Erster Supercomputer für das Paderborner Noctua-Projekt

Paderborn. Die Universität Paderborn und die Firma Cray Computer Deutschland GmbH haben den Kaufvertrag zur Lieferung eines Hochleistungsrechners (High-Performance-Computing-Systems, kurz HPC) Noctua unterzeichnet. Damit kann im „Paderborn Center for Parallel Computing“ (PC²) der Universität das bisherige Flaggschiffsystem durch ein deutlich leistungsfähigeres und stromsparendes HPC-System ersetzt werden.

Erster Supercomputer für das Paderborner Noctua-Projekt weiterlesen

Neues ILH-Forschungsgebäude in Paderborn

Mit dem ersten Spatenstich beginnt der Bau des neuen ILH-Forschungsgebäudes (Foto: Universität Paderborn)
Mit dem ersten Spatenstich beginnt der Bau des neuen ILH-Forschungsgebäudes (Foto: Universität Paderborn)

Paderborn. Mit dem ersten Spatenstich für den neuen Forschungsbau des Instituts für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH) an der Universität Paderborn wurde am Dienstag, 4. Juli, offiziell der Baubeginn von Gebäude „Y“ gefeiert. Der Forschungsbau auf dem Gelände zwischen Südring und Mersinweg, dessen Fertigstellung für Ende 2018 geplant ist, wird mit Kosten um ca. 15 Millionen Euro beziffert. Neues ILH-Forschungsgebäude in Paderborn weiterlesen

Entscheidung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) für Hochleistungsrechner der Universität Paderborn

Paderborn. Am 23. Juni hat die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) auf Empfehlung des Wissenschaftsrates entschieden, dass die Universität Paderborn einen neuen Hochleistungsrechner erhält. Der Wissenschaftsrat hatte im Mai mit Bestnoten eine Empfehlung für den Antrag der Universität Paderborn auf einen neuen Hochleistungsrechner ausgesprochen.

Entscheidung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) für Hochleistungsrechner der Universität Paderborn weiterlesen

Jahrestagung der BMBF-Forschungsinitiativen 5G: In OWL wird intensiv geforscht

Jahrestagung der BMBF-Forschungsinitiativen 5G: Erstmals präsentierten alle drei Forschungsschwerpunkte – „Zuverlässige drahtlose Kommunikation in der Industrie“ (ZDKI), „5G: Industrielles Internet“ und „5G: Taktiles Internet“ – ihre Projekte. (Foto: Universität Paderborn)

Fahrerloses Autofahren, vernetzte Landmaschinen und Produktionsanlagen in Fabriken – nur drei von zahlreichen Anwendungsfeldern für die Kommunikationstechnologie 5G. Fest steht: Deutschland will im Rennen um die Einführung eine Führungsposition einnehmen und zu den Leitmärkten für 5G zählen. Entsprechend groß war der Andrang bei der Jahrestagung der Forschungsinitiativen 5G des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am 20. Juni im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn.

Jahrestagung der BMBF-Forschungsinitiativen 5G: In OWL wird intensiv geforscht weiterlesen

enpit erhält Qualitätslabel

enpit wurde mit dem Qualitätslabel der Universität Paderborn ausgezeichnet
Das IT-Start-up enpit erhielt das Qualitätslabel der Universität Paderborn

Paderborn. Am 21. Juni 2017 wurde enpit mit dem Qualitätslabel „Unternehmensgründung aus der Universität Paderborn“ ausgezeichnet. Die Unternehmensgründer Andreas Koop und Ulrich Gerkmann-Bartels nahmen die Auszeichnung im Anschluss an eine Laudatio von Prof. Dr. Rüdiger Kabst, Vizepräsident für Technologietransfer und Marketing der Universität Paderborn und Leiter des Technologietransfer- und Existenzgründungs-Centers (TecUP), entgegen. enpit erhält Qualitätslabel weiterlesen

Förderzuschlag für Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn

Prof. Dr. Tobias Kollmann (l.) und NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (r.) überreichen Dr. Sebastian Vogt (m.), Geschäftsführer von TecUP, den offiziellen Förderbescheid. (Foto: Universität Paderborn, TecUP)

Das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) wird im Rahmen des Förderaufrufs „Digitale Wirtschaft in NRW gestalten“ über zwei Jahre mit einer Summe von ca. 120.000 Euro gefördert.

Förderzuschlag für Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn weiterlesen

12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit: Digitale Sicherheit – ein drängendes Problem

Weit mehr als Technik: Am Donnerstag, 6. April, fand in der Universität Paderborn der „12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit“ statt. Den Hauptvortrag hält Dr. Nils Langhammer, Miele & Cie. KG, zum Thema „Sicheres Smart Home – Anforderungen und Herausforderungen im ‚Internet of Things‘ aus vernetzten Haushaltsgeräten“. Organisator und Veranstalter ist der Software Innovation Campus Paderborn (SICP). Das Kompetenzzentrum „Digital in NRW“, der Verein „InnoZent OWL“ und die „Regionalgruppe OWL der Gesellschaft für Informatik e. V.“ unterstützen den Tag.

12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit: Digitale Sicherheit – ein drängendes Problem weiterlesen

12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit am 6. April: Digitale Sicherheit – ein drängendes Problem

Weit mehr als Technik: Am Donnerstag, 6. April, findet in der Universität Paderborn der „12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit“ statt. Den Hauptvortrag hält Dr. Nils Langhammer, Miele & Cie. KG, zum Thema „Sicheres Smart Home – Anforderungen und Herausforderungen im ‚Internet of Things‘ aus vernetzten Haushaltsgeräten“.

12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit am 6. April: Digitale Sicherheit – ein drängendes Problem weiterlesen

Gauselmann Gruppe erhöht Anzahl der Stipendien bei der Stiftung Studienfonds OWL

Warben auf dem Schulungszentrum der Gauselmann Gruppe, dem Schloss Benkhausen, für die Stiftung Studienfonds OWL (v.l.): Claus Buschmann, Wirtschaftsförderer der Stadt Lübbecke, Julia Kralemann, stellvertretende Geschäftsführerin der Stiftung Studienfonds OWL, Mona Schönberger, ehemalige Stipendiaten und heutige Mitarbeiterin der Gauselmann Gruppe sowie Wolfgang Regenbrecht, Personalleiter der Gauselmann AG. (Foto: Gauselmann AG)

Espelkamp. Das erste Praktikum während ihres Studiums der Wirtschaftswissenschaften machte Mona Schönberger in der Bilanzbuchhaltung der Gauselmann Gruppe – genau dort, wo die 25-Jährige jetzt, knapp vier Jahre später, ihren ersten Job ausübt. Möglich wurde dies auch durch die Stiftung Studienfonds OWL, von der Mona Schönberger ein Stipendium erhielt, und so auch Praktika bei Unternehmen in der Region absolvierte. Die familiengeführte, ostwestfälische Gauselmann Gruppe unterstützt die Stiftung Studienfonds OWL bereits seit 2007, und hat die Anzahl der durch sie finanzierten Stipendien nun von einem auf drei erhöht.

Gauselmann Gruppe erhöht Anzahl der Stipendien bei der Stiftung Studienfonds OWL weiterlesen

Neues Forschungsprojekt für Dünnschicht-Solarzellen wird vom BMWi mit 4,7 Millionen Euro gefördert

Das erste Treffen des Projektkonsortiums „speedCIGS“ in Schwäbisch Hall. Aus Paderborn dabei waren Prof. Dr. Thomas Kühne (8. v. r.) und Hendrik Wiebeler (6. v. r. hinten) aus dem Department Chemie der Fakultät für Naturwissenschaften. (Foto: speedCIGS)
Das erste Treffen des Projektkonsortiums „speedCIGS“ in Schwäbisch Hall. Aus Paderborn dabei waren Prof. Dr. Thomas Kühne (8. v. r.) und Hendrik Wiebeler (6. v. r. hinten) aus dem Department Chemie der Fakultät für Naturwissenschaften. (Foto: speedCIGS)

Ein Konsortium von Partnern aus Forschung und Industrie arbeitet daran, den Herstellungsprozess für sogenannte CIGS-Dünnschichtsolarzellen zu beschleunigen und somit für die Industrie attraktiver zu machen. An dem Projekt „speedCIGS“ ist auch der Chemiker Prof. Dr. Thomas Kühne von der Universität Paderborn beteiligt. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert das Vorhaben mit einer Summe von 4,7 Millionen Euro über eine Laufzeit von vier Jahren.

Neues Forschungsprojekt für Dünnschicht-Solarzellen wird vom BMWi mit 4,7 Millionen Euro gefördert weiterlesen