Agentur für Arbeit Nordhorn – Arbeitsmarkt zum Jahreswechsel

Entwicklung der Arbeitslosigkeit 2017 - Agentur für Arbeit Nordhorn
Entwicklung der Arbeitslosigkeit im Jahresverlauf (Bild: Agentur für Arbeit Nordhorn)

Der jahreszeitlich bedingte Anstieg der Arbeitslosenzahlen an Ems und Vechte liegt zum Jahreswechsel im üblichen Rahmen. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn ist im Dezember um 0,1 auf 2,8 Prozent gestiegen, liegt aber weiter deutlich unter dem Vorjahreswert. Mit 7.124 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 309 Personen bzw. 4,5 Prozent mehr erwerbslos gemeldet als im November.

Agentur für Arbeit Nordhorn – Arbeitsmarkt zum Jahreswechsel weiterlesen

Günstige Entwicklung am Arbeitsmarkt hält an

Netwicklung am Arbeitsmarkt: Arbeitslosenquote sinkt auf 2,8 Prozent
Arbeitslosenquote sinkt auf 2,8 Prozent, Rückgang der Arbeitslosigkeit besonders bei Jugendlichen bis 25 Jahren, Personalnachfrage der Betriebe weiter konstant hoch (Bild: Agentur für Arbeit)

Der Arbeitsmarkt an Ems und Vechte zeigt sich weiter in guter Form. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn ist im Oktober um 0,1 auf 2,8 Prozent gesunken und liegt weiter unter dem Vorjahreswert. Mit 7.100 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 337 Personen bzw. 4,5 Prozent weniger erwerbslos gemeldet als im September.

Günstige Entwicklung am Arbeitsmarkt hält an weiterlesen

Arbeitsmarkt im September: Herbstbelebung stärker als üblich

Arbeitsmarkt im September 2017 und Wirkungen der  Herbstbelebung
Herbstbelebung setzt stärker ein als üblich (Foto: jarmoluk/ pixabay)

„Der Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter sehr positiv. Im Zuge der einsetzenden Herbstbelebung hat die Arbeitslosigkeit im September stärker als üblich abgenommen. Die Beschäftigung wächst weiter und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern steigt in diesem Monat kräftig.“, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, heute anlässlich der monatlichen Pressekonferenz in Nürnberg.

Arbeitsmarkt im September: Herbstbelebung stärker als üblich weiterlesen

Die Arbeitsmarktentwicklung im Mai 2017

Im Mai waren im Bezirk der Arbeitsagentur Bielefeld 23.966 Personen ohne Arbeit. Damit fiel die Arbeitslosenzahl gegenüber dem Vormonat um 2,2 Prozent oder um 543 Personen. Gegenüber Mai 2016 fiel die Zahl der Arbeitslosen um 1.091 (minus 4,4 Prozent). Die Arbeitslosenquote fiel in der Region um 0,2 auf 6,3 Prozent. Im Vorjahr lag die Quote noch bei 6,7 Prozent.

Die Arbeitsmarktentwicklung im Mai 2017 weiterlesen

Typischer Anstieg der Arbeitslosigkeit zur Urlaubs- und Ferienzeit

Die Urlaubs- und Ferienzeit lässt die Arbeitslosigkeit – saisonal typisch – an Ems und Vechte steigen. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn liegt im Juli bei 3,6 Prozent und damit deutlich über dem Vorjahreswert von 3,4 Prozent. Mit 8.905 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 860 Personen bzw. 10,7 Prozent mehr erwerbslos gemeldet als im Juni.

Typischer Anstieg der Arbeitslosigkeit zur Urlaubs- und Ferienzeit weiterlesen

Ausbildungsende lässt Arbeitslosenzahl leicht steigen

Der Sommer und das Ausbildungsende vieler junger Menschen lässt die Arbeitslosenzahl an Ems und Vechte leicht steigen. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn liegt im Juni bei 3,2 Prozent und damit unverändert gegenüber dem Vormonat und dem Vorjahr. Mit 8.045 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 80 Personen bzw. 1,0 Prozent mehr erwerbslos gemeldet als im Mai.

Ausbildungsende lässt Arbeitslosenzahl leicht steigen weiterlesen

Keine Spur von Wintereintrübung auf dem Arbeitsmarkt

Die positive Entwicklung des Arbeitsmarktes an Ems und Vechte setzt sich auch im bevorstehenden Winter unvermindert fort. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn ist im November auf 3,1 Prozent gesunken und bleibt weiter deutlich unter dem Vorjahreswert von 3,4 Prozent. Mit 7.648 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 201 Personen bzw. 2,6 Prozent weniger erwerbslos gemeldet als im Oktober.

Keine Spur von Wintereintrübung auf dem Arbeitsmarkt weiterlesen

Herbstbelebung am Arbeitsmarkt setzt sich fort

Die Herbstbelebung des Arbeitsmarktes an Ems und Vechte setzt sich fort und lässt die Anzahl der registrierten Arbeitslosen auf unter 8.000 Personen fallen. Die Arbeitslosenquote im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn ist im Oktober auf 3,2 Prozent gesunken und bleibt weiter deutlich unter dem Vorjahreswert von 3,4 Prozent. Mit 7.849 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 280 Personen bzw. 3,4 Prozent weniger erwerbslos gemeldet als im September.

Herbstbelebung am Arbeitsmarkt setzt sich fort weiterlesen

Der Arbeitsmarkt im Juni 2015 Sonderthema: Unterbeschäftigung

„Gütersloh steigt, Bielefeld sinkt. U25 steigt, Ü50 sinkt. Der Juni brachte auf den ersten Blick Überraschungen mit sich. Sehen wir uns die Zahlen jedoch genauer an, so sind diese logisch begründbar. Aufgrund der unterschiedlichen Wirtschaftssektoren, in Gütersloh sehr produktionslastig, in der Stadt Bielefeld eher dienstleistungsorientiert, verwundern diese Entwicklungen so kurz vor den Sommerferien nicht.

Der Arbeitsmarkt im Juni 2015 Sonderthema: Unterbeschäftigung weiterlesen

Der Arbeitsmarkt nimmt Fahrt auf

Arbeitslosenquote sinkt auf 3,4 Prozent. (Quelle: Agentur für Arbeit Nordhorn)
Arbeitslosenquote sinkt auf 3,4 Prozent. (Quelle: Agentur für Arbeit Nordhorn)

Die Arbeitslosenquote ist im Bezirk der Agentur für Arbeit Nordhorn im April auf 3,4 Prozent gesunken. Im Vorjahr lag sie bei 3,7 Prozent. Mit 8.348 Personen waren bei den Geschäftsstellen der Agentur für Arbeit und den Jobcentern 497 Personen bzw.5,6 Prozent weniger erwerbslos gemeldet als im März.

Der Arbeitsmarkt nimmt Fahrt auf weiterlesen