Gemeinsam die Zukunft gestalten

27 Auszubildende, Dualstudierende und Verbundauszubildende starten im Sommer in den ersten Abschnitt des Berufslebens und lernten bereits jetzt ihre Ausbilder bei Weidmüller bei der Vertragsübergabe kennen. (Foto: Weidmüller)

Detmold. Der Elektrotechnikspezialist Weidmüller freut sich über jungen Zuwachs. Am Mittwoch begrüßte das Detmolder Unternehmen 27 junge Männer und Frauen, für die im Sommer ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Die neuen Auszubildenden feierten die Vertragsübergabe mit etwa 100 Gästen, darunter ihre Familien, in der unternehmenseigenen Ausbildungswerkstatt der Weidmüller Akademie.

Gemeinsam die Zukunft gestalten weiterlesen

Beim Girls’ & Boys’ Day die Zukunft erleben – Einen Tag Arbeitsluft bei Seppeler schnuppern

Schülerinnen und Schüler durften bei Seppeler erste praktische Erfahrungen sammeln (Foto: Seppeler Gruppe)

Die Berufswahl ist für junge Menschen heutzutage gar nicht mehr so leicht – schließlich gibt es unzählige Möglichkeiten und Ausrichtungen. Ganz nach dem Motto „Probieren geht über Studieren“ öffneten die zur Seppeler Gruppe gehörenden Rietbergwerke gestern im Rahmen des Girls’ & Boys’ Day die Türen und ließen neugierige Schülerinnen und Schüler einen Tag Arbeitsluft in der Feuerverzinkerei schnuppern.

Beim Girls’ & Boys’ Day die Zukunft erleben – Einen Tag Arbeitsluft bei Seppeler schnuppern weiterlesen

Woche der Ausbildung: Speed-Dating – Computerfreak oder Metall-Fan?

Es könnte der Beruf fürs Leben sein: Jugendliche dürfen am 28. März mal mit der Tür ins Haus fallen, Arbeitgeber von ihren Stärken überzeugen und sich für 2017 noch einen Ausbildungsplatz sichern.

Woche der Ausbildung: Speed-Dating – Computerfreak oder Metall-Fan? weiterlesen

MMINT-Projekt: Immanuel Kant Gymnasium zu Gast bei DENIOS

„Mädchen, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik“ oder kurz MMINT ist ein zukunftsträchtiges Projekt am Immanuel Kant Gymnasium in Bad Oeynhausen. In halbjährigen Projektkursen lernen die Schülerinnen und Schüler an ausgewählten Projekten, wie verschiedene naturwissenschaftliche Fächer im industriellen Alltag zusammenwirken. Am 01. März war die Projektgruppe zu Gast bei der DENIOS AG.

MMINT-Projekt: Immanuel Kant Gymnasium zu Gast bei DENIOS weiterlesen

Vielfältige Möglichkeiten für kluge Köpfe

v.l.: Gesellschafterin Diana Weßling, Antje Semmelmann, Lehrerin am Hans-Böckler- Berufskolleg, und Hessam Sür, Projektleiter bei WESSLING, zeigten den Jugendlichen Chancen und Wege auf. (Foto: WESSLING GmbH)

Altenberge. What’s your story? Diese Frage, dank Beamer groß an die Klassenzimmerwand im Hans-Böckler-Berufskolleg Münster geworfen, leitete den Besuch von Gesellschafterin Diana Weßling und Hessam Sür, Projektleiter bei WESSLING, ein. Sie waren zu Gast bei der Internationalen Förderklasse mit 50 Schülerinnen und Schülern unterschiedlichster Nationalitäten im Alter von 15 bis 19 Jahren.

Vielfältige Möglichkeiten für kluge Köpfe weiterlesen

Gauselmann Gruppe erhöht Anzahl der Stipendien bei der Stiftung Studienfonds OWL

Warben auf dem Schulungszentrum der Gauselmann Gruppe, dem Schloss Benkhausen, für die Stiftung Studienfonds OWL (v.l.): Claus Buschmann, Wirtschaftsförderer der Stadt Lübbecke, Julia Kralemann, stellvertretende Geschäftsführerin der Stiftung Studienfonds OWL, Mona Schönberger, ehemalige Stipendiaten und heutige Mitarbeiterin der Gauselmann Gruppe sowie Wolfgang Regenbrecht, Personalleiter der Gauselmann AG. (Foto: Gauselmann AG)

Espelkamp. Das erste Praktikum während ihres Studiums der Wirtschaftswissenschaften machte Mona Schönberger in der Bilanzbuchhaltung der Gauselmann Gruppe – genau dort, wo die 25-Jährige jetzt, knapp vier Jahre später, ihren ersten Job ausübt. Möglich wurde dies auch durch die Stiftung Studienfonds OWL, von der Mona Schönberger ein Stipendium erhielt, und so auch Praktika bei Unternehmen in der Region absolvierte. Die familiengeführte, ostwestfälische Gauselmann Gruppe unterstützt die Stiftung Studienfonds OWL bereits seit 2007, und hat die Anzahl der durch sie finanzierten Stipendien nun von einem auf drei erhöht.

Gauselmann Gruppe erhöht Anzahl der Stipendien bei der Stiftung Studienfonds OWL weiterlesen

HARTING Technologiegruppe weiter klar auf Wachstumskurs

Espelkamp. Die HARTING Technologiegruppe in Espelkamp (Kreis Minden-Lübbecke) bleibt weiter klar auf Wachstumskurs: Der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr 2015/16 (30. September) stieg um 3,4 % auf 586 Mio. € (Vorjahr: 567 Mio. €). Ohne negative Währungseffekte hätte das Wachstum 3,9 % betragen. Dennoch erreichte der Gesamtumsatz damit ein neues Höchstniveau. Das Wachstum entspricht damit der vorsichtigen Prognose, die HARTING Vorstandsvorsitzender Philip Harting auf der letztjährigen Jahrespressekonferenz im Dezember 2015 getroffen hatte.

HARTING Technologiegruppe weiter klar auf Wachstumskurs weiterlesen

OWL MASCHINENBAU startet mit neuem Jahrgang des „MINT-Mentoring für Studierende und Unternehmen in OWL“

jeweils außen ein/e Mentee, von links nach rechts dann: Dr. Hübert/ SWB Netz GmbH, B. Böwingloh/ FH Bi, Dr. Angelika Kipp/ OWL MB, Prof. R. Budde/ FH Bi (Foto: OWL MASCHINENBAU e.V.)
jeweils außen ein/e Mentee, von links nach rechts dann: Dr. Hübert/ SWB Netz GmbH, B. Böwingloh/ FH Bi, Dr. Angelika Kipp/ OWL MB, Prof. R. Budde/ FH Bi (Foto: OWL MASCHINENBAU e.V.)

Zur Sicherung zukünftiger Fach- und Führungskräfte aus den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereichen, müssen Unternehmen neue Wege gehen. Eine interessante Möglichkeit bietet das Projekt „MINT-Mentoring für Studierende und Unternehmen“, das seinen bereits dritten Jahrgang mit einem Kick-Off in der Fachhochschule Bielefeld startete.

OWL MASCHINENBAU startet mit neuem Jahrgang des „MINT-Mentoring für Studierende und Unternehmen in OWL“ weiterlesen

Umfrage zur Zukunft der Arbeit

Die Arbeit der Zukunft wird vernetzter, digitaler und flexibler; zeitgleich ist Selbstverwirklichung für junge Arbeitnehmer besonders bedeutsam. Diese unter dem Begriff „Arbeit 4.0“ zusammengefassten Trends betreffen auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Damit sind ebenso die Beraterinnen und Berater von KMU gefordert.

Umfrage zur Zukunft der Arbeit weiterlesen

Sekundarschule Blomberg und Phoenix Contact starten Zusammenarbeit

Unterzeichneten Kooperationsvertrag: (v.l.n.r.) Koordinatorin Ute Toepelt und Rektorin Ursula König von der Sekundarschule Blomberg sowie Bildungsleiter Hermann Trompeter und Koordinator Martin Heringlake von Phoenix Contact (Foto: Phoenix Contact)
Unterzeichneten Kooperationsvertrag: (v.l.n.r.) Koordinatorin Ute Toepelt und Rektorin Ursula König von der Sekundarschule Blomberg sowie Bildungsleiter Hermann Trompeter und Koordinator Martin Heringlake von Phoenix Contact (Foto: Phoenix Contact)

Die städtische Sekundarschule Blomberg und Phoenix Contact haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, mit der sie ihre Zusammenarbeit intensivieren wollen. Ziel der Kooperation ist es, den fachlichen und überfachlichen Schulunterricht zu bereichern und vor allem den Praxisbezug zu stärken.

Sekundarschule Blomberg und Phoenix Contact starten Zusammenarbeit weiterlesen