TEKA auf Industrie 4.0 eingestellt

TEKA präsentiert seine neuen Technologieprodukte auf der "Schweißen und Schneiden" in Düsseldorf (Foto: TEKA)
TEKA präsentiert seine neuen Technologieprodukte auf der „Schweißen und Schneiden“ in Düsseldorf (Foto: TEKA)

Velen. Sehr gut aufgestellt sieht sich TEKA für den bevorstehenden Messeauftritt auf der „Schweißen und Schneiden“, einer wichtigen Messe für Fügen, Trennen und Beschichten, vom 25. bis 29. September 2017 in Düsseldorf. In Halle 11 auf Stand D49 wird der Spezialist für Absaug- und Filteranlagen auf rund 200 qm seine aktuelle Innnovations- und Unternehmensphilosophie präsentieren. Die Messepräsenz will das Unternehmen nutzen, um seine neuesten digitalen Lösungen im Industrie 4.0–Standard zu präsentieren, die für Prävention am Arbeitsplatz einen neuen Meilenstein setzen. TEKA auf Industrie 4.0 eingestellt weiterlesen

Asset Tracking – Internet of Things für alle(s)!

Auch HARTING hat zum Thema Asset Tracking das ein oder andere zu sagen.
Nach dem Tagesseminar rund um Asset Tracking bietet Harting eine Werksführung. (Foto: HARTING)

Minden. Mit Technologien wie Barcode, Beacons, LoRa und RFID lassen sich praktisch alle Gegenstände digital und drahtlos identifizieren. Dieses Asset Tracking eröffnet zahlreiche Vorteile für Industrieunternehmen und ist ein Türöffner für Industrie 4.0 Lösungen.

Asset Tracking – Internet of Things für alle(s)! weiterlesen

Weidmüller erhält German Brand Award

Berlin / Detmold. Der Rat für Formgebung und das German Brand Institute haben das Detmolder Elektrotechnikunternehmen Weidmüller am 29. Juni 2017 in Berlin mit dem German Brand Award in Gold in der Kategorie „Excellence in Brand Strategy, Management and Creation“ ausgezeichnet. Geladene Gäste aus Wirtschaft, Politik und Medien kamen im DRIVE. Volkswagen Group Forum in Berlin zusammen und feierten die Gewinner des renommierten Preises. „Unsere Markenpositionierung ist ein zentraler Erfolgsfaktor unseres Unternehmens und das Urteil der Jury ein Beweis, dass wir uns mit der Marke Weidmüller erfolgreich etabliert haben“, erklärt Marc Götte, verantwortlich für die weltweite Markenführung bei Weidmüller, bei der Preisverleihung. „Die Auszeichnung ist daher eine große Ehre und wir freuen uns, dass wir den Award nach 2016 bereits zum zweiten Mal entgegen nehmen durften.“ Weidmüller erhält German Brand Award weiterlesen

Jahrestagung der BMBF-Forschungsinitiativen 5G: In OWL wird intensiv geforscht

Jahrestagung der BMBF-Forschungsinitiativen 5G: Erstmals präsentierten alle drei Forschungsschwerpunkte – „Zuverlässige drahtlose Kommunikation in der Industrie“ (ZDKI), „5G: Industrielles Internet“ und „5G: Taktiles Internet“ – ihre Projekte. (Foto: Universität Paderborn)

Fahrerloses Autofahren, vernetzte Landmaschinen und Produktionsanlagen in Fabriken – nur drei von zahlreichen Anwendungsfeldern für die Kommunikationstechnologie 5G. Fest steht: Deutschland will im Rennen um die Einführung eine Führungsposition einnehmen und zu den Leitmärkten für 5G zählen. Entsprechend groß war der Andrang bei der Jahrestagung der Forschungsinitiativen 5G des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) am 20. Juni im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn.

Jahrestagung der BMBF-Forschungsinitiativen 5G: In OWL wird intensiv geforscht weiterlesen

Zukunftsthemen mit Praxisbezug für das IHK-Netzwerk – Industrie 4.0 bei der BvL Oberflächentechnik

Während des Betriebsrundganges des IHK-Netzwerkes Industrie 4.0 werden die flexiblen Vernetzungsmöglichkeiten erläutert, welche die BvL-Reinigungsanlagen bieten, um in den Kundenprozess eingebunden zu werden. (Foto: BvL Oberflächentechnik GmbH)

Emsbüren. Bereits zum wiederholten Male lud die IHK Osnabrück-Emsland- Grafschaft Bentheim zum Austauschtreffen des Netzwerkes Industrie 4.0 ein. Gastgeber der jüngsten Veranstaltung Mitte Juni war das Unternehmen BvL Oberflächentechnik GmbH aus Emsbüren.

Zukunftsthemen mit Praxisbezug für das IHK-Netzwerk – Industrie 4.0 bei der BvL Oberflächentechnik weiterlesen

Aktuelle Herausforderungen in der Blechbearbeitung

Der Laser FLEX 4.0 ist ein Beispiel dafür, wie man Industrie 4.0 in der Blechbearbeitung einsetzt. Für die bestmögliche Vernetzung der Prozesse und Maschinen können Anwender die Bleche im unmittelbaren Produktionsumfeld bevorraten. (Foto: Remmert)

Löhne. Kleine Losgrößen, steigender Wettbewerbsdruck aus Asien, zunehmende Vernetzung und fortschreitende Digitalisierung: große Herausforderungen, denen sich Unternehmen aus der Metallbranche in Zukunft verstärkt stellen müssen. Die höhere Komplexität erfordert flexible Lösungen sowie schnelle und kosteneffiziente Prozesse. Doch wie lassen sich bei der Blechbearbeitung die hohen Anforderungen konkret in Fertigung und Lager umsetzen? Als Experte für intelligente Langgut- und Blechlagersysteme zeigt die Remmert GmbH Lösungen auf.

Aktuelle Herausforderungen in der Blechbearbeitung weiterlesen

VDMA NRW: Wirtschaftspolitik wieder im Fokus

Düsseldorf. VDMA NRW begrüßt es, dass die nordrhein-westfälische Landesregierung in der kommenden Legislaturperiode die Wirtschaftspolitik verstärkt in den Fokus rücken wird.

VDMA NRW: Wirtschaftspolitik wieder im Fokus weiterlesen

Wo Technologien und Herzblut ins Gewicht fallen Wo Technologien und Herzblut ins Gewicht fallen

Das Höfelmeyer Führungsteam: Felix Höfelmeyer, Reinhard Höfelmeyer und Ralf Schulz (Kaufmännischer Leiter) (von links) (Foto: Höfelmeyer Waagen GmbH)

Georgsmarienhütte. Für die strategische und operative Leitung der Höfelmeyer Waagen GmbH zeichnet fortan Felix Höfelmeyer hauptverantwortlich. Bereits seit 2014 in der Geschäftsführung und seit 2016 überdies Anteilseigner folgt er somit auf seinen Vater und Unternehmensgründer Reinhard Höfelmeyer. Das Familienunternehmen, das in diesem Sommer sein 30 jähriges Bestehen feiert, setzt auch weiterhin auf eine ausgefeilte Produktstrategie, auf eine zunehmend internationale Expansion und die Innovationskraft seiner Mitarbeiter.

Wo Technologien und Herzblut ins Gewicht fallen Wo Technologien und Herzblut ins Gewicht fallen weiterlesen

Industrielle Kommunikation der Zukunft: Jahrestagung der 5G-Forschungsinitiative vom BMBF

Prof. Dr. Gregor Engels von der Universität Paderborn. (Foto: Universität Paderborn)

Paderborn. Am 20. Juni findet im Heinz Nixdorf MuseumsForum in Paderborn die Jahrestagung der Forschungsinitiative „5G — Industrielle Kommunikation der Zukunft“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) statt. Erstmals werden die drei vom BMBF geförderten und aktiven 5G-Forschungsschwerpunkte, die sich mit der neuen Generation der Netz- und Kommunikationstechnologie beschäftigen, mit allen 20 Projekten vorgestellt. Dr. Christine Thomas vom BMBF wird die Tagung eröffnen.

Industrielle Kommunikation der Zukunft: Jahrestagung der 5G-Forschungsinitiative vom BMBF weiterlesen

OPC UA: Brücke vom Mittelstand zur Industrie 4.0

Lemgo. Anknüpfungs- und Einstiegsmöglichkeiten von kleinen und mittleren Unternehmen an die Lösungen im Bereich Industrie 4.0 sind Thema im Interview mit Florian Pethig, Co-Autor des Leitfadens „OPC UA – Einführung für den Mittelstand“.

OPC UA: Brücke vom Mittelstand zur Industrie 4.0 weiterlesen