Eisbär Eis bestens gerüstet für die Zukunft – Erweiterung der Lager- und Produktionskapazitäten

Die Eisbär Eis GmbH ist ein europaweit agierendes Unternehmen im Bereich der Speiseeis-Branche. Als Handelsmarkenspezialist produziert das familiengeführte mittelständische Unternehmen Eiskremprodukte für Handelsunternehmen. Pro Jahr werden ca. 60 neue Eiskreationen entwickelt.

Um den steigenden Marktanforderungen weiterhin gerecht zu werden und auch für die Zukunft gerüstet zu sein, erweitert Eisbär Eis die bestehenden Lager- und Produktionskapazitäten am Standort Apensen. Für die Lagerung von Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen (RHB) wird ein neues automatisches Hochregallager errichtet und in das bestehende logistische Gesamtkonzept integriert. Das 2-gassige RHB-Lager verfügt über insgesamt 4.500 Stellplätze, die über 12 Regalebenen mit doppelttiefer Lagerung verteilt sind.

Eisbär Eis bestens gerüstet für die Zukunft – Erweiterung der Lager- und Produktionskapazitäten weiterlesen

Dr. Oetker als Arbeitgeber ausgezeichnet

Dr. Oetker gehört zu den Top Leading Employers. Das ist das Ergebnis der gleichnamigen Metastudie des Institute of Research & Data Aggregation, die in Deutschland die Daten von insgesamt ca. 160.000 Unternehmen zugrunde gelegt und daraus die Top 1 Prozent ermittelt hat. In Bielefeld belegt Dr. Oetker Platz 1 der 25 ausgezeichneten Firmen; in Nordrhein-Westfalen Platz 2 von 533 ausgezeichneten Unter-nehmen. In der Kategorie Branche Nahrungsmittel/Landwirtschaft liegt das innovative Fa-milienunternehmen an der Spitze (Platz 1) vor den anderen 50 Unternehmen. Der Metastudie Leading Employers liegt ein ganzheitliches Studiendesign zugrunde. Neben gängigen Kriterien wie Arbeitsbedingungen, Image, Mitarbeiterzufriedenheit und Werteverständnis berücksichtigt die Untersuchung auch Aspekte wie Corporate Social Responsibility, Diversität, Gesundheit und Innovation. Diese weiterführenden Quellen vermitteln ein möglichst realitätsnahes Bild der Arbeitgeberqualität. Zu diesen zählen Bewertungen auf den bekannten Arbeitgeber-Bewertungsplattformen wie Kununu, Glassdoor oder Indeed sowie die Performance auf den Social Media-Kanälen LinkedIn, Xing, Instagram, Twitter, Youtube und Facebook. Auch die Website von Dr. Oetker und dort der Bereich für Ausbildungs- und Karrierethemen sind unter die Lupe genommen worden.

Dr. Oetker als Arbeitgeber ausgezeichnet weiterlesen

Dr. Oetker verstärkt die Internationale Geschäftsführung

Die Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG erweitert ihre Internationale Geschäftsführung um zwei neue Mitglieder. Mit Wirkung vom 1. Januar 2022 übernimmt Claudia Willvonseder die Verantwortung für die Ressorts Marketing, Forschung und Entwicklung, Compliance, Nachhaltigkeit und Global Data Management. Zeitgleich übernimmt Georg Heerdegen Parsbo das Personalressort und fungiert zugleich als Ländercoach für die Region Afrika, Asien und Australien.
Claudia Willvonseder ist seit 2019 als Senior Executive Manager International Marke-ting & Innovation für Dr. Oetker tätig. Zuvor bekleidete sie ab 2006 führende Positio-nen bei IKEA und war unter anderem in der Funktion als Global Chief Marketing Officer und Mitglied der Konzernleitung in der schwedischen Zentrale für die weltweite Markenführung und die Steuerung der digitalen und datengetriebenen Marketing-Transformation des Unternehmens verantwortlich.

Dr. Oetker verstärkt die Internationale Geschäftsführung weiterlesen

Essen ohne Bauchschmerzen

Studierende der FH Münster entwickeln die App meal&heal.
Das Leben mit Lebensmittelunverträglichkeiten oder chronischen, lebensstilabhängigen Erkrankungen leichter machen – das ist das Ziel von Michelle Hoffmann, Lukas Jochheim und Stefan Wobbe. Gemeinsam entwickeln sie die App meal&heal: ein intelligentes Ernährungstagebuch und Triggermanagement-System, das die individuellen Auslöser von Beschwerden herausfinden kann und darauf aufbauend Ernährungs- und Therapiekonzepte erstellt. Das Gründungstrio studiert an der FH Münster und bekommt dort reichlich Unterstützung für sein Start-up.

Teilung der Oetker-Gruppe vollzogen

Die im Juli von den Gesellschaftern der Dr. August Oetker KG bekanntgegebene Absicht, die Oetker-Gruppe in zwei unabhängig voneinander tätige Gruppen aufzuteilen, ist jetzt vollzogen worden. Entsprechende Handelsregisteranmeldungen wurden heute eingereicht. Nunmehr bestehen die folgenden Gruppen:

Teilung der Oetker-Gruppe vollzogen weiterlesen

Lippstädter Einzelhändler „pool“ ausgezeichnet als „Held des Handels“

Der Handelsverband NRW suchte für seinen Wettbewerb Händler, die sich während der Pandemie „etwas Kreatives einfallen lassen … oder mit bemerkenswerter Leidenschaft und Ideen punkten konnten“. Die besten wurden nun ausgezeichnet und auch „pool“ aus Lippstadt hatte die Jury mit seinem fünfminütigen Video überzeugt.

Mit dem eigenen Kanal „likelippstadt“ folgt die Wirtschaftsförderung Lippstadt (WFL) pool seit einigen Jahren auf Instagram. Aufgrund der dortigen mutigen, kreativen und witzigen Posts und Videos während der Lockdowns hatte die WFL das Unternehmen zur Teilnahme an dem Wettbewerb ermutigt.

Dr. Dirk Drenk, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Lippstadt, gratulierte nun Vanessa Schlieper und Jasmin Holle, die ihr Unternehmen im Wettbewerbs-Video vorgestellt haben, zu ihrer Auszeichnung.

Pool-Geschäftsführer Tobias Wichterich gründete das Geschäft für „Sneaker und Streetwear“ 1995; seit 1999 ist es in Lippstadt mit zwei Standorten – „pool“ (Kahlenstraße) und „pool gallery“ (Königsau) – ansässig.

Emsland Flour Mills baut in Spelle 74 Meter großes Silo

Hoch hinaus geht es im Hafen Spelle-Venhaus. Das Unternehmen Emsland Flour Mills baut hier aktuell ein neues Getreidesilo. Der Turm ragt 74 Meter in die Höhe. Schon von Weitem sind die Bauarbeiten zu erkennen. Die Außenhülle des imposanten Getreidesilos ist nun fertiggestellt. Für das Fundament mussten Betonpfähle 22,5 Meter tief eingebettet werden. Das Silogebäude wird insgesamt circa 74 Meter hoch sein.

Emsland Flour Mills baut in Spelle 74 Meter großes Silo weiterlesen

Sprühbeölung: Anlagenbauer Sugden investiert in technotrans-Lösung

Die technotrans SE baut seine Aktivitäten in der Lebensmittelindustrie weiter aus. Sugden Ltd, einer der führenden Hersteller von Produktionslinien für Backwaren, investiert in das hochpräzise Sprühbeölungssystem spray.xact food. Die ersten technotrans-Geräte kommen als mobile Variante in den Pancake- und Multi-Plant-Linien des britischen Anlagenbauers zum Einsatz. Durch den nebelarmen und druckluftfreien Trennmittelauftrag sparen Sugden-Anwender Ressourcen, verbessern ihre Produktqualität und verhindern ungewünschte Ölablagerungen in der Produktionsumgebung. Das technotrans-System soll zukünftig in weitere Sugden-Anlagen, unter anderem zur Waffelherstellung, verbaut werden.

Sprühbeölung: Anlagenbauer Sugden investiert in technotrans-Lösung weiterlesen

Hellmich GmbH: EWG gratuliert zur Fertigstellung neuer Räumlichkeiten

Die Hellmich GmbH verfolgt eine ganzheitliche Philosophie: die Herstellung von bekömmlichem Brot ohne chemische Zusatzstoffe. Das traditionelle Backen findet ohne Emulgatoren und ohne Enzympräparate statt. Das zuvor an der Morsestraße ansässige Unternehmen hat am neuen Betriebsstandort an der Dunlopstraße im Güterverkehrszentrum die Unternehmensphilosophie detailliert im Betriebskonzept umgesetzt. In Hellmichs Brotladen testet das Unternehmen neue Brotideen und greift auf dieses Kunden-Feedback bei der Produktentwicklung zurück. Den Umzug in die neuen Räumlichkeiten nutzte die EWG Rheine mbH zur Gratulation und Besichtigung der neuen Räumlichkeiten. 

Hellmich GmbH: EWG gratuliert zur Fertigstellung neuer Räumlichkeiten weiterlesen

Spargelanbauer in NRW ziehen positives Fazit der Saison 2021

„Trotz vieler Einschränkungen und zahlreicher Auflagen durch die Corona-Pandemie können wir ein positives Fazit für die diesjährige Spargelsaison ziehen“, zeigt sich der Vorsitzende der Spargelstrasse NRW, Willy Kreienbaum, zufrieden „Natürlich hatten wir zu Beginn der Ernte ein mulmiges Gefühl, das aber mit zunehmender Routine im Umgang mit den Hygienemaßnahmen verschwunden ist. Zudem haben alle unsere Mitarbeiter – und ganz besonders auch unsere Saisonarbeitskräfte – dafür gesorgt, dass der Spargel in gewohnter guter Qualität geerntet werden konnte. Die ständigen Tests und die eingeschränkten Umgangsregeln haben alle zusammen mitgetragen und damit eine weitgehend störungsfreie Ernte ermöglicht.“

Spargelanbauer in NRW ziehen positives Fazit der Saison 2021 weiterlesen