technotrans SE verzeichnet robuste Entwicklung in 2018

Sassenberg. Die technotrans SE hat das Geschäftsjahr 2018 auf Basis vorläufiger Zahlen erfolgreich abgeschlossen. Beide Berichtssegmente „Technology“ und „Services“ trugen zum Wachstum des Konzernumsatzes bei. Besonders erfreulich entwickelten sich die Wachstumsmärkte mit hohen zweistelligen Zuwachsraten.

technotrans SE verzeichnet robuste Entwicklung in 2018 weiterlesen

Starkes Engagement für den Mittelstand

Dr. Henrik Follmann ist neuer Vorsitzender des Ausschusses Selbständiger Unternehmer im Verband der Chemischen Industrie e. V. (Foto: Follmann Chemie GmbH)

Im Juni 2017 wurde Dr. Henrik Follmann, Geschäftsführender Gesellschafter der Follmann Chemie GmbH, zum neuen Vorsitzenden des Ausschusses Selbständiger Unternehmer im Verband der Chemischen Industrie e. V. (VIC) gewählt. Er folgt damit auf Reinhold von Eben-Worlée, Worlée-Chemie, der den Vorsitz nach zehn Jahren abgegeben hat.

Starkes Engagement für den Mittelstand weiterlesen

Neue Geschäftsstelle für den Verein Kunststoffe in OWL

Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.n.r.): Holger U. Nord (Geschäftsführer OWL MASCHINENBAU), Angelika Gieseler (Geschäftsstelle Kunststoffe in OWL ), Stefan Schmedding (Vereinsvorsitzender Kunststoffe in OWL), Carsten Kießler, Andreas Henkel (beide Vorstand Kunststoffe in OWL e.V.) (Foto: Kunststoffe in OWL e. V.)
Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.n.r.): Holger U. Nord (Geschäftsführer OWL MASCHINENBAU), Angelika Gieseler (Geschäftsstelle Kunststoffe in OWL ), Stefan Schmedding (Vereinsvorsitzender Kunststoffe in OWL), Carsten Kießler, Andreas Henkel (beide Vorstand Kunststoffe in OWL e.V.) (Foto: Kunststoffe in OWL e. V.)

Bielefeld. Auf einer außerordentlichen Mitglieder- versammlung in der Industrie- und Handelskammer Lippe zu Detmold Anfang Juli beschlossen die Mitglieder des Vereins „Kunststoffe in OWL“, ihre Vereinsgeschäftsstelle nach Bielefeld zu verlegen und unter neue Leitung zu stellen. Aus der damit einhergehenden Zusammenarbeit mit OWL MASCHINENBAU ergeben sich Vorteile für die Mitglieder beider Vereine.

Neue Geschäftsstelle für den Verein Kunststoffe in OWL weiterlesen

IHK-Einzelhandelsatlas 2015: Hoher Wettbewerbsdruck, stabile Entwicklung

„Der Einzelhandel bestimmt die Attraktivität unserer Innenstädte und Ortskerne ganz wesentlich mit. Es ist daher wichtig, über aussagekräftige Kennziffern zur Situation und Entwicklung dieser Branche in der Region zu verfügen. Dies brauchen sowohl die Betriebe als auch die Kommunen“ sagte jetzt Eckhard Lammers, IHK-Geschäftsführer für den Bereich Standortpolitik anlässlich der Veröffentlichung der neuen Ausgabe des IHK-Einzelhandelsatlas. Dieser enthält aktuelle Daten zur Kaufkraft der Bevölkerung, den Umsätzen am Ort und der Einzelhandelszentralität für alle Städte und Gemeinden im IHK-Bezirk.

IHK-Einzelhandelsatlas 2015: Hoher Wettbewerbsdruck, stabile Entwicklung weiterlesen

Entwicklungen im Bereich der Kommunikationstechnik

Im Bereich der Kommunikationstechnik hat sich insbesondere in den letzten Jahrzehnten unheimlich viel getan. Zu verdanken hat die Menschheit diese Entwicklungen insbesondere dem Medium unserer Zeit, dem Internet. Seit wir an so gut wie jedem Ort auf der Welt zu jeder Tageszeit Nachrichten empfangen können, die nur einen Moment zuvor auf einem komplett anderen Kontinent geschrieben wurden, hat sich einiges verändert.

Entwicklungen im Bereich der Kommunikationstechnik weiterlesen

EDL-Rethschulte unterstützt BMW in der Entwicklung

Osnabrück. Gestartet ist er mit exzellenter beruflicher Erfahrung, vielen Kontakten und einer guten Beratung durch das Gründerhaus Osnabrück. Osnabrücker Land. Drei Jahre nach Gründung seines Unternehmens EDL-Rethschulte GmbH ist Dieter Rethschulte zufrieden, aber längst noch nicht entspannt: „Eine Firmengründung und die Etablierung am Markt ist harte Arbeit, die viel Zeit und Nerven kostet“, so der Maschinenbau-Ingenieur.

EDL-Rethschulte unterstützt BMW in der Entwicklung weiterlesen

Westerwelle begrüßt Aufnahme des Kosovo in die Osteuropabank

Westerwelle begrüßt Aufnahme des Kosovo in die Osteuropabank Berlin (dapd). Außenminister Guido Westerwelle (FDP) hat die Aufnahme der Republik Kosovo in die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) begrüßt. „Damit wird der Weg für eine weitere Unterstützung der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung des Landes eröffnet“, sagte ein Außenamtssprecher am Freitagabend. „Das ist auch ein wichtiger Beitrag zur Förderung der Stabilität in der Region.“ Deutschland werde sich auch in Zukunft für die weitere Integration Kosovos in die internationale Gemeinschaft einsetzen, fügte er hinzu. Die EBRD-Gouverneure hatten das Land demnach zuvor als 66. Mitglied aufgenommen. dapd (Politik/Politik)