Jahrestagung mit Oskar-Verleihung – „Kunststoffe in OWL“ in der FH Bielefeld

Dekan Prof. Lothar Budde und Stefan Schmedding, Kunststoffe in OWL e. V., eröffnen die Jahrestagung (Foto: Kunststoffe in OWL e. V.)
Dekan Prof. Lothar Budde und Stefan Schmedding, Kunststoffe in OWL e. V., eröffnen die Jahrestagung (Foto: Kunststoffe in OWL e. V.)

Die mittlerweile 8. Jahrestagung „Kunststoffe in OWL“ des gleichnamigen Vereins fand am 28. September 2016 erstmals im neuen Gebäude der Fachhochschule Bielefeld statt. Nach dem gemeinsamen „Come together“ begrüßte der Dekan des Fachbereichs Ingenieurwissenschaften und Mathematik (IuM), Prof. Lothar Budde, die rund 70 geladenen Gäste zu einem Nachmittag mit spannenden Fachvorträgen, neuen Impulsen und Kontakten sowie der Möglichkeit zu fachlichen Diskussionen.

Jahrestagung mit Oskar-Verleihung – „Kunststoffe in OWL“ in der FH Bielefeld weiterlesen

BWL-Award findet bereits zum dritten Mal statt

Gesunde Mahlzeiten. Das Siegerteam „healthy meals“ (von links im Vordergrund) Veronika Gild, Robin Mundhenk, Klarissa Brückner, Martin Reuter, Michael Dyballa freut sich gemeinsam mit der Jury über die Auszeichnung mit dem BWL-Award 2016. (Foto: Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe)
Gesunde Mahlzeiten. Das Siegerteam „healthy meals“ (von links im Vordergrund) Veronika Gild, Robin Mundhenk, Klarissa Brückner, Martin Reuter, Michael Dyballa freut sich gemeinsam mit der Jury über die Auszeichnung mit dem BWL-Award 2016. (Foto: Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe)

Ob eine Geschäftsidee samt Businessplan gut ist, zeigt in der Regel der Praxistest. So hat auch in diesem Jahr bereits zum dritten Mal der von der Hochschule OWL gemeinsam mit den Wirtschaftsjunioren, der Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold sowie der Stiftung Standortsicherung Kreis Lippe ins Leben gerufene BWL-Award stattgefunden.

BWL-Award findet bereits zum dritten Mal statt weiterlesen

IGel – Das intelligente Gefahrstofflager

Erfolgreiche Umsetzung des sensorbasierten Frühwarnsystems im Demonstrator eines intelligenten Gefahrstofflagers. (Bildquelle: Denios AG)
Erfolgreiche Umsetzung des sensorbasierten Frühwarnsystems im Demonstrator eines intelligenten Gefahrstofflagers. (Bildquelle: Denios AG)

Lemgo. Die Handhabung und Lagerung von Gefahrstoffen wie giftigen Chemikalien sind beispielsweise in produzierenden Unternehmen mit enormen Risiken verbunden. Häufig werden bedrohliche Situationen, wie das Auslaufen von Flüssigkeiten, erst zu spät erkannt und eine Reaktion wird so unmöglich. Die Lemgoer Forscher unter dem Dach des CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) entwickelten dazu nun ein sensorbasiertes Frühwarnsystem, das selbstständig Gegenmaßnahmen zur Schadensbegrenzung oder –verhinderung einleitet. Das System wurde erfolgreich in einem Demonstrator für ein intelligentes Gefahrstofflager implementiert.

IGel – Das intelligente Gefahrstofflager weiterlesen

Lemgoer Forscher erarbeiten neue Lösungen zur Falschgelderkennung

Gut zu erfühlen und zu sehen: Der Stahlstichdruck auf einer 10-Euro-Banknote. (Foto: CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT))
Gut zu erfühlen und zu sehen: Der Stahlstichdruck auf einer 10-Euro-Banknote. (Foto: CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT))

Lemgo. Laut der Deutschen Bundesbank war 2015 in Deutschland deutlich mehr Falschgeld im Umlauf als noch im Vorjahr. Um Banknoten fälschungssicherer zu machen, arbeiten die Lemgoer Wissenschaftler unter dem Dach des Forschungs- und Entwicklungszentrums CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) an Methoden, wie auch Computer die Echtheit von Banknoten, ähnlich wie der Mensch, visuell feststellen können.

Lemgoer Forscher erarbeiten neue Lösungen zur Falschgelderkennung weiterlesen

Frankfurter Küche neu interpretiert

Bad Salzuflen. Maximale Effizienz auf minimalem Raum – diesen Ansatz verfolgte die Wiener Architektin Margarete Schütte-Lihotzky als sie Mitte der 1920er Jahre die ‚Frankfurter Küche‘ entwarf. Ihre Besonderheit war die starke Orientierung an Industriearbeitsplätzen, an denen die Arbeitswege minimiert wurden und alles Wichtige mit einem Griff erreichbar ist.

Frankfurter Küche neu interpretiert weiterlesen

Landrat Dr. Axel Lehmann informierte sich im CIIT zu Industrie 4.0

Landrat Dr. Axel Lehmann im Gespräch mit Sybille Hilker und Prof. Jürgen Jasperneite (v.r.n.l) (Foto: CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT))
Landrat Dr. Axel Lehmann im Gespräch mit Sybille Hilker und Prof. Jürgen Jasperneite (v.r.n.l) (Foto: CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT))

Lemgo. Im CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) trifft Wissenschaft auf Wirtschaft, davon konnte sich Landrat Dr. Axel Lehmann am Montag, den 14.12.2015, bei seinem Besuch selbst überzeugen. Nicht ohne Grund führte sein Weg dafür bei einem seiner ersten Besuche im neuen Amt nach Lemgo: Die hier angesiedelten Kompetenzen im Themenfeld „Fabrik der Zukunft“ und „Industrie 4.0“ sind mittlerweile auch der Politik ein fester Begriff. Im Forschungs- und Entwicklungszentrum CIIT informierte sich Lehmann auch zur besonderen Infrastruktur am Lemgoer Technologiecampus.

Landrat Dr. Axel Lehmann informierte sich im CIIT zu Industrie 4.0 weiterlesen

Preis der Stadt Detmold für Bauen und Gestalten

Die Preisträger (v.l.n.r.) Ingrid Mackinger, Philipp Hiller, Eike Scheps, Marcel Cardinali und Florian Tolksdorf (Foto: Stadt Detmold)
Die Preisträger (v.l.n.r.) Ingrid Mackinger, Philipp Hiller, Eike Scheps, Marcel Cardinali und Florian Tolksdorf (Foto: Stadt Detmold)

Die Studierenden Eike Scheps, Marcel Cardinali und Philipp Hiller sind mit dem „Preis der Stadt Detmold für Bauen und Gestalten“ ausgezeichnet. Er ist mit je 800 Euro dotiert. Einen Sonderpreis und damit 600 Euro erhielten Ingrid Mackinger und Florian Tolksdorf. Bei der feierlichen Preisverleihung im Detmolder Rathaus gratulierten ihnen Detmolds Bürgermeister Rainer Heller, Hochschulvizepräsidentin Professorin Claudia Fries und Thorsten Brinkmann von der GILDE­Wirtschaftsförderung.

Preis der Stadt Detmold für Bauen und Gestalten weiterlesen

Falschgeld im Umlauf? Am inIT ist man bestens dagegen aufgestellt

Lemgo. Die Deutsche Bundesbank verkündete vergangene Woche, dass noch nie so viele Euro-Blüten im Umlauf waren wie 2015. Die Lemgoer Forscher am Institut für industrielle Informationstechnik (inIT) der Hochschule OWL verblüfft das nicht: Sie forschen zusammen mit internationalen Einrichtungen wie Zentralbanken und renommierten Instituten daran, wie man Geldscheine sicher macht. Nach wie vor werden die 20- und die 50-Euro-Banknoten am häufigsten gefälscht.

Falschgeld im Umlauf? Am inIT ist man bestens dagegen aufgestellt weiterlesen

Junge Einsteins aus OWL

Fabian Lüpke (Mitte von links) vom Marianne-Weber-Gymnasium Lemgo sowie Peter Wendt und Fabian Fritsch vom Ravensberger Gymnasium Herford erhielten den Schülerpreis „Einstein-OWL“ samt Stipendium für ein Hochschulstudium. Mit ihnen freuen sich (von links) Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl sowie die Stiftungsvertreter Dr. Hans-Ulrich Höhl, Dr. Oliver Herrmann, Dr. Burghard Lehmann, Ute Kolbow und Stefan Wolf. (Foto: Pressebüro Wort & Co)
Fabian Lüpke (Mitte von links) vom Marianne-Weber-Gymnasium Lemgo sowie Peter Wendt und Fabian Fritsch vom Ravensberger Gymnasium Herford erhielten den Schülerpreis „Einstein-OWL“ samt Stipendium für ein Hochschulstudium. Mit ihnen freuen sich (von links) Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl sowie die Stiftungsvertreter Dr. Hans-Ulrich Höhl, Dr. Oliver Herrmann, Dr. Burghard Lehmann, Ute Kolbow und Stefan Wolf. (Foto: Pressebüro Wort & Co)

Detmold. Wer ist der neue „Einstein-OWL“ 2015? Fünf Stiftungen aus der Region vergaben gestern Abend in der Hochschule OWL den begehrten Preis für innovative Projekte aus Naturwissenschaften, Technik und Informatik. Am Ende freuten sich Schüler aus Herford und Lemgo über die mit einem Stipendium verbundene Auszeichnung.

Junge Einsteins aus OWL weiterlesen

Modernstes kommunales Rechenzentrum in NRW eingeweiht

Haben den Neubau gemeinsam eingeweiht (von links): Klaus Müller-Zahlmann (stellvertre- tender Verbandsvorsteher), Gert Klaus (Vorsitzender der krz-Gremien), Bernd Düsterdiek vom Deutschen Städte und Gemeindebund, Geschäftsführer Reinhold Harnisch, Bürgermeister Dr. Reiner Austermann, Landrat Friedel Heuwinkel. (Foto: Zentrale krz)
Haben den Neubau gemeinsam eingeweiht (von links): Klaus Müller-Zahlmann (stellvertre- tender Verbandsvorsteher), Gert Klaus (Vorsitzender der krz-Gremien), Bernd Düsterdiek vom Deutschen Städte und Gemeindebund, Geschäftsführer Reinhold Harnisch, Bürgermeister Dr. Reiner Austermann, Landrat Friedel Heuwinkel. (Foto: Zentrale krz)

Die Pforten sind geöffnet, die letzten Arbeiten beendet und die Büros bezugsfertig: An der Lemgoer Bismarckstraße ist das modernste Rechenzentrum in Nordrhein-Westfalen eingeweiht worden. Der schlüsselfertige Bau ist am Freitag von Architekt Reinhard Schwakenberg an den Geschäftsführer des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz), Geschäftsführer Reinhold Harnisch übergeben worden – mit dem ersten in Lemgo durch die Hochschule OWL per 3-D-Druck erstellten Sicherheitsschlüssel.

Modernstes kommunales Rechenzentrum in NRW eingeweiht weiterlesen