TEKA blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr

Velen. „Für die digitale Transformation insbesondere in kleinen und mittelständischen metallverarbeitenden Unternehmen bieten wir passgenaue Lösungen, mit denen sich Anlagen im Industrie 4.0-Stil vernetzen lassen. Weil wir in die digitale Prävention mit eigenen Innovationen bereits vor einigen Jahren eingestiegen sind, werden wir in diesem Zukunftsmarkt heute international als Vorreiter wahrgenommen“, resümiert Simon Telöken von TEKA zufrieden.

TEKA blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr weiterlesen

Stadtwerke Osnabrück blicken auf gutes Geschäftsjahr 2017 zurück

Osnabrück. Die Stadtwerke Osnabrück blicken auf ein gutes Geschäftsjahr 2017 zurück. Dank positiver Sondereffekte liegt das Jahresergebnis des „Unternehmen Lebensqualität“ deutlich über Plan. Die Stadtwerke verfügen somit über eine starke Basis, um die anstehenden Zukunftsaufgaben anpacken zu können.

Stadtwerke Osnabrück blicken auf gutes Geschäftsjahr 2017 zurück weiterlesen

GERRY WEBER baut Geschäftsmodell grundlegend um

Halle/Westfalen. Die GERRY WEBER International AG verändert im Rahmen des neuen Performance-Programms für nachhaltig profitables Wachstum ihr Geschäftsmodell. Das Performance-Programm, das insgesamt acht Teilprojekte – Produktentwicklung, Beschaffung, Retail, Wholesale, Logistik, IT, Support, und Digital – umfasst, verfolgt konsequent einen vertikalen Prozessansatz.

GERRY WEBER baut Geschäftsmodell grundlegend um weiterlesen

technotrans: erfolgreichstes Geschäftsjahr der Geschichte

Sassenberg. Der technotrans-Konzern blickt auf ein äußerst erfolgreiches Geschäftsjahr zurück: Die Unternehmensgruppe hat das operative Ergebnis (EBIT) in 2017 um 79,2 Prozent auf 17,4 Mio. Euro gesteigert und damit die eigene Prognose übertroffen. Dies entspricht einer Marge von 8,5 Prozent nach zuvor 6,4 Prozent. Der Umsatz inklusive der 2016 getätigten Übernahmen stieg um 35,1 Prozent auf 205,1 Mio. Euro. Das organische Wachstum summierte sich auf 12 Prozent. Für das laufende Geschäftsjahr strebt technotrans weiteres Wachstum an. Bis 2020 soll der Umsatz auf 300 Mio. Euro steigen.

technotrans: erfolgreichstes Geschäftsjahr der Geschichte weiterlesen

FRIWO hebt Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 an

FRIWO hebt Ergebnisprognose an
Stichwort Prognoseänderung, die FRIWO AG hat ihre Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 angepasst. (Foto: nattanan23/ pixabay)

Ostbevern. Nach abgeschlossener Auswertung vorläufiger Zahlen für den Monat Oktober passt die FRIWO AG ihre Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017 erneut nach oben an. Ging der Vorstand bisher von einem Konzern-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in Höhe von 7,5 bis 8,5 Mio. Euro aus, so erwartet er jetzt für das Geschäftsjahr 2017 ein EBIT im Korridor von 9,5 bis 10,0 Mio. Euro.

FRIWO hebt Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2017 an weiterlesen

SALT AND PEPPER setzt Wachstumskurs fort

Sven Scholz_Vorsitzender der Geschäftsführung SALT AND PEPPER Holding GmbH & Co. KG (Foto: SALT AND PEPPER)

Bremen. Die SALT AND PEPPER Gruppe schloss das Geschäftsjahr 2016/2017, das am 31. März 2017 endete, erfolgreich ab. Das Bremer Unternehmen mit neun Standorten in Deutschland und zwei Niederlassungen in China steigerte den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um rund 25% auf 37,6 Mio. Euro und wuchs damit deutlich über Plan.

SALT AND PEPPER setzt Wachstumskurs fort weiterlesen

Geschäftsjahr 2015: Dr. Oetker wächst ordentlich in bestehenden Märkten

Bielefeld. „Das Wachstum von Dr. Oetker wurde im Jahr 2015 sowohl von Akquisitionen als auch von organischem Wachstum getragen. Wirtschaftlich betrachtet war das abgelaufene Geschäftsjahr ordentlich. Mit Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung wollen wir die Voraussetzungen für zukünftiges organisches Wachstum weiter verbessern.

Geschäftsjahr 2015: Dr. Oetker wächst ordentlich in bestehenden Märkten weiterlesen

Ahlers im Geschäftsjahr 2014/15

Ahlers konzernzahlen (Bildquelle: Ahlers AG)
Ahlers konzernzahlen (Bildquelle: Ahlers AG)

Der Umsatz ist im abgelaufenen Geschäftsjahr 2014/15 von 257,1 Mio. EUR um 5,9 Prozent auf 241,9 Mio. EUR gesunken. Verantwortlich für diesen Rückgang waren im Wesentlichen drei Faktoren. Die Krise in Russland und der Ukraine führte zu einem Umsatzrückgang von 9,0 Mio. EUR. Hinzu kamen die Halbierung des Umsatzes mit dem letzten großen Private Label Kunden um 4,2 Mio. EUR und der Umsatzrückgang von Gin Tonic um 2,1 Mio. EUR.

Ahlers im Geschäftsjahr 2014/15 weiterlesen

Melitta Unternehmensgruppe – Geschäftsjahr 2014 mit leichtem Umsatzplus

Die Melitta Unternehmensgruppe blickt auf ein durchwachsenes Geschäftsjahr 2014 zurück. In vielen Märkten, in denen die zur Gruppe gehörenden Unternehmensbereiche aktiv sind, stiegen die Wettbewerbsintensität und die Angebotsvielfalt deutlich an. Während sich das Preisniveau der Roh, bzw. Grundstoffe stabil entwickelt hat, war der Jahresbeginn 2014 zudem von einem drastischen Preisanstieg für Rohkaffee geprägt.

Melitta Unternehmensgruppe – Geschäftsjahr 2014 mit leichtem Umsatzplus weiterlesen

WORTMANN-Gruppe mit leichtem Wachstum

Detmold. Die Wortmann-Gruppe aus Detmold, bekannt u.a. durch ihre Marke Tamaris, hat im vergangenen Geschäftsjahr 2013/14 (31.05.) ihren Umsatz um 0,2 % auf 1,013 Milliarden Euro steigern können (Vorjahr 1.010,6 Mio. Euro). Die Exportquote blieb dabei konstant auf 53,2 %. Positiv entwickelten sich im europäischen Ausland vor allem die Märkte in Frankreich, BeNeLux und Großbritannien aber auch z.B. in Griechenland. Osteuropa blieb in der zweiten Geschäftsjahreshälfte hinter den Erwartungen zurück.

WORTMANN-Gruppe mit leichtem Wachstum weiterlesen