Industrie 4.0 für den Mittelstand: Delegation aus Südwestfalen

Detmold / Bielefeld. Wie können kleinere und mittlere Unternehmen die Möglichkeiten der Digitalisierung nutzen und von den Vorteilen profitieren? Diese Fragestellung stand im Zentrum eines Delegationsbesuchs,  im Rahmen des Projekts Industrie 4.0 für den Mittelstand, aus Südwestfalen am 15. März, bei dem 27 Geschäftsführer und Techniker aus dem südlichen Westfalen zu Besuch bei den Unternehmen Weidmüller in Detmold sowie Boge Kompressoren in Bielefeld waren.

Industrie 4.0 für den Mittelstand: Delegation aus Südwestfalen weiterlesen

Jobcenter & Agentur für Arbeit beim Industrie- & Wirtschaftsclub Ahlen

Ahlen. Besuch von der Agentur für Arbeit und vom Jobcenter Kreis Warendorf erhielten Mitglieder und Vorstand des Ahlener Industrie- und Wirtschaftsclubs. Beide Organisationen stellen wichtige Partner der beruflichen und sozialen Sicherung dar.

Jobcenter & Agentur für Arbeit beim Industrie- & Wirtschaftsclub Ahlen weiterlesen

Produktivität steigern – Acht Tipps für produktiveres Arbeiten

Frankfurt. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist eine hohe Produktivität entscheidend für die Zukunftssicherheit von Unternehmen. Doch viele, vor allem kleinere Firmen leiden unter Produktivitätsverlust durch administrative Aufgaben. Und jetzt verursacht auch noch die DSGVO zusätzlichen Aufwand. Rainer Downar, Executive Vice President Central Europe bei Sage, gibt Tipps, wie Unternehmen produktiver werden können.

Produktivität steigern – Acht Tipps für produktiveres Arbeiten weiterlesen

Internationalisierung: Erfolgsfaktoren für kleine und mittlere Unternehmen

Internationalisierung von KMU
Zwei Tage stellen Expertinnen und Experten Internationalisierungsstrategien, Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen für die Internationalisierung von KMU vor. (Bild: geralt/ pixabay)

Frankfurt. Die globalisierte Welt betrifft nicht nur große Unternehmen, sondern ist auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Chance und Risiko zugleich. Der Verband „Die KMU-Berater – Bundesverband freier Berater e. V.“ stellt deshalb seine Frühjahrstagung 2018 unter die Überschrift Internationalisierung von KMU. Zwei Tage stellen Expertinnen und Experten Internationalisierungsstrategien, Praxisbeispiele und Handlungsempfehlungen vor. Weitere Informationen zur Tagung am 16. und 17. März 2018 in Frankfurt am Main: www.tagung.kmu-berater.de.

Internationalisierung: Erfolgsfaktoren für kleine und mittlere Unternehmen weiterlesen

Studie von Sage zur Digitalisierung in Verwaltung

Sage Studie - Verwaltung/ Digitalisierung bei KMU
INFOGRAFIK zum Verwaltungsaufwand und Digitalisierungsgrad bei KMU (Quelle: Sage)

Eine Studie von Sage ergab, dass KMU weltweit im Durchschnitt 120 Werktage im Jahr dafür aufbringen, administrative Aufgaben zu erfüllen; das entspricht rund fünf Prozent aller Arbeitstage eines Betriebs, die für die Buchhaltung aufgewendet werden. Plum Consulting nahm die Marktuntersuchung in weltweit elf Ländern vor und befragte mehr als 3.000 Unternehmen. Weitere Detailergebnisse, die in der Infografik dargestellt sind, besagen:

Studie von Sage zur Digitalisierung in Verwaltung weiterlesen

KMU investieren 9 Prozent in Verwaltungsaufgaben

INFOGRAFIK zum Verwaltungsaufwand und Digitalisierungsgrad bei KMU
Wie stark belasten administrative Aufgaben kleine und mittlere Unternehmen? (Quelle: Sage)

Frankfurt. Laut einer aktuellen Studie von Sage, dem Markt- und Technologieführer für Cloud-basierte Buchhaltungs-, Lohnabrechnungs- und Bezahlsysteme, wenden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den elf untersuchten Ländern im Durchschnitt 120 Werktage im Jahr dafür auf, administrative Aufgaben zu erfüllen. Rund fünf Prozent aller Arbeitstage eines Betriebs fließen dabei in die Buchhaltung.

KMU investieren 9 Prozent in Verwaltungsaufgaben weiterlesen

Neue Ansätze aus it´s OWL Projekten

Neue Ansätze für die Gestaltung von Arbeitsplätzen und die Qualifizierung von Fachkräften - Modellprojekte von Unternehmen und Forschungseinrichtungen des Spitzenclusters it´s OWL
Offene Grundeinstellung und intensive Kommunikation als Erfolgsfaktoren für Arbeit 4.0 sehen Ralf Nettelstroth (IG Metall, links), Prof. Dr. Roman Dumitrescu (it´s OWL, Mitte) und Prof. Dr. Günter Olesch (Phoenix Contact, rechts). (Foto: it´s OWL)

Paderborn. Die Digitalisierung führt zu einem grundlegenden Wandel in der Arbeitswelt. In zwei Modellprojekten haben Unternehmen und Forschungseinrichtungen des Spitzenclusters it´s OWL gemeinsam neue Ansätze für die Gestaltung von Arbeitsplätzen und die Qualifizierung von Fachkräften entwickelt. Die Ergebnisse und Empfehlungen sind in der Broschüre „Gestaltung digitalisierter Arbeitswelten“ aufbereitet.

Neue Ansätze aus it´s OWL Projekten weiterlesen

Neun Prozent der Arbeitszeit für Verwaltungsaufgaben

Viel Zeit wird laut der Sage-Studie in Verwaltungsaufgaben gesteckt.
Grafik „Gründe, warum Verwaltungsaufgaben nicht digitalisiert werden“ (Bild: Sage)

Frankfurt. Laut einer aktuellen Studie von Sage, dem Markt- und Technologieführer für Cloud-basierte Buchhaltungs-, Lohnabrechnungs- und Bezahlsysteme, wenden kleine und mittlere Unternehmen (KMU) in den elf untersuchten Ländern im Durchschnitt 120 Werktage im Jahr dafür auf, administrative Aufgaben zu erfüllen. Rund fünf Prozent aller Arbeitstage eines Betriebs fließen dabei in die Buchhaltung. Viel Zeit wird in die Verwaltungsaufgaben gesteckt.

Neun Prozent der Arbeitszeit für Verwaltungsaufgaben weiterlesen

Geschäftsrisiko Wirtschaftsspionage

Wirtschaftsspionage war das Top-Thema des WIGOS-Unternehmensfrühstücks (Foto: Wigos)
Wirtschaftsspionage war das Top-Thema des WIGOS-Unternehmensfrühstücks (Foto: Wigos)

Melle. Welche Risiken gibt es auch und gerade für kleine und mittlere Unter-nehmen, Wirtschaftsspionage zum Opfer zu fallen? Antworten auf diese Frage gab Jörg Peine-Paulsen von der Abteilung Wirtschaftskriminalität des Niedersächsischen Verfassungsschutzes bei seinem Vortrag „Wirtschaftsspionage – Jeden kann es treffen!“ im Rahmen eines Unternehmensfrühstücks. Der Landkreis Osnabrück hatte hierzu in die Räume der Firma Multimatic iLSA Deutschland nach Melle eingeladen. Geschäftsrisiko Wirtschaftsspionage weiterlesen

Münsterland e.V. und HWK Münster werben für deutsch-niederländische Kooperationen

Greven. Das Münsterland schaut über den Tellerrand: Auf der diesjährigen Hannover Messe präsentieren sich Handwerkskammer Münster und Münsterland e.V auf ihrem Gemeinschaftsstand mit deutsch-niederländischen Förderprojekten für kleine und mittlere Unternehmen (KMU).

Münsterland e.V. und HWK Münster werben für deutsch-niederländische Kooperationen weiterlesen