Management Wechsel in Tönsmeier Gruppe

Neckarsulm / Porta Westfalica.  Die Geschäftsführer Bernd Ranneberg und Matthias Störmer haben die Tönsmeier Unternehmensgruppe bis zur Übernahme durch die GreenCycle GmbH (ein Unternehmen der Schwarz Gruppe aus Neckarsulm) geführt.


Management Wechsel in Tönsmeier Gruppe weiterlesen

GreenCycle beginnt mit Integration von Tönsmeier

Neckarsulm / Porta Westfalica. Die GreenCycle, ein Unternehmen der Schwarz Gruppe, hat die Übernahme der Unternehmensgruppe Tönsmeier aus Porta Westfalica erfolgreich abgeschlossen. Mit dem nun vollzogenen Closing und der frühzeitigen Freigabe ohne Auflagen durch das europäische Kartellamt sind die Voraussetzungen erfüllt, um mit der Integration des in der deutschen Entsorgungswirtschaft etablierten und erfolgreichen Unternehmens zu beginnen.

GreenCycle beginnt mit Integration von Tönsmeier weiterlesen

Tönsmeier plant LVP-Sortierung in den Niederlanden

Porta Westfalica/ Zwolle (NL). Die Tönsmeier Gruppe aus Porta Westfalica plant den Bau und Betrieb einer Sortierung für Leichtverpackungen in den Niederlanden. Die Ausstattung der vollautomatischen Anlage, die in Zwolle entstehen soll, wird qualitativ dem aktuellsten Stand der Technik entsprechen, der sich auch aus den Anforderungen des deutschen Verpackungsgesetzes ergibt.

Tönsmeier plant LVP-Sortierung in den Niederlanden weiterlesen

Tönsmeier startet in Hannover neue Sortieranlage für Gewerbeabfälle

Hannover / Porta Westfalica. Die Tönsmeier Gruppe hat Ende Juni in Hannover eine neue Anlage zur Sortierung von Gewerbeabfällen in Betrieb genommen. Rund 5 Millionen Euro investierte das Unternehmen am Standort in der Kreisstraße seit Jahresbeginn in die Aufbereitungstechnik, die von zwölf Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedient wird.

Tönsmeier startet in Hannover neue Sortieranlage für Gewerbeabfälle weiterlesen

GreenCycle wird neuer Eigentümer der Tönsmeier Gruppe

Porta Westfalica/Neckarsulm. GreenCycle wird neuer Eigentümer der Tönsmeier Unternehmensgruppe, des fünfgrößten Entsorgungsunternehmens in Deutschland mit Sitz in Porta Westfalica. Eine entsprechende Vereinbarung hat die Eigentümerfamilie Tönsmeier mit GreenCycle, einem Unternehmen der Schwarz Gruppe, geschlossen. Der Vollzug der Transaktion steht unter anderem noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. Über die wirtschaftlichen Konditionen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

GreenCycle wird neuer Eigentümer der Tönsmeier Gruppe weiterlesen

Entsorgungswirtschaft – Tönsmeier stellt Weichen für die Zukunft

Porta Westfalica. Die Tönsmeier Gruppe, die zu den TOP 5 der deutschen Entsorgungswirtschaft zählt, stellt die Weichen für die Zukunft. Nach einer sehr sorgfältigen Prüfungsphase hat die Eigentümerfamilie Tönsmeier einen strukturierten Prozess zum Verkauf der Gruppe an einen langfristig orientierten und finanzstarken Investor gestartet. Dazu wurde ein ausgewählter Kreis von Interessenten aus dem In- und Ausland angesprochen. Ziel ist, noch im ersten Halbjahr 2018 zu einer Vereinbarung (Signing) zu gelangen. Als M&A-Berater wurde die KPMG mandatiert.

Entsorgungswirtschaft – Tönsmeier stellt Weichen für die Zukunft weiterlesen

Tönsmeier und WWF Deutschland verlängern Partnerschaft

Tönsmeier wird finanzielle Unterstützung des WWF erhöhen.
Christoph Heinrich, Vorstand Naturschutz des WWF Deutschland (li.), und Bernd Ranneberg, Geschäftsführer der Tönsmeier Gruppe, zeichneten in Berlin die Verträge zur vorzeitigen Verlängerung der Partnerschaft. (Foto: Tönsmeier)

Porta Westfalica / Berlin. Die Tönsmeier Gruppe und der WWF Deutschland setzen das gemeinsame Engagement zum Schutz der Meere auch über das Jahr 2018 hinaus fort. Die Verträge dazu wurden in der vergangenen Woche in Berlin vorzeitig unterzeichnet und haben eine Laufzeit von drei Jahren. Ab September 2018 wird Tönsmeier die finanzielle Unterstützung der Umweltorganisation zudem deutlich erhöhen.

Tönsmeier und WWF Deutschland verlängern Partnerschaft weiterlesen

Geisternetze-Recycling – Forschung für die Umwelt

Geisternetze in den Händen von Andrea Stolte, Projektmanagerin im WWF Ostseebüro
Andrea Stolte, Projektmanagerin im WWF Ostseebüro, mit geborgenen Geisternetzen. (Foto: WWF Deutschland)

Porta Westfalica/ Stralsund. Tönsmeier und der WWF Deutschland sind seit 2015 Partner im Projekt Geisternetze, das die Lösung eines drängenden Problems zum Ziel hat: Plastikmüll in den Weltmeeren besteht zu einem beträchtlichen Teil aus herrenlosen Kunststoffnetzen aus der Fischerei , die – auch nach Jahrzehnten – eine immense Gefahr für die Meeresumwelt darstellen. In der Ostsee wird die umweltschonende Bergung dieser Netze geprobt. Für das eingesammelte Material soll ein optimaler Prozess gefunden werden, der einen umweltgerechten Transport sowie eine effektive Aufbereitung und Verwertung umfasst.

Geisternetze-Recycling – Forschung für die Umwelt weiterlesen

Tönsmeier | Bernd Ranneberg kehrt als Sprecher der Geschäftsführung zurück

Bernd Ranneberg kehrt am 1. August als Sprecher der Geschäftsführung zurück in das operative Geschäft der Tönsmeier Gruppe. (Foto: Tönsmeier)

Porta Westfalica. Bernd Ranneberg kehrt am 1. August als Sprecher der Geschäftsführung zurück in das operative Geschäft der Tönsmeier Gruppe. Der Manager hat sich nach einem medizinischen Eingriff zu Jahresbeginn gut erholt und freut sich auf die Herausforderungen in dem Familienunternehmen. Dazu tauscht der Niedersachse die Rollen mit Jürgen Tönsmeier, der die Geschicke der Gruppe im vergangenen Halbjahr als Geschäftsführender Gesellschafter geleitet hat: Dieser wechselt zum Stichtag zurück in den Aufsichtsrat und übernimmt dort den Vorsitz von Johannes-Jürgen Albus, der das Gremium mit Karin Tönsmeier-Heckroth und Christian Gläsel künftig komplettiert.

Tönsmeier | Bernd Ranneberg kehrt als Sprecher der Geschäftsführung zurück weiterlesen

Deutscher CSR-Preis 2017: Top-Platzierung für Tönsmeier und den WWF Deutschland

(v.l.) : Jürgen Kaiser, Geschäftsführer der Tönsmeier Service, und Ralf Schlatter, Senior Manager Corporate Relations des WWF Deutschland, freuten sich in Ludwigsburg über die Urkunde, mit der die Jury die vorbildliche Zusammenarbeit des Recyclingspezialisten aus Porta Westfalica mit der weltweit aktiven Umweltschutzorganisation würdigte. (Foto: Tönsmeier)

Ludwigsburg. Die Tönsmeier Gruppe und der WWF Deutschland wurden am Dienstag in Ludwigsburg für ihr gemeinsames Umweltprojekt belohnt: Die Partner standen mit zwei weiteren Bewerbern im Finale des Deutschen CSR-Preises 2017 – einer der wichtigsten Auszeichnungen für Nachhaltigkeits- und CSR-Engagement in Deutschland.

Deutscher CSR-Preis 2017: Top-Platzierung für Tönsmeier und den WWF Deutschland weiterlesen