Wemhöner (Herford) erstmals über 100 Mio. € in 2018

Mit dem bisher höchsten Jahresumsatz der Unternehmensgeschichte konnte die Wemhöner Surface Technologies das Jahr 2018 erfolgreich abschließen und lag damit 10 % über dem Vorjahr. Das Herforder Familienunternehmen sieht sich mit seinen 330 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch für das Jahr 2019 gut aufgestellt. Gerade wurde es bereits zum zweiten Mal von der Hochschule St. Gallen unter den 460 Weltmarktführern in Deutschland gelistet.

Wemhöner (Herford) erstmals über 100 Mio. € in 2018 weiterlesen

Maschinenbau bleibt robust in schwierigem Umfeld

Frankfurt. Der Maschinenbau in Deutschland hat den handelspolitischen Stürmen im Jahr 2018 erfolgreich getrotzt und trotz vieler Verunsicherungen seine Belegschaften sogar vergrößert. „Das von uns für 2018 prognostizierte Produktionswachstum von 5 Prozent auf den Rekordwert von 228 Milliarden Euro ist ehrgeizig, aber realisierbar“, sagte VDMA-Präsident Carl Martin Welcker auf der Jahrespressekonferenz des Verbands.

Maschinenbau bleibt robust in schwierigem Umfeld weiterlesen

VDMA – Maschinenbau macht weiter Tempo im Export

Frankfurt. VDMA: Die Maschinenbauer in Deutschland können im Exportgeschäft weiter punkten. In den ersten neun Monaten dieses Jahres legten die Maschinenauslieferungen nach Angaben des Statistischen Bundesamts um nominal 5,2 Prozent oder 6,5 Milliarden Euro auf 131,9 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr zu.

VDMA – Maschinenbau macht weiter Tempo im Export weiterlesen

VDMA NRW Umsatzprognose NRWMaschinenbau für 2019

Düsseldorf. Der VDMA NRW erhöht seine Umsatzprognose für 2018 und rechnet auch für das kommende Jahr mit einer Umsatzsteigerung. Zu Beginn des Jahres hatte der VDMA NRW für die Maschinenbauer in NordrheinWestfalen ein Umsatzwachstum von nomal 2 Prozent prognostiziert.

VDMA NRW Umsatzprognose NRWMaschinenbau für 2019 weiterlesen

Exportgeschäft trotzt handelspolitischen Stürmen

Frankfurt. Die Maschinenbauer in Deutschland haben den wachsenden Unsicherheiten im Exportgeschäft im ersten Halbjahr 2018 erfolgreich getrotzt. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres legten die Maschinenauslieferungen um nominal 4,3 Prozent oder 3,5 Milliarden Euro auf 86,7 Milliarden Euro zu.

Exportgeschäft trotzt handelspolitischen Stürmen weiterlesen

Holzpackmittel sind echte Alleskönner

Bad Honnef. Holzpackmittel sind für Otto Normalverbraucher eine Selbstverständlichkeit, über die ansonsten aber kaum nachgedacht wird. Mal sind vom Zugfenster aus ein paar Palettenstapel auf einem Firmengelände zu sehen, mal erkennt man auf einem Tieflader auf der Autobahn eine große Holzkiste für den Export. Dass aber Holzpackmittel gut fürs Klima, sehr hygienisch und ganz leicht recycelbar sind, ist nur den Wenigsten bewusst. Doch genau dies zeichnet Holzpackmittel aus, die Tag für Tag den weltweiten Warenversand ermöglichen und sicherstellen.

Holzpackmittel sind echte Alleskönner weiterlesen

Maschinenbau NRW: Erstes Halbjahr mit gutem Ergebnis

Düsseldorf. Der Auftragseingang im Maschinenbau verzeichnete im Juni 2018 ein Minus von 9 Prozent. Bei der Inlandsnachfrage gab es eine Veränderung von +15 Prozent. Das Auslandsgeschäft lag bei -19 Prozent im Vergleich zum Vorjahres-niveau, die Aufträge aus dem Euro-Raum stiegen um 5 Prozent.

Maschinenbau NRW: Erstes Halbjahr mit gutem Ergebnis weiterlesen

BOGE: Maschinenbauer brauchen offene Märkte

Frankfurt/Bielefeld. BOGE: Offene Märkte und freier Handel ohne Barrieren sind von entscheidender Bedeutung für die Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus. Insbesondere global agierende mittelständische Betriebe, darunter auch die häufig zitierten „Hidden Champions“, sind auf einen funktionierenden Freihandel angewiesen.

BOGE: Maschinenbauer brauchen offene Märkte weiterlesen

Handelskonflikte verunsichern Mittelstand

Zum DIHK Konjunkturschlaglicht ‚Mittelstand‘ erklärt DIHK-Hauptgeschäftsführer Martin Wansleben: „Die außenwirtschaftliche Verunsicherung kommt im Mittelstand an. Die Industrieunternehmen mit weniger als 500 Beschäftigten erwarten für die kommenden Monate deutlich geringere Zuwächse im Exportgeschäft als noch zu Jahresbeginn. Die harschen Töne und neue protektionistische Maßnahmen lassen die Unternehmen vorsichtiger agieren. Als Stütze des Mittelstandes erweist sich hingegen noch immer die Binnenkonjunktur.

Handelskonflikte verunsichern Mittelstand weiterlesen

Maschinenbau erhöht das Exporttempo

Frankfurt. Die Ausfuhren im deutschen Maschinenbau bleiben auf Wachstumskurs – trotz der vermehrt aufziehenden dunklen Konjunkturwolken am Horizont. Das zeigt sich in der guten Exportbilanz des laufenden Jahres: In den ersten vier Monaten konnte der deutsche Maschinenbau die Ausfuhren im Vergleich zum Vorjahr um nominal 4,4 Prozent auf 56,1 Milliarden Euro steigern.

Maschinenbau erhöht das Exporttempo weiterlesen