Tönsmeier Eigentümerfamilie schließt Vereinbarung für den Verkauf an GreenCycle, ein Unternehmen der Schwarz Gruppe. (Foto: Tönsmeier)
Tönsmeier Eigentümerfamilie schließt Vereinbarung für den Verkauf an GreenCycle, ein Unternehmen der Schwarz Gruppe. (Foto: Tönsmeier)

GreenCycle wird neuer Eigentümer der Tönsmeier Gruppe

Porta Westfalica/Neckarsulm. GreenCycle wird neuer Eigentümer der Tönsmeier Unternehmensgruppe, des fünfgrößten Entsorgungsunternehmens in Deutschland mit Sitz in Porta Westfalica. Eine entsprechende Vereinbarung hat die Eigentümerfamilie Tönsmeier mit GreenCycle, einem Unternehmen der Schwarz Gruppe, geschlossen. Der Vollzug der Transaktion steht unter anderem noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Genehmigung. Über die wirtschaftlichen Konditionen haben die Parteien Stillschweigen vereinbart.

Vorausgegangen war ein strukturierter Verkaufsprozess, den die Familie Tönsmeier zu Jahresbeginn 2018 initiiert hatte. In dessen Verlauf wurde mit einer Vielzahl von strategischen Interessenten und Finanzinvestoren gesprochen. Insgesamt lag das Interesse des Marktes an Tönsmeier deutlich über den ursprünglichen Erwartungen.

GreenCycle erbringt für die Unternehmen der Schwarz Gruppe Entsorgungs- und Recyclingdienstleistungen. Beispielsweise ist GreenCycle für die Sammlung und das Recycling von Wertstoffen verantwortlich, die in den Filialen und Logistikbetrieben der Handelssparten Lidl und Kaufland anfallen. Neben den Aktivitäten für die Schwarz Gruppe ist GreenCycle bereits seit mehreren Jahren auch für andere Unternehmen als Entsorgungsdienstleister tätig. Durch den geplanten Erwerb der Tönsmeier Gruppe mit mehr als 3.000 Mitarbeitern in Deutschland und Polen weitet GreenCycle das eigene Leistungsspektrum in der Kreislaufwirtschaft aus und verstärkt zudem die Internationalisierung.

Jürgen Tönsmeier, Aufsichtsratsvorsitzender der Tönsmeier Gruppe: „Unser oberstes Ziel war, einen finanziell starken neuen Eigentümer zu finden, der strategische Wachstumspläne hat und die Tönsmeier Gruppe weiterentwickeln will. Dieses Ziel haben wir mit GreenCycle erreicht, deren Angebot uns am meisten überzeugt hat. Obwohl GreenCycle als Teil der Schwarz Gruppe zu einem der größten Handelsunternehmen weltweit gehört, ist sie zugleich ein familiengeprägtes Unternehmen, das langfristig denkt und nachhaltig agiert. Für unsere Kunden und Mitarbeiter, davon bin ich überzeugt, bieten sich somit gute Perspektiven. Tönsmeier wird GreenCycle bereichern.“

Dietmar Böhm, Geschäftsführer GreenCycle GmbH:

„GreenCycle verfolgt eine klare Wachstumsstrategie und möchte sich als Treiber der Kreislaufwirtschaft und mit nachhaltigen Innovationen am Markt etablieren. Durch den Erwerb baut die GreenCycle ihr Kundensegment weiter aus und will mit den Leistungen und Lösungen der Tönsmeier Gruppe die Kreislaufsysteme weiter schließen und die Wiederverwertung und Recyclingfähigkeit vorantreiben.“

Das Familienunternehmen Tönsmeier ist mit einer breiten Leistungspalette europaweit als Umweltdienstleister und Energielieferant tätig. Über 3.000 Mitarbeiter betreuen mit rund 1.100 Fahrzeugen kommunale Auftraggeber, duale Systemträger und Kunden aus Industrie und Gewerbe. Tönsmeier leistet mit über 30 Aufbereitungs-, Sortier- und Recyclinganlagen einen wichtigen Beitrag zur Schonung natürlicher Ressourcen.

www.toensmeier.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.