Girls‘ and Boys‘ Day bei ASSMANN

Osnabrück. Am diesjährigen Zukunftstag für Mädchen und Jungen hieß die ASSMANN Büromöbel GmbH & Co. KG aus Melle insgesamt zwölf Schülerinnen und Schüler aus der Region willkommen. Auf ihrem Stundenplan stand statt Mathematik und Erdkunde das Kennenlernen spannender Berufe rund um eine hochmoderne Büromöbelproduktion.

Girls‘ and Boys‘ Day bei ASSMANN weiterlesen

HANSE-Berufskolleg zeigt Perspektiven – Berufsabschluss Einzelhandel

Lemgo. [hbk] Auch im kommenden Jahr bietet das HANSE-Berufskolleg wieder den Einstieg in den Beruf des Verkäufers, der Verkäuferin. In zwei Jahren werden die Schülerinnen und Schüler bis zur IHK-Abschlussprüfung zur Verkäuferin / zum Verkäufer ausgebildet.

HANSE-Berufskolleg zeigt Perspektiven – Berufsabschluss Einzelhandel weiterlesen

Neues Berufsorientierungssystem Lernbetrieb TALEB

Taleb Zielgruppe Teilnehmende: Schülerinnen und Schüler der 8-12 Klasse an allgemeinbildenden Schulen und Geflüchtete
Taleb ist ein realitätsbezogenes Unternehmen auf der wissenschaftlichen Basis der Lernfabriken, in dem Jugendliche Produkte entwickeln, produzieren und vermarkten. Dazu erhalten sie Training im Bereich BWL, Produktion und Marketing. (Bild: EvgeniT/ pixabay)

Hille. Die Talentfabrik gGmbH in Hille erweitert ihr Angebot mit dem mobilen Veranstaltungssystem Lernbetrieb Taleb. Der Integrationsbetrieb bietet Produkte zur Berufsorientierung für Jugendliche, Geflüchtete und berufliche Wiedereinsteiger an. Mit dem Lernbetrieb Taleb, einem realitätsbezogenen Modell-Unternehmen für die Klassen 8 bis 12, kommt ein neuer Projektbereich hinzu. Der Lernbetrieb Taleb lässt sich bundesweit mobil einsetzen. Er ermöglicht Schülerinnen und Schülern, verschiedene Berufe mit typischen Aufgaben und Tätigkeiten unter realitätsnahen Bedingungen auszuprobieren. Sie entwickeln, produzieren und vermarkten Produkte.

Neues Berufsorientierungssystem Lernbetrieb TALEB weiterlesen

Erster ‚Santa Run‘ für den guten Zweck

Mit dem Santa Run soll der Schulbauernhof in Ummeln unterstützt werden.
Vorweihnachtlicher Spaziergang der vier Bielefelder Rotary Clubs und des Rotaract Clubs Bielefeld. Der Erlös geht an Schulbauernhof Ummeln. (Foto: Rotary für Bielefeld e.V)

Bielefeld. Durch das weihnachtlich geschmückte Bielefeld spazieren, Spaß haben und dabei eine gute Sache unterstützen. Mit dem erstmals stattfindenden ‚Santa Run‘ wollen die vier Bielefelder Rotary Clubs und der Rotaract Club Bielefeld, die Jugendorganisation der Rotarier, den Schulbauernhof in Ummeln unterstützen. Der ‚Santa Run‘ startet am Sonntag, 10. Dezember 2017, um 14 Uhr. Start ist auf dem Klosterplatz in der Bielefelder Altstadt.

Erster ‚Santa Run‘ für den guten Zweck weiterlesen

Vielfältige Möglichkeiten für kluge Köpfe

v.l.: Gesellschafterin Diana Weßling, Antje Semmelmann, Lehrerin am Hans-Böckler- Berufskolleg, und Hessam Sür, Projektleiter bei WESSLING, zeigten den Jugendlichen Chancen und Wege auf. (Foto: WESSLING GmbH)

Altenberge. What’s your story? Diese Frage, dank Beamer groß an die Klassenzimmerwand im Hans-Böckler-Berufskolleg Münster geworfen, leitete den Besuch von Gesellschafterin Diana Weßling und Hessam Sür, Projektleiter bei WESSLING, ein. Sie waren zu Gast bei der Internationalen Förderklasse mit 50 Schülerinnen und Schülern unterschiedlichster Nationalitäten im Alter von 15 bis 19 Jahren.

Vielfältige Möglichkeiten für kluge Köpfe weiterlesen

Sekundarschule Blomberg und Phoenix Contact starten Zusammenarbeit

Unterzeichneten Kooperationsvertrag: (v.l.n.r.) Koordinatorin Ute Toepelt und Rektorin Ursula König von der Sekundarschule Blomberg sowie Bildungsleiter Hermann Trompeter und Koordinator Martin Heringlake von Phoenix Contact (Foto: Phoenix Contact)
Unterzeichneten Kooperationsvertrag: (v.l.n.r.) Koordinatorin Ute Toepelt und Rektorin Ursula König von der Sekundarschule Blomberg sowie Bildungsleiter Hermann Trompeter und Koordinator Martin Heringlake von Phoenix Contact (Foto: Phoenix Contact)

Die städtische Sekundarschule Blomberg und Phoenix Contact haben eine Kooperationsvereinbarung unterzeichnet, mit der sie ihre Zusammenarbeit intensivieren wollen. Ziel der Kooperation ist es, den fachlichen und überfachlichen Schulunterricht zu bereichern und vor allem den Praxisbezug zu stärken.

Sekundarschule Blomberg und Phoenix Contact starten Zusammenarbeit weiterlesen

BINGO-Erlebnistage bringen Schüler und Ingenieure in den Dialog

Technische Berufe sind hochspannend, abwechslungsreich und bieten noch dazu viele Aufstiegsmöglichkeiten. Das haben in den vergangenen Tagen rund 900 Schülerinnen und Schüler aus 37 Schulen der Region erfahren. Sie besuchten im Rahmen der BINGO-Erlebnistage 40 Unternehmen des Maschinenbaus und der Produktionstechnologie.

BINGO-Erlebnistage bringen Schüler und Ingenieure in den Dialog weiterlesen

„GO K.A.Li“ erhält Innovationspreis – Lippische Nachwuchskampagne überzeugt

Die stolzen Gewinner: Dennis Ortmeier (Alte Hansestadt Lemgo), Werner Günzel (Stadt Detmold), Danielle Strate (Kreis Lippe), Hans-Ulrich Benra (stv. Bundesvorsitzender des dbb), Melissa Krüger (Alte Hansestadt Lemgo), Silke Hammermeister (Kreis Lippe) und Marilena Schaubert (Stadt Detmold) (Foto: Kreis Lippe)
Die stolzen Gewinner: Dennis Ortmeier (Alte Hansestadt Lemgo), Werner Günzel (Stadt Detmold), Danielle Strate (Kreis Lippe), Hans-Ulrich Benra (stv. Bundesvorsitzender des dbb), Melissa Krüger (Alte Hansestadt Lemgo), Silke Hammermeister (Kreis Lippe) und Marilena Schaubert (Stadt Detmold) (Foto: Kreis Lippe)

Leipzig / Kreis Lippe. Rund 25 unterschiedliche Ausbildungsberufe bieten die lippischen Kommunen an. Die Nachwuchskampagne „GO K.A.Li“ hat sich auf die Fahnen geschrieben, diese vielfältigen Möglichkeiten im Öffentlichen Dienst Jugendlichen nahe zu bringen – und wurde dafür sogar ausgezeichnet: Die Kampagne erhielt jetzt bei der Verleihung des Innovationspreises einen Sonderpreis vom deutschen Beamtenbund (dbb), der mit  2.500 Euro Preisgeld dotiert ist.

„GO K.A.Li“ erhält Innovationspreis – Lippische Nachwuchskampagne überzeugt weiterlesen

Universität Paderborn verleiht Förderpreis

Paderborn. Zum siebten Mal hat die Universität Paderborn am Montag, 16. September, den Förderpreis der Wirtschaft an Schülerinnen und Schüler der Kreise Paderborn und Höxter verliehen. Etwa 285 Schülerinnen und Schüler wurden für ihre herausragenden Leistungen in den Fächern Biologie, Chemie, Mathematik und Physik, Informatik und Technik im Audimax der Universität ausgezeichnet.

Universität Paderborn verleiht Förderpreis weiterlesen

Häufige Schulfehlzeiten gehen oft mit Mobbing einher

Häufige Schulfehlzeiten gehen oft mit Mobbing einher Heidelberg (dapd). Schüler mit hohen Fehlzeiten werden einer Studie zufolge häufig gemobbt oder leiden unter psychischen Problemen. Schüler, die dem Unterricht oft fernblieben, seien doppelt so oft von Mobbing betroffen wie ihre Mitschüler, ergab die erste Auswertung einer Studie des Universitätsklinikums Heidelberg, die am Donnerstag vorgestellt wurde. Häufiges Fehlen gehe zudem oft mit psychischen Problemen wie sozialer Angst oder Depression einher. Befragt wurden rund 2.700 Schüler an Schulen der Stadt Heidelberg und des Rhein-Neckar-Kreises. Anders als oft vermutet machten sich Schüler mit häufigen Fehlzeiten meist keine schöne Zeit außerhalb der Schule, erklärte Studienarzt Christoph Lenzen. Viele Betroffene klagten über psychosomatische Beschwerden wie Schwindel, Bauchschmerzen und Übelkeit. dapd (Politik/Politik)