Die DSGVO: einfach und konkret!

Die Datenschutz-Grundverordnung, kurz DSGVO, ist eine seit dem 25. Mai 2018 in allen EU-Mitgliedstaaten anzuwendende Verordnung der Europäischen Union. Unübersehbar für jeden Internetuser, Kunden und auch für jedes Unternehmen. Doch viele Unternehmer sind verunsichert, wie sie nun praktisch mit der Verarbeitung von personenbezogenen Daten umgehen müssen. Was müssen Unternehmer anpacken im neuen europäisierten Datenschutzrecht? Wie schützt man sich vor drohenden Abmahnungen und hohen Bußgeldern?

Die DSGVO: einfach und konkret! weiterlesen

Compliance-Anforderungen softwareseitig erfüllen

Bielefeld. Das Thema Compliance wird wegen der jährlich steigenden rechtlichen Anforderungen für Unternehmen immer wichtiger. Die neuen Gesetze, Normen sowie öffentlichen Standards wirken sich auch auf den Betrieb der IT aus. Nicht selten werden in verschiedenen Fachbereichen parallel gleich mehrere IT-Compliance- und -Best-Practice-Projekte aufgesetzt.

Compliance-Anforderungen softwareseitig erfüllen weiterlesen

DSGVO: Abmahnwelle und Sanktionspraxis – Keine Panik!

Hamburg. Seit die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft ist, herrscht noch immer große Unsicherheit. Viele Unternehmen fürchten sich vor sogenannten „Abmahnanwälten“ und angekündigten Bußgeldern in Höhe von mehreren tausend Euro.

DSGVO: Abmahnwelle und Sanktionspraxis – Keine Panik! weiterlesen

Die Auswirkungen der DSGVO auf die Industrie 4.0

Vernetzte Welten, Automatisierung der Auftragsabwicklung und digitale Informationsprozesse –Industrie 4.0 revolutioniert unsere Arbeitswelt – so zumindest die Vision. Die Digitalisierung ist aber nicht im Kern die technische Realisierung, sondern vielmehr der Spagat zwischen technischen Konzepten, Datensicherheit und Compliance unter Berücksichtigung von Aspekten der Wirtschaftlichkeit. Besonders die Umsetzung der DSGVO spielt hier eine große Rolle.

Die Auswirkungen der DSGVO auf die Industrie 4.0 weiterlesen

HARTMANN Tresore – Sicherheit für Daten, Dokumente und Verträge

Paderborn. HARTMANN TRESORE AG unterstützt Unternehmen bei der sicheren Unterbringung größerer Mengen an Akten, Dokumenten und Datenträger. Wichtige Dokumente und Daten sollten sicher vor unbefugtem Zugriff, Diebstahl und Feuer untergebracht werden. Denn der Verlust wesentlicher Unterlagen ist für Unternehmen nicht nur ärgerlich, sondern unter Umständen sogar existenzgefährdend. Bilanzen, Verträge, Rechnungen etc. unterliegen zum einen bestimmten Aufbewahrungspflichten nach Handels- und Steuerrecht, zum anderen sind sie entscheidender Bestandteil des Unternehmens.

HARTMANN Tresore – Sicherheit für Daten, Dokumente und Verträge weiterlesen

Produktivität steigern – Acht Tipps für produktiveres Arbeiten

Frankfurt. Gerade in Zeiten des Fachkräftemangels ist eine hohe Produktivität entscheidend für die Zukunftssicherheit von Unternehmen. Doch viele, vor allem kleinere Firmen leiden unter Produktivitätsverlust durch administrative Aufgaben. Und jetzt verursacht auch noch die DSGVO zusätzlichen Aufwand. Rainer Downar, Executive Vice President Central Europe bei Sage, gibt Tipps, wie Unternehmen produktiver werden können.

Produktivität steigern – Acht Tipps für produktiveres Arbeiten weiterlesen

Erfolgreiches Geschäftsjahr: sector27 legt bei Umsatz zu

sector27: Sicherheitstechnologien im Bereich Mobility gewinnen an Bedeutung
Harald Kiy, Christoph Hundenborn, Geschäftsführung sector27 GmbH (Foto: sector27)

Dorsten. Das Dorstener IT-Systemhaus sector27 GmbH steigerte in 2017 seinen Umsatz zweistellig und zwar von 5,36 Mio. Euro auf 6,9 Mio. Euro. Mit dem Plus von rund 23 Prozent führt das auf Services für IT-Infrastrukturen und mobile Lösungen spezialisierte Unternehmen sein hohes Wachstumstempo aus 2016 fort.

Erfolgreiches Geschäftsjahr: sector27 legt bei Umsatz zu weiterlesen

SMOWL-TALK zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung

SMOWL Mitglieder informieren
SMOWL-TALK zur neuen EU-Datenschutz- Grundverordnung. Qualitätsmerkmal oder Bürokratiemonster? Jetzt mal Butter bei die Fische! (Foto: Scoial Media OWL)

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist seit Mai 2016 in Kraft. Die Übergangsfrist zur Umsetzung endet am 25. Mai 2018. Unternehmen sollen bis dahin ihre Geschäftsprozesse nachweisbar angepasst haben. Auf der letzten Zielgerade heißt es jetzt „Ärmel hochkrempeln, Chancen nutzen.“ Warum Datenschutz nicht als Qualitätsmerkmal und Wettbewerbsvorteil strategisch mit einbinden? Sorgen Sie vor – anstatt teuer nach! SMOWL Mitglieder informieren.

SMOWL-TALK zur neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung weiterlesen

DSGVO und Neue Maßstäbe im deutschen CRM Markt

Ab 25. Mai 2018 gelten neue Richtlinien laut EU-DSGVO.
EU-DSGVO 2018: CRM Pionier cobra setzt mit Version 2018 DATENSCHUTZ ready neue Maßstäbe im deutschen CRM Markt. (Bild: ChristophMeinersmann/ pixabay)

Konstanz. Ab dem 25. Mai 2018 gelten für den Umgang mit personenbezogener Daten schärfere Richtlinien – denn nach einer zweijährigen Umsetzungsfrist muss ab diesem Stichtag die EU-Datenschutz-Grundverordnung angewendet werden! Der CRM Spezialist cobra beschäftigt sich bereits seit 2016 intensiv mit den Anforderungen der DSGVO und setzt mit Version 2018 DATENSCHUTZ ready ganz neue Maßstäbe im deutschen Markt für CRM-Software.

DSGVO und Neue Maßstäbe im deutschen CRM Markt weiterlesen