Rheine – Standort der guten Arbeitgeber wirbt für den Wirtschaftsstandort

Münster. Seit nunmehr 4 Jahren gibt es die Initiative „Rheine – Standort der guten Arbeitgeber“ in Rheine. Entstanden ist diese aus einem Moderationsprozess gemeinsam mit der EWG – Entwicklungs- und Wirtschaftsförderungsgesellschaft für Rheine mbH.

Rheine – Standort der guten Arbeitgeber wirbt für den Wirtschaftsstandort weiterlesen

bvik blickt auf erfolgreiches Jahr zurück

Augsburg. Der Bundesverband Industrie Kommunikation e.V. (bvik) zieht ein positives Fazit für die B2B-Kommunikation im Jahr 2018. Besonders positiv spiegelt sich dies für den Verband in seiner Mitgliederentwicklung wider.

bvik blickt auf erfolgreiches Jahr zurück weiterlesen

Netzwerk Betriebe – Schulen sehen auf Social-Media-Nutzung

Bad Rothenfelde. Sind Social-Media-Angebote für die Ansprache von potenziellen Auszubildenden sinnvoll? Mit einem klaren Ja beantworteten die Teilnehmer des Netzwerktreffens Betriebe – Schulen im südlichen Osnabrücker Land (SOL) diese Frage.

Netzwerk Betriebe – Schulen sehen auf Social-Media-Nutzung weiterlesen

Im Social Media Marketing steckt Potenzial

Herford. Am 10.10.2018 luden die Creditreform Herford & Minden Dorff GmbH & Co. KG und die Online Marketing Agentur coupling media GmbH aus Herford zum 14. Netzwerktreffen E-Commerce OWL ins Denkwerk Herford. Die enorm hohe Resonanz auf die Veranstaltung mit dem Schwerpunktthema ‚Social Media Marketing – 5 Erfolgsfaktoren für 2019‘ untermauerte einmal wieder die steigende Relevanz der Sozialen Medien im Marketing Mix der Unternehmen – unabhängig von Größe und Branche.

Im Social Media Marketing steckt Potenzial weiterlesen

14. Netzwerktreffen E-Commerce OWL

Herford. Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter und Instagram haben längst einen festen Platz im realen Leben – und sind dadurch auch für Unternehmen, insbesondere im E-Commerce Bereich, als Informations-, Kommunikations- und Werbeplattform essentiell. Dabei folgt erfolgreiches Social Media Marketing keinem Schema F, sondern erfindet sich immer wieder neu.

14. Netzwerktreffen E-Commerce OWL weiterlesen

Ems-Achse sucht Produkt des Jahres

Lingen. Die Ems-Achse sucht erstmals das Produkt des Jahres. Bewerben können sich alle Unternehmen im Emsland, in der Grafschaft Bentheim und in Ostfriesland mit einem Produkt, einer Dienstleistung oder Software, das/die in den letzten drei Jahren auf den Markt gekommen ist.

Ems-Achse sucht Produkt des Jahres weiterlesen

ASSMANN WM-Clip zeigt, wie’s geht

Melle. Der WM-Clip der ASSMANN Büromöbel GmbH & Co. KG aus Melle zeigt, wie es aussieht, wenn der Ball mit spielerischer Eleganz durch die Reihen einer modernen Büromöbelproduktion gespielt wird – mit Erfolg! Seit seiner Premiere zum ersten Spiel der deutschen Mannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland hat der Clip auf dem YouTube-Kanal und der Facebook-Seite des Unternehmens schon viele tausend Aufrufe gezählt.

ASSMANN WM-Clip zeigt, wie’s geht weiterlesen

Fachkräftegewinnung wichtigstes Ziel im Standortmarketing

Berlin. Hochqualifizierte Arbeitskräfte zu gewinnen, ist 2018 erstmalig das oberste Ziel der Wirtschaftsförderer bei der Vermarktung des eigenen Standortes. So lautet das Fazit der aktuellen Studie „Trends im Standortmarketing“ der Berliner Kommunikationsagentur index. Diese erhebt darin seit 2013 einmal jährlich Einstellungen, Arbeitsweisen und Herausforderungen der deutschen Wirtschaftsförderer.

Fachkräftegewinnung wichtigstes Ziel im Standortmarketing weiterlesen

Umfrage zur Zukunft der Arbeit

Die Arbeit der Zukunft wird vernetzter, digitaler und flexibler; zeitgleich ist Selbstverwirklichung für junge Arbeitnehmer besonders bedeutsam. Diese unter dem Begriff „Arbeit 4.0“ zusammengefassten Trends betreffen auch kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Damit sind ebenso die Beraterinnen und Berater von KMU gefordert.

Umfrage zur Zukunft der Arbeit weiterlesen

Münsterland bekommt Digitales Hub

Die Freude in Münster und im Münsterland ist groß. Nach einer erfolgreichen Bewerbung fördert das NRW-Wirtschaftsministerium die Einrichtung eines Digitalen Hub. Es treibt die Digitalisierung der Wirtschaft in Münster und dem Münsterland voran. (Foto: WFM/Martin Rühle)
Die Freude in Münster und im Münsterland ist groß. Nach einer erfolgreichen Bewerbung fördert das NRW-Wirtschaftsministerium die Einrichtung eines Digitalen Hub. Es treibt die Digitalisierung der Wirtschaft in Münster und dem Münsterland voran. (Foto: WFM/Martin Rühle)

Münster. Die Jury hat entschieden, es ist geschafft! Das Land NRW fördert eine Digitalisierungsoffensive in der münsterländischen Wirtschaft mit zirka einer Million Euro. Das Fördergeld fließt für drei Jahre in die Entwicklung digitaler Geschäftsprozesse und -projekte, an denen kreative Start-ups, Industrie, Mittelstand und Institutionen gemeinsam tüfteln. Gestärkt wird die finanzielle Basis durch eine weitere Million Euro aus Eigenmitteln. Die Summe dient dem Betrieb eines Digitalen Hub, das als zentrales Kompetenzzentrum in Münster angesiedelt wird. Hier laufen alle Fäden zusammen.

Münsterland bekommt Digitales Hub weiterlesen