IT-Sicherheit organisieren und umsetzen

 IT-Sicherheit ist existenziell für den laufenden Geschäftsbetrieb!
gfw-Infoveranstaltung zur IT-Sicherheit: Wie können Unternehmen vorgehen? (Bild: ChristophMeinersmann/ pixabay)

Kreis Warendorf. Die Digitalisierung schreitet in Wirtschaft und Gesellschaft voran. Sie verändert Prozesse, Objekte und Ereignisse. Sie betrifft uns alle – und sorgt für einen tiefgreifenden Wandel in allen Lebensbereichen. „Dabei eröffnen sich große Chancen für mehr Lebensqualität, revolutionäre Geschäftsmodelle und effizienteres Wirtschaften“, betont Petra Michalczak-Hülsmann, Geschäftsführerin der gfw-Gesellschaft für Wirtschaftsförderung im Kreis Warendorf mbH. IT-Sicherheit ist dabei existenziell.

IT-Sicherheit organisieren und umsetzen weiterlesen

Der sichere Außenposten für Daten – OSIRIS

Fraunhofer IEM garantiert höchste Sicherheitsstandards bei „Vor-Ort“-Datenlösung OSIRIS
Sicherer Datenaustausch vor Ort und mit der Unternehmensszentrale: Das Fraunhofer IEM hat das Sicherheitskonzept der Server-Plattform OSIRIS auf Herz und Nieren geprüft. (Foto: Janz Tec / Fraunhofer IEM)

Wie gelingt eine sichere Datenablage, ein geschützter Datenaustausch auch an unsicheren Orten? Besonders für weltweit agierende Unternehmen stellt sich diese Frage immer öfter. Die preisgekrönte Plattform OSIRIS kann genau das. Bei ihrer Entwicklung setzte Janz Tec von Beginn an auf die Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Entwurfstechnik Mechatronik IEM. Nach dem Prinzip „Security by Design“ begleitete das Forschungsinstitut die Erarbeitung des Sicherheitskonzeptes und prüft auch das fertige Produkt auf Herz und Nieren. Konkret heißt das: Die Forscher versuchen, OSIRIS zu hacken.

Der sichere Außenposten für Daten – OSIRIS weiterlesen

Beitrag staatlicher Maßnahmen zu Datenschutz und IT-Produkten

IT als Teil der inneren Sicherheit? Maßnahmen zu Datenschutz und IT-Produkten
GFT Voss-Geschäftsführer Michael Voss. IT als Teil der inneren Sicherheit? Maßnahmen zu Datenschutz und IT-Produkten. (Foto: gft Voss mbH)

Für Hersteller von IT-Produkten gibt es noch deutlich zu wenig Anreize, um Sicherheit in die Produkterstellung einfließen zu lassen. In immer größeren Mengen und immer kürzeren Abständen kommen neue, smarte IT-Produkte auf den Markt. Jeder Anwender hinterlässt bei der Nutzung einen digitalen Fußabdruck im Netz und gibt Daten von sich preis. Um diese und auch essenzielle Versorgungsdienstleistungen zu schützen, greift das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) immer öfter und immer schärfer mit Gesetzgebungen, Richtlinien oder auch Gütesiegeln ein.

Beitrag staatlicher Maßnahmen zu Datenschutz und IT-Produkten weiterlesen

Förderprogramm go-digital jetzt auch in OWL verfügbar

go-digital jetzt auch in OWL
Das Förderprogramm go-digital ist Teil der Digitalen Agenda der Bundesregierung. (Foto: Benjamin Hirsch)

Bielefeld/Werther. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) startet das neue Förderprogramm go-digital. Damit werden Beratungs- und Realisierungsleistungen gefördert, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, mit der Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten. „Als eines der ersten Beratungsunternehmen in OWL unterstützen wir das Modellvorhaben der Regierung“, so Eike Diestelkamp, Geschäftsführer der HDNET GmbH & Co. KG.

Förderprogramm go-digital jetzt auch in OWL verfügbar weiterlesen

Programm solutions mit 37 Events startet Ende August

Programm solutions mit 37 Events -  Ein spannender Ausblick für OWL
Das Programm solutions bietet in 37 Workshops, Kongressen und Messen geht es ab Ende August um neue Technologien, Anwendungen und Praxisbeispiele. (Bild: OWL GmbH)

Bielefeld. Wie sehen die Produkte und Gebäude der Zukunft aus? Wie verändern sich Fertigungsverfahren und Geschäftsmodelle? Und wie können wir unsere Mobilität, Gesundheit und Ernährung sichern? Die fortschreitende Digitalisierung stellt uns vor Fragen und Herausforderungen – bietet aber gleichzeitig Gestaltungsmöglichkeiten und hervorragende Perspektiven für die Unternehmen in OWL. Informationen, Impulse und Kontakte gibt das Programm solutions. In 37 Workshops, Kongressen und Messen geht es ab Ende August um neue Technologien, Anwendungen und Praxisbeispiele. Programm solutions mit 37 Events startet Ende August weiterlesen

krz empfängt den Kiwanis-Club

Das krz in Lemgo empfing den lippischen Kiwanis-Club zu einer Führung mit anschließendem Vortrag (Foto: krz)
Das krz in Lemgo empfing den lippischen Kiwanis-Club zu einer Führung mit anschließendem Vortrag (Foto: krz)

Lemgo. „Sie stehen gerade direkt über dem Herzstück eines Rechenzentrums“, erklärt Geschäftsführer Reinhold Harnisch den Mitgliedern des Kiwanis-Club Lippe bei ihrer Besichtigung des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg / Lippe (krz). Gemeinsam mit dem stellvertretenden Geschäftsführer Lars Hoppmann begrüßte er die 28 Mitglieder des Charity-Clubs und stellte das krz als modernen IT-Dienstleister der Region vor. krz empfängt den Kiwanis-Club weiterlesen

Fraunhofer eröffnet Labor für industrielle IT-Sicherheit in Lemgo

Lemgo. Am 16. März 2017 wurde am Fraunhofer-Anwendungszentrum in Lemgo in Kooperation mit dem Institut für industrielle Informationstechnik der Hochschule OWL das neue „Labor Cybersicherheit für die Produktion“ eröffnet. Mehr als 100 Gäste aus der Wirtschaft und Politik machten sich ein Bild von dem Know-how, der technischen Ausstattung und dem Weiterbildungsangebot, um Maschinen und Anlagen künftig sicherer zu machen.

Fraunhofer eröffnet Labor für industrielle IT-Sicherheit in Lemgo weiterlesen

12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit am 6. April: Digitale Sicherheit – ein drängendes Problem

Weit mehr als Technik: Am Donnerstag, 6. April, findet in der Universität Paderborn der „12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit“ statt. Den Hauptvortrag hält Dr. Nils Langhammer, Miele & Cie. KG, zum Thema „Sicheres Smart Home – Anforderungen und Herausforderungen im ‚Internet of Things‘ aus vernetzten Haushaltsgeräten“.

12. Paderborner Tag der IT-Sicherheit am 6. April: Digitale Sicherheit – ein drängendes Problem weiterlesen

Thomas Floß in Beirat des Vereins Teletrust berufen

Sein Fachwissen ist gefragt in der bundesweiten Ausbildung von IT- Sicherheitsexperten: Thomas Floß, Unternehmensberater für Datenschutz aus Versmold. (Foto: KonText-Kontor für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit GmbH)
Sein Fachwissen ist gefragt in der bundesweiten Ausbildung von IT- Sicherheitsexperten: Thomas Floß, Unternehmensberater für Datenschutz aus Versmold. (Foto: KonText-Kontor für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit GmbH)

Versmold. Thomas Floß (54), Datenschutz- und IT-Experte aus Versmold, ist jetzt in den ersten T.I.S.P-Beirat des TeleTrusT – Bundesverband für IT-Sicherheit e.V. berufen worden.

Thomas Floß in Beirat des Vereins Teletrust berufen weiterlesen

IT-Sicherheit – (nicht nur) für die Produktion

Die Wirtschaftsförderung Lippstadt GmbH setzt ihre Veranstaltungsreihe „Industrie 4.0 -konkret“ am 8.11.2016 um 18:00 Uhr im Technologiezentrum CARTEC fort. Diesmal steht das Thema IT-Sicherheit auf der Agenda.

IT-Sicherheit – (nicht nur) für die Produktion weiterlesen