Lemgo Digital – offenes Mitmach- und Testlabor

Lemgo/Düsseldorf. Bürger forschen für Bürger: Lemgo Digital ist das neue Fraunhofer IoT-Reallabor, das am heutigen Tag in Anwesenheit von Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart und geladenen Gästen offiziell eröffnet wird. Der zentrale Standort des geplanten Projektbüros in der Stadtmitte ist kein Zufall, denn reinkommen, nachfragen und die digitale Zukunft aktiv mitgestalten sind hier ausdrücklich erwünscht.

Lemgo Digital – offenes Mitmach- und Testlabor weiterlesen

Wie hebe ich mich vom Wettbewerb ab? Das kw64 als Beispiel

kw64 als Beispiel für Alleinstellungsmerkmale
gfw-Veranstaltung für Unternehmen am 16. Januar 2018 im kw64. (Foto: gfw)

Beelen. Das kw64 ist ein Beispiel für wettbewerbsfähigkeit. Um sich als Unternehmen im Wettbewerb zu positionieren, ist es wichtig, seine Einzigartigkeit zu definieren und zu vermarkten. Je griffiger und eindeutiger diese Individualität und die Stärken formuliert werden, umso wirkungsvoller sind sie in der Kundenargumentation und zur Abgrenzung gegenüber den Mitbewerbern. Insbesondere in gesättigten Märkten sind Alleinstellungsmerkmale und ihre strategische Umsetzung eine Herausforderung.

Wie hebe ich mich vom Wettbewerb ab? Das kw64 als Beispiel weiterlesen

Maßnahmenpaket für das Zukunftskonzept 2025

Postfossile Mobilität ist ein Aspekt vom Zukunftskonzept 2025
Eine Möglichkeit postfossile Mobilität zu fördern sind zum Beispiel E-Bikes. So wurde dieses Jahr auch in der Stadt Siegen ein E-Bike-sharing Angebot gestartet. ( Foto: sipa/ pixabay)

Lippe. Mit dem Zukunftskonzept 2025 möchte Landrat Dr. Axel Lehmann die Weichen stellen, damit Lippe bereit für die Herausforderungen der Zukunft ist. Das Zukunftskonzept selbst wurde im März dieses Jahres beschlossen, nun wurden 31 Maßnahmen im Kreistag verabschiedet, die die Entwicklung der Region aktiv voranbringen sollen.

Maßnahmenpaket für das Zukunftskonzept 2025 weiterlesen

binär.bewegt – Symbiosen von IT und Mobilität

binär.bewegt – Symbiosen von IT und Mobilität - der Wettbewerb von FERCHAU ENGINEERING
FERCHAU veranstaltet zum fünften Mal den Wettbewerb ART OF ENGINEERING. (Bild: FERCHAU ENGINEERING)

Die Uhr tickt: Bis zum 7. Januar 2018 haben Teilnehmer die Chance, mit einem herausragenden Beitrag zum Thema binär.bewegt – Symbiosen von IT und Mobilität für Furore zu sorgen und ein lukratives Preisgeld zu gewinnen. Über die Vergabe der Preise entscheidet eine hochkarätige Jury aus Forschung und Kunst, den Medien und dem Hochschulbereich. Was die Juroren erwarten, formuliert Patrick Hoyer von der Zentrale der Fraunhofer-Gesellschaft so: „Herausragende künstlerische Leistungen unter Nutzung moderner Technologien.” Dabei geht es um die kreative Zusammenführung zweier Welten, die nichts trennt, aber vieles verbindet: IT und Mobilität.

binär.bewegt – Symbiosen von IT und Mobilität weiterlesen

Bundestag macht Weg frei für automatisiertes Fahren

Berlin. Der Digitalverband Bitkom hat die heute vom Bundestag verabschiedete Änderung des Straßenverkehrsgesetzes begrüßt, da damit erstmals Regeln für das automatisierte Fahren auf deutschen Straßen geschaffen werden. „Der Bundestag hat den Weg frei gemacht, damit sich die Automobilnation Deutschland auch beim autonomen Fahren weltweit an die Spitze setzen kann“, sagte Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Bundestag macht Weg frei für automatisiertes Fahren weiterlesen

Münsterland legt Anfang 2017 konkrete Schritte zur Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum vor

Münsterland/ Düsseldorf. Mehr Radverkehr, bedarfsorientierter Personennahverkehr und Bürgerbusse überall dort, wo es die Mobilität besonders in den ländlichen Räumen des Münsterlandes verbessert: Welche konkreten Schritte die Region dafür unternehmen kann, hat bereits Anfang Oktober 2014 die Münsterland-Konferenz empfohlen. Bis Anfang kommenden Jahres wird das Münsterland nun konkrete Vorschläge erarbeiten, die modellhaft umgesetzt werden können.
Münsterland legt Anfang 2017 konkrete Schritte zur Verbesserung der Mobilität im ländlichen Raum vor weiterlesen

Neue Wirtschaftsmesse am Paderborn-Lippstadt Airport

(v.l.n.r.:) Christian Hake (Geschäftsführender Gesellschafter der CAT Marketing GmbH), Roland Hüser (kaufmännischer Leiter & Prokurist Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH), Dr. Marc Cezanne (Geschäftsführer Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH) und Bürgermeister Burkhard Schwuchow (Stadt Büren) (Foto: Michael Kirchner).
(v.l.n.r.:) Christian Hake (Geschäftsführender Gesellschafter der CAT Marketing GmbH), Roland Hüser (kaufmännischer Leiter & Prokurist Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH), Dr. Marc Cezanne (Geschäftsführer Flughafen Paderborn/Lippstadt GmbH) und Bürgermeister Burkhard Schwuchow (Stadt Büren) (Foto: Michael Kirchner).

Innovationen haben die deutsche Wirtschaft stark gemacht. Innovativ, informativ und mit einem frischen Konzept präsentiert sich im kommenden Jahr erstmalig eine große Wirtschaftsmesse am Paderborn-Lippstadt Airport.

Neue Wirtschaftsmesse am Paderborn-Lippstadt Airport weiterlesen