bilanz im Immobiliengeschäft hat die Wirtschaftsförderung Münster GmbH (WFM) das Jahr 2017 beendet. Das Ergebnis von 16 verkauften Grundstücken und 61 ver­mittelten Immobilienobjekten ist angesichts des eingeschränkten Flächenangebots ein guter Wert. 15 Unternehmen mit zirka 100 Beschäftigten unterstützte die WFM bei der Neuansiedlung am Wirtschafts­standort Münster.

Gewerbeflächenentwicklung hat hohe Priorität weiterlesen