FH Bielefeld unterzeichnet Entrepreneurial Skills Charta des Stifterverbands

Mit der Unterzeichnung stärkt die Hochschule die Integration von Inhalten zu Gründungen und selbstständigem Unternehmertum in die Lehre aller Fachbereiche.

Bielefeld (fhb). Studierenden den Weg ins selbstständige Unternehmertum zu vermitteln, Gründerinnen und Gründer auf ihrem Weg zu unterstützen – das ist seit vielen Jahren ein wichtiges Anliegen von Hochschulleitung und allen Fachbereichen an der Fachhochschule (FH) Bielefeld. In Lehrveranstaltungen und in den Aktivitäten des Center for Entrepreneurship (CFE) werden die Chancen von Gründerinnen und Gründern ausgelotet und Unterstützungsangebote entwickelt. Mit der nun von der Präsidentin unterzeichneten Entrepreneurial Skills Charta des Stifterverbands hat die FH Bielefeld sich nun noch einmal ganz offiziell zu einer erfolgreichen und nachhaltigen „Entrepreneurship Education“ bekannt.

FH Bielefeld unterzeichnet Entrepreneurial Skills Charta des Stifterverbands weiterlesen

Ideenwettbewerb für Schülerinnen und Schüler sucht die besten Gründungsideen

Verbundprojekt Gründergeist #Youngstarts Münsterland ruft zum Mitmachen bis 4.September auf

Gründerluft schnuppern und mit eigenen Ideen durchstarten: Das Verbundprojekt Gründergeist #Youngstarts Münsterland ruft Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Münsterland zu einem großen Ideenwettbewerb auf. Gesucht sind nützliche, witzige, neue und kluge Ideen – vom nachhaltigen Strohhalm über Apps bis zur neuen Recycling-Technik. Die Ideen können in Form eines Videos oder einseitigen Textes auf www.youngstarts-gruendungsidee.com eingereicht werden. Bewerbungsschluss ist der 4. September.

Ideenwettbewerb für Schülerinnen und Schüler sucht die besten Gründungsideen weiterlesen

Doktorand, Gründungsberater und Social Entrepreneur: „Konsumsteigerung durch Allgemeinwohlorientierung ablösen“

Folge 5 des mindshift-Podcasts der WFM Münster

Er brennt für das soziale Unternehmertun, seine im jüngsten Nachhaltigkeits-Podcast „mindshift ms“ der Wirtschaftsförderung Münster beschriebene Haltung hat visionäre Züge: Social Entrepreneurship habe das Potential, sagt Michael Kortenbrede, das klassische Unternehmertum zu ersetzen. Und, so der Gründungsberater und Unternehmer im Gespräch mit Dr. Christina Willerding weiter: „Profit- und Konsumsteigerung muss durch Allgemeinwohlorientierung als Maxime des wirtschaftlichen Handelns abgelöst werden.“

Doktorand, Gründungsberater und Social Entrepreneur: „Konsumsteigerung durch Allgemeinwohlorientierung ablösen“ weiterlesen

Wie wir trauern: Mit ihrem
Start-Up „Trauergestalt“ bricht
FH-Studentin Marie Pischel mit
Tabuthemen

Abseits der konventionellen Trauerkultur: Neben modernen Trauerkarten und individuell gestalteten Erinnerungsstücken für Trauernde bietet die Gründerin auch Unterstützung für Tröstende. Eine Crowdfunding-Kampagne soll die erste Auflage ihrer Trostkarten mit hilfreichen Schreibimpulsen finanzieren.

Wie wir trauern: Mit ihrem
Start-Up „Trauergestalt“ bricht
FH-Studentin Marie Pischel mit
Tabuthemen
weiterlesen

Mit der „Ideenwerkstatt“ zur eigenen Geschäftsidee
Veranstaltungsformat des TecUP ab jetzt monatlich

Das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) veranstaltet ab Freitag, 8. April, einmal monatlich eine „Ideenwerkstatt“. Die Veranstaltungsreihe soll junge Menschen aus OWL bei der Entwicklung innovativer Unternehmensideen unterstützen. Gründungsinteressierte aus der Region, die an einem der ganztägigen Workshops teilnehmen möchten, müssen sich vorab auf der Webseite des TecUP anmelden, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Die bisher feststehenden Termine für die folgenden Monate sind Dienstag, 10. Mai, Mittwoch, 15. Juni und Dienstag, 19. Juli. Weitere Informationen gibt es unter: www.tecup.de/ideenwerkstatt/.

Mit der „Ideenwerkstatt“ zur eigenen Geschäftsidee
Veranstaltungsformat des TecUP ab jetzt monatlich
weiterlesen

Durchstarten mit der eigenen Geschäftsidee

Rheine fördert: 60% Miete sparen bei Neu-Eröffnung

Das Land Nordrhein-Westfalen hat im Zuge der Corona-Pandemie mit der Initiative „Zukunft. Innenstadt. Nordrhein-Westfalen“ 100 Millionen Euro für ein landeseigenes Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren zur Verfügung gestellt. Damit werden Kommunen in NRW dabei unterstützt, Leerstände zu füllen und neue Innenstadt-Allianzen zu schmieden. Im Programm enthalten ist der „Verfügungsfonds Anmietungen“, der Mieter:innen den Einstieg in die Selbstständigkeit durch vergünstigte Mietpreise erleichtern soll. Die Stadt Rheine konnte so bereits mehrere leerstehende Ladenlokale in der Innenstadt wiederbeleben und durch verschiedene Konzepte bereichern. „Das Förderprogramm ist eine tolle Unterstützung, sowohl für den Handel und die Gastronomie als auch für die Immobilieneigentümer:innen. Wir hoffen, dass wir den Leerständen in der Innenstadt so weiter entgegenwirken können und die Fußgängerzone insgesamt aufwerten“, so Hendrik Welp vom Citymanagement der EWG – Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH.

Durchstarten mit der eigenen Geschäftsidee weiterlesen

ADDITIVE MARKING beschleunigt Wachstum durch weiteres Investment und bietet Sicherheit in der schnell wachsenden 3D-Druck-Branche.

Die Additive Marking GmbH, Archimedes New Ventures GmbH und die Gruppe von Business Angels „HAVER“ kündigen den erfolgreichen Abschluss einer Finanzierungsrunde für weiteres Wachstum an. Dem Unternehmen fließt dabei ein hoher 6-stelliger Betrag zu.

ADDITIVE MARKING beschleunigt Wachstum durch weiteres Investment und bietet Sicherheit in der schnell wachsenden 3D-Druck-Branche. weiterlesen

Unternehmens-Netzwerk BNI unterstützt Start-ups und gemeinnützige Organisationen in Millionenhöhe

Aller Anfang ist schwer – gerade für neu gegründete Unternehmen, die damit beginnen, ihre Produkte und Dienstleistungen zu vermarkten und darauf angewiesen sind, die Sichtbarkeit ihrer Angebote schnell zu erhöhen. Für Existenzgründer:innen hat das Unternehmens-Netzwerk Business Network International – kurz: BNI – in Deutschland und Österreich ein eigenes Förderprogramm aufgelegt: In allen rund 500 BNI-Teams der beiden Länder können sich Start-ups für eine einjährige kostenlose Mitgliedschaft bewerben und so ihr Geschäft mit Empfehlungsmarketing zum Nulltarif in Schwung bringen.

Unternehmens-Netzwerk BNI unterstützt Start-ups und gemeinnützige Organisationen in Millionenhöhe weiterlesen

Gründerluft im Kreis Warendorf: Start-up-Week begeistert Schülerinnen und Schüler

Eine Idee, ein bisschen Mut und schon geht’s los – Gründen ist kein Ding der Unmöglichkeit. Das erfuhren auch neun Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum, die in der vergangenen Woche an der Start-up-Week des Verbundprojekts Gründergeist #Youngstarts Münsterland teilnahmen. Ziel der Aktion: Junge Menschen schon früh für das Thema Gründung begeistern und motivieren, die eigenen Ideen umzusetzen.

Gründerluft im Kreis Warendorf: Start-up-Week begeistert Schülerinnen und Schüler weiterlesen

Land kauft weitere Fläche für FFB

Münster, 17. Februar 2022. Die Wirtschaftsförderung Münster GmbH hat Anfang Februar im Hansa-BusinessPark weitere 17.000 Quadratmeter an das Land Nordrhein-Westfalen verkauft. Auf dem Grundstück entsteht der erste Bauabschnitt der Fraunhofer-Einrichtung Forschungsfertigung Batteriezelle FFB (Fraunhofer FFB). Zur Unterzeichnung des Kaufvertrags empfing WFM-Geschäftsführer Enno Fuchs unter andrem NRW.URBAN-Geschäftsführer Ludger Kloidt und NRW-Wirtschafts-Staatssekretär Christoph Dammermann in Münster.

Land kauft weitere Fläche für FFB weiterlesen