Agentur für Arbeit Nordhorn: Winterzeit auf dem Arbeitsmarkt

Arbeitslosenzahlen und –quoten. Agentur für Arbeit Nordhorn.
Arbeitslosenzahlen und –quoten. Agentur für Arbeit Nordhorn. gesamt: 8.088 / 3,2 Prozent (Bild: Agentur für Arbeit Nordhorn)

Die typischen jahreszeitlichen Einflüsse sorgen für einen Anstieg der Arbeitslosenzahlen an Ems und Vechte. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn ist im Januar um 0,4 auf 3,2 Prozent gestiegen, liegt aber weiter deutlich unter dem Vorjahreswert von 3,9 Prozent. Mit 8.088 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 964 Personen bzw. 13,5 Prozent mehr erwerbslos gemeldet als im Dezember.

Agentur für Arbeit Nordhorn: Winterzeit auf dem Arbeitsmarkt weiterlesen

Agentur für Arbeit Nordhorn – Arbeitsmarkt zum Jahreswechsel

Entwicklung der Arbeitslosigkeit 2017 - Agentur für Arbeit Nordhorn
Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Jahresverlauf (Bild: Agentur für Arbeit Nordhorn)

Der jahreszeitlich bedingte Anstieg der Arbeitslosenzahlen an Ems und Vechte liegt zum Jahreswechsel im üblichen Rahmen. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn ist im Dezember um 0,1 auf 2,8 Prozent gestiegen, liegt aber weiter deutlich unter dem Vorjahreswert. Mit 7.124 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 309 Personen bzw. 4,5 Prozent mehr erwerbslos gemeldet als im November.

Agentur für Arbeit Nordhorn – Arbeitsmarkt zum Jahreswechsel weiterlesen

Zahl der Langzeitarbeitslosen ist erneut gesunken

Zahl der Langzeitarbeitslosen im Landkreis Osnabrück gesunken
Die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Landkreis Osnabrück ist erneut gesunken. (Foto: niekverlaan/ pixabay)

Landkreis Osnabrück. Die Zahl der Langzeitarbeitslosen im Landkreis Osnabrück ist erneut gesunken: Die MaßArbeit registrierte im Dezember 3205 arbeitslose Empfänger von Arbeitslosengeld (ALG) II. Das bedeutet ein Minus von 32 Personen gegenüber dem Vormonat.

Zahl der Langzeitarbeitslosen ist erneut gesunken weiterlesen

Arbeitsmarkt im September: Herbstbelebung stärker als üblich

Arbeitsmarkt im September 2017 und Wirkungen der  Herbstbelebung
Herbstbelebung setzt stärker ein als üblich (Foto: jarmoluk/ pixabay)

„Der Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter sehr positiv. Im Zuge der einsetzenden Herbstbelebung hat die Arbeitslosigkeit im September stärker als üblich abgenommen. Die Beschäftigung wächst weiter und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern steigt in diesem Monat kräftig.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg.

Arbeitsmarkt im September: Herbstbelebung stärker als üblich weiterlesen

Arbeitsmarkt & Arbeitslosenquote in der Sommerpause

Die Arbeitslosenquote blieb im Agenturbezirk Bielefeld konstat bei 6,3 Prozent.
Die Arbeitsmarktentwicklung im August 2017 (Foto: wynpnt / pixabay)

Im August waren im Bezirk der Arbeitsagentur Bielefeld 23.879 Personen ohne Arbeit. Damit fiel die Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vormonat leicht um 0,3 Prozent oder um 71 Personen. Gegenüber August 2016 fiel die Zahl der Arbeitslosen um 540 (minus 2,2 Prozent). Die Arbeitslosenquote blieb im Agenturbezirk Bielefeld konstat bei 6,3 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote noch bei 6,5 Prozent.

Arbeitsmarkt & Arbeitslosenquote in der Sommerpause weiterlesen

Die Arbeitsmarktentwicklung im Februar 2017

Im Februar waren im Bezirk der Arbeitsagentur Bielefeld 25.030 Personen ohne Arbeit. Damit stieg die Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vormonat um 0,8 Prozent oder um 190 Personen an. Gegenüber Februar 2016 fiel die Zahl der Arbeitslosen um 1.343 (minus 5,1 Prozent). Die Arbeitslosenquote stieg in der Region um 0,1 auf 6,7 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote noch bei 7,2 Prozent.

Die Arbeitsmarktentwicklung im Februar 2017 weiterlesen

Arbeitsmarkt saisontypisch – mit gesetzlichen Neuerungen und ihren Auswirkungen

Im Dezember waren im Bezirk der Arbeitsagentur Bielefeld 24.840 Personen ohne Arbeit. Damit stieg die Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vormonat um 6,1 Prozent oder 1.429 Personen. Gegenüber Januar 2016 fiel die Zahl der Arbeitslosen um 1.596 (minus 6,0 Prozent). Die Arbeitslosenquote stieg in der Region um 0,4 auf 6,6 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote noch bei 7,2 Prozent.

Arbeitsmarkt saisontypisch – mit gesetzlichen Neuerungen und ihren Auswirkungen weiterlesen

Anstieg der Arbeitslosenzahlen zu Jahresbeginn

Das Jahr 2017 beginnt mit einem saisonal üblichen Anstieg der Arbeitslosenzahlen an Ems und Vechte. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn ist im Januar um 0,4 auf 3,9 Prozent gestiegen und liegt weiter über dem Vorjahreswert von 3,7 Prozent. Mit 9.612 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 852 Personen bzw. 9,7 Prozent mehr erwerbslos gemeldet als im Dezember.

Anstieg der Arbeitslosenzahlen zu Jahresbeginn weiterlesen

Typischer Anstieg der Arbeitslosigkeit zur Urlaubs- und Ferienzeit

Die Urlaubs- und Ferienzeit lässt die Arbeitslosigkeit – saisonal typisch – an Ems und Vechte steigen. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn liegt im Juli bei 3,6 Prozent und damit deutlich über dem Vorjahreswert von 3,4 Prozent. Mit 8.905 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 860 Personen bzw. 10,7 Prozent mehr erwerbslos gemeldet als im Juni.

Typischer Anstieg der Arbeitslosigkeit zur Urlaubs- und Ferienzeit weiterlesen

Steigende Arbeitslosigkeit zum Ferienbeginn – Positive Bilanz zum Vorjahr

Im Juli waren im Bezirk der Arbeitsagentur Bielefeld 24.756 Personen ohne Arbeit. Damit stieg die Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vormonat um 1,3 Prozent oder 310 Personen. Gegenüber Juli 2015 waren das 1.890 Personen weniger (minus 7,1 Prozent). Die Arbeitslosenquote stieg in der Region um 0,1 Prozentpunkte auf 6,6 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote noch bei 7,3 Prozent.

Steigende Arbeitslosigkeit zum Ferienbeginn – Positive Bilanz zum Vorjahr weiterlesen