Hartmann Tresore übernimmt Hartmann Banksysteme

Paderborn/Oberhausen. Die Hartmann Tresore AG aus Paderborn hat am 24. September 2018 die Security Performance Hartmann GmbH (SPH) als 100-prozentiger Gesellschafter übernommen. Das Oberhausener Unternehmen ist seit über 40 Jahren spezialisiert auf Tresorlösungen, insbesondere für Schließfachanlagen von Banken.

Hartmann Tresore übernimmt Hartmann Banksysteme weiterlesen

SitaFireguard® Brandschutzwächter mit Sicherheitsring

Rheda-Wiedenbrück. Eine smarte Brandschutzmanschette, die im Brandfall groß heraus kommt und dem Feuer den Weg versperrt. Fest verbunden mit dem Verstärkungsblech für Stahltrapez-profildächer. Das ist die ebenso einfache wie geniale Idee, auf der die neuen SitaFireguard® Gullys und Lüfter basieren.

SitaFireguard® Brandschutzwächter mit Sicherheitsring weiterlesen

Sicherheitskonzept für das Internet der Dinge

Münster. Der intelligente Kühlschrank friert rechtzeitig vor der Gartenparty genug Eiswürfel ein, bestellt Eier und Milch nach, wenn der Vorrat aufgebraucht ist, und passt die Temperatur im Gemüsefach optimal auf den Inhalt an. Man merkt schon: Unsere Haushaltsgeräte werden immer intelligenter. Was im Privatbereich nach und nach mehr wird, ist in der Industrie längst angekommen und bekannt als Industrie 4.0 beziehungsweise als Internet der Dinge (IoT) – smarte Gegenstände kommunizieren untereinander.

Sicherheitskonzept für das Internet der Dinge weiterlesen

HARTMANN Tresore – Sicherheit für Daten, Dokumente und Verträge

Paderborn. HARTMANN TRESORE AG unterstützt Unternehmen bei der sicheren Unterbringung größerer Mengen an Akten, Dokumenten und Datenträger. Wichtige Dokumente und Daten sollten sicher vor unbefugtem Zugriff, Diebstahl und Feuer untergebracht werden. Denn der Verlust wesentlicher Unterlagen ist für Unternehmen nicht nur ärgerlich, sondern unter Umständen sogar existenzgefährdend. Bilanzen, Verträge, Rechnungen etc. unterliegen zum einen bestimmten Aufbewahrungspflichten nach Handels- und Steuerrecht, zum anderen sind sie entscheidender Bestandteil des Unternehmens.

HARTMANN Tresore – Sicherheit für Daten, Dokumente und Verträge weiterlesen

Neue Ex-Magnete der Marke IMI Buschjost

Bad Oeynhausen. Überall dort, wo schon ein kleiner Funke oder eine heiße Oberfläche genügen, um eine folgenschwere Explosion auszulösen, ist ein umfänglicher Explosionsschutz für Maschinen und Anlagen unabdingbar. Für ebendiese Umgebungen hat IMI Precision Engineering, ein führender Anbieter im Bereich der Antriebs- und Fluidtechnik, spezielle Ex-Magnete der Marke IMI Buschjost entwickelt.

Neue Ex-Magnete der Marke IMI Buschjost weiterlesen

Firma KEB hilft der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup

Barntrup. Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup sind äußerst vielfältig. Aufgaben die jeder kennt sind sicherlich die Bekämpfung von Schadenfeuern, Menschenrettung und Technischer Hilfe bei Verkehrsunfällen. Doch stellt man sich einmal vor, es brennt aber keiner kommt zum löschen, weil der Feuerwehr die Leute fehlen. Unvorstellbar! Besonders tagsüber stellt sich die Situation in der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup äußerst problematisch dar.

Firma KEB hilft der Freiwilligen Feuerwehr Barntrup weiterlesen

KBA-NotaSys bekennt sich zum Lemgoer CIIT

KBA-NotaSys neuer Partner in CIIT-Forschungsgemeinschaft
Gehen gemeinsame Forschungsprojekte unter dem Dach des CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT) an: Sybille Hilker (Geschäftsleitung des CIIT), Johannes Schaede (Technischer Direktor von KBA-NotaSys) und Professor Jürgen Jasperneite (Vorstandsvorsitzender der CIIT-Gesellschaft). (Foto: CIIT)

Lemgo. Das Schweizer Banknotendruckhaus KBA-NotaSys ist neuer strategischer Partner im Forschungs- und Entwicklungszentrum CENTRUM INDUSTRIAL IT (CIIT). Banknoten- und Dokumentensicherheit spielt eine wesentliche Rolle im internationalen Zahlungsverkehr. Die Lemgoer Forschung ist seit Jahren führend auf diesem Gebiet. Im Partnerverbund des CIIT möchten die Schweizer Impulse für die Digitalisierung setzen und mit Forschern und Entwicklern vor Ort die Fälschungssicherheit von Banknoten weiterentwickeln.

KBA-NotaSys bekennt sich zum Lemgoer CIIT weiterlesen

Europäer sehen EU als Schutzschirm in Zeiten der Globalisierung

Herausforderungen der Globalisierung
Wie die Europäer über die Globalisierung urteilen und welche Rolle die EU dabei einnehmen sollte, zeigt die aktuelle Ausgabe der eupinions. (Bild: geralt/ pixabay)

Gütersloh. Für viele Europäer ist eine Politik der Abschottung und des Nationalismus keine geeignete Antwort auf die Herausforderungen der Globalisierung. Denn obwohl fast die Hälfte der Europäer die Globalisierung als Bedrohung empfindet, sehen die Europäer die EU mehrheitlich als Teil der Lösung und nicht des Problems. Dabei erwarten sie, dass sich europäische Politik vor allem um Fragen der Sicherheit und der Migration kümmert. Wirtschaftliche Fragen und Fragen der sozialen Gerechtigkeit spielen – unabhängig von der Landeszugehörigkeit und der Parteiaffinität – eine geringere Rolle.

Europäer sehen EU als Schutzschirm in Zeiten der Globalisierung weiterlesen

Jobcenter Lippe gegen Gewalt am Arbeitsplatz

Eine Grundsatzerklärung gegen Gewalt am Arbeitsplatz haben der Vorstand des Jobcenters Lippe, sowie die 2. stellvertretende Personalratsvorsitzende, kürzlich unterzeichnet.
Jobcenter-Vorstand Henning Matthes unterzeichnet im Beisein von Birgit Potthoff-Edler, 2. stellvertretende Personalratsvorsitzende, die Grundsatzerklärung des Jobcenters Lippe gegen Gewalt am Arbeitsplatz. (Foto: Jobcenter Lippe)

Kreis Lippe. Eine Grundsatzerklärung gegen Gewalt am Arbeitsplatz haben der Vorstand des Jobcenters Lippe, Henning Matthes sowie Birgit Potthoff-Edler, 2. stellvertretende Personalratsvorsitzende, kürzlich im Rahmen der jährlichen Mitarbeiterversammlung des Jobcenters unterzeichnet.

Jobcenter Lippe gegen Gewalt am Arbeitsplatz weiterlesen

ambrosia stellt BIM 5D-Modell vor

Schon bei Baubeginn Bescheid wissen - mit BIM-Konzepten wie von ambrosia angeboten kein Problem (Foto: Nikguy/pixabay)
Schon bei Baubeginn Bescheid wissen – mit BIM-Konzepten wie von ambrosia angeboten kein Problem (Foto: Nikguy/pixabay)

München/Bad Oeynhausen. Mehr als 3.000 Besucher zählte die BIM World MUNICH in diesem Jahr und über 120 Aussteller. Die internationale Plattform für alle, die sich für das Potenzial und den aktuellen Stand von Building Information Modeling (BIM) interessieren, wie es auch der Dienstleister ambrosia aus Bad Oeynhausen anbietet, ist damit gegenüber ihrer Premiere im Vorjahr bei Besuchern um 50 % und bei Ausstellern um 100 % gewachsen. Das verwundert nicht, handelt es sich bei BIM doch um den wesentlichen Bestandteil der
Transformation zur Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft. ambrosia stellt BIM 5D-Modell vor weiterlesen