FRIWO hebt Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 an

FRIWO hebt Ergebnisprognose an
Stichwort Prognoseänderung, die FRIWO AG hat ihre Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 angepasst. (Foto: nattanan23/ pixabay)

Ostbevern. Nach abgeschlossener Auswertung vorläufiger Zahlen für den Monat Oktober passt die FRIWO AG ihre Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 erneut nach oben an. Ging der Vorstand bisher von einem Konzern-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 7,5 bis 8,5 Mio. Euro aus, so erwartet er jetzt für das Geschäftsjahr 2017 ein EBIT im Korridor von 9,5 bis 10,0 Mio. Euro.

FRIWO hebt Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 an weiterlesen

technotrans AG steigert Profitabilität deutlich

Ziele der technotrans AG
Ziele der technotrans AG, entnommen aus der Präsentation der Ergebnisse für die ersten neun Monate 2017 vom 7. November 2017. (Quelle: technotrans AG)

Sassenberg. Die technotrans AG hat ihre positive Geschäftsentwicklung in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres nahtlos fortgesetzt. Das operative Ergebnis (EBIT) der Unternehmensgruppe stieg im Berichtszeitraum um 96,7 Prozent auf rund 12,8 Mio. Euro, was einer EBIT-Marge von 8,3 Prozent entspricht (Vorjahr 6,3 Prozent). Der Umsatz legte um 50,5 Prozent auf 155,5 Mio. Euro zu. Das Unternehmen bekräftigte zugleich die Prognose für das Gesamtjahr. Vorstandsmitglied Dr. Christof Soest verlässt nach sieben Jahren die technotrans AG. Der Aufsichtsrat spricht Herrn Dr. Soest seinen Dank für seine Tätigkeit im Vorstand aus.

technotrans AG steigert Profitabilität deutlich weiterlesen

technotrans AG übertrifft die Erwartungen im ersten Halbjahr

Umsatz der technotrans AG steigt auf 103,2 Mio. Euro
Erhöhung der Umsatz- und Ergebnisprognose der technotrans AG für 2017 (eak_kkk/ pixabay)

Sassenberg. Die technotrans AG hat ein außerordentlich erfolgreiches erstes Halbjahr 2017 verzeichnet: Der Umsatz stieg im Berichtszeitraum um 62,3 Prozent auf 103,2 Mio. Euro, während das operative Ergebnis (EBIT) um 92,2 Prozent auf 8,4 Mio. Euro zulegte. Dies entspricht einer EBIT-Marge von 8,2 Prozent (Vorjahr: 6,9 Prozent). Vor dem Hintergrund der anhaltenden Wachstumsdynamik erhöht die technotrans AG ihre Umsatz- und Ergebnisprognose für das laufende Gesamtjahr.

technotrans AG übertrifft die Erwartungen im ersten Halbjahr weiterlesen

FRIWO zeigt außergewöhnlich starkes erstes Quartal

Ostbevern. Die FRIWO AG hat ein außergewöhnliches starkes erstes Quartal 2017 verzeichnet. Der Konzernumsatz des Herstellers hochwertiger Ladegeräte, Stromversorgungen, Akkupacks und LED-Treiber nahm von Januar bis März dieses Jahres gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum um 20,7 Prozent auf 40,6 Mio. Euro zu.

FRIWO zeigt außergewöhnlich starkes erstes Quartal weiterlesen

Unternehmensinsolvenzen in Europa, Jahr 2016/17

Im Jahr 2016 sind in Westeuropa (EU-15-Länder sowie Norwegen und Schweiz) 169.455 Unternehmen in die Insolvenz gegangen. Im Vergleich zum Vorjahr (2015: 175.154) waren das rund 5.700 Unternehmen bzw. 3,3 Prozent weniger. Das dritte Jahr in Folge sank die Zahl der Firmeninsolvenzen, die somit den niedrigsten Stand seit 2008 erreichten.

Unternehmensinsolvenzen in Europa, Jahr 2016/17 weiterlesen

Programm zur Neuausrichtung zeigt erste Erfolge

Die GERRY WEBER Gruppe in Zahlen 1. Q. 2016/17 (Quelle: GERRY WEBER)

Halle/Westfalen. Die GERRY WEBER International AG erwirtschaftete im 1. Quartal 2016/17 einen Konzernumsatz in Höhe von EUR 209,2 Mio. Trotz des leichten Umsatzrückgangs von 2,1 % erhöhte sich das Konzernergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) um 7,7 % auf EUR 15,6 Mio.

Programm zur Neuausrichtung zeigt erste Erfolge weiterlesen

technotrans AG erreicht sämtliche Wachstumsziele in 2016

Vorstand der technotrans AG: v.l. Dr. Chrstof Soest, Henry Brickenkamp und Dirk Engel. (Foto: technotrans)

Sassenberg. Die technotrans AG hat das Geschäftsjahr 2016 mit großem Erfolg abgeschlossen: Der Konzern erzielte im Berichtszeitraum einen signifikanten Umsatzsprung von 23,6 Prozent auf 151,8 Mio. Euro. Beim Gewinn auf EBIT-Basis in Höhe von 9,7 Mio. Euro (plus 8,7 Prozent) erreichte das Unternehmen das beste Ergebnis seit neun Jahren. Damit erfüllte technotrans trotz der Sondereffekte, die durch die im Jahresverlauf getätigten Übernahmen entstanden waren, sämtliche Zielsetzungen. Die Dividende soll spürbar auf 0,55 Euro angehoben werden.

technotrans AG erreicht sämtliche Wachstumsziele in 2016 weiterlesen

DMG MORI stellt Weichen für die Zukunft

Dynamisch und präzise: Ein Mitarbeiter von DMG MORI stellt die Spannhydraulik des Horizontal-Bearbeitungszentrums NHX 4000 ein. Die Hightech-Maschine wird bei DECKEL MAHO in Pfronten produziert und u.a. in der Automobilindustrie eingesetzt. (Foto: DMG Mori)

Bielefeld. DMG MORI hat sich im Geschäftsjahr 2016 trotz eines schwierigen Marktumfelds gut behauptet: Der Auftragseingang erreichte mit 2.369,9 Mio € einen neuen Rekordwert (Vorjahr: 2.282,8 Mio €). Während der weltweite Markt für Werkzeugmaschinen mit -1,7% rückläufig war, steigerte DMG MORI den Auftragseingang um 4%. Mit der Konzentration auf das Kerngeschäft mit Werk- zeugmaschinen und Services stellte DMG MORI 2016 die Weichen für die Zukunft.

DMG MORI stellt Weichen für die Zukunft weiterlesen

GERRY WEBER schließt Geschäftsjahr 2015/16 plangemäß ab

Halle/Westfalen. Der Konzernumsatz der GERRY WEBER International AG betrug nach Vorlage vorläufiger Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015/16 (1. November 2015 – 31. Oktober 2016) rund EUR 900 Mio. (Vorjahr: EUR 920,8 Mio.). Das operative Konzernergebnis (EBIT reported) beläuft sich nach Vorlage vorläufiger Zahlen zwischen EUR 13 und 14 Mio. (Vorjahr: EUR 79,3 Mio.). Dies entspricht der gegebenen Prognose, ein Konzern-EBIT (reported) zwischen EUR 10 und 20 Mio. zu erzielen.

GERRY WEBER schließt Geschäftsjahr 2015/16 plangemäß ab weiterlesen

itelligence AG veröffentlicht Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2016

Bielefeld. Die itelligence AG ist im Geschäftsjahr 2016 sehr stark gewachsen und verzeichnet mit Umsätzen in Höhe von 777,9 Mio. Euro ein Umsatzplus von 11,7% gegenüber dem Vorjahreswert von 696,2 Mio. Euro. Erwartet wurden für das Geschäftsjahr 2016 bis zu 750 Mio. Euro Umsatz. Auch die Ertragssituation stellt sich dank eines sehr guten vierten Quartals zufriedenstellend dar.

itelligence AG veröffentlicht Kennzahlen für das Geschäftsjahr 2016 weiterlesen