Informationsveranstaltung zu wesentlichen Neuerungen der geplanten Reform zur Umsatzsteuer. (Foto: stevepb/ pixabay)
Informationsveranstaltung zu wesentlichen Neuerungen der geplanten Reform zur Umsatzsteuer. (Foto: stevepb/ pixabay)

Umsatzsteuer: Praxisforum in Osnabrück beantwortet Fragen zur Reform

Osnabrück. Uneinheitliche Regeln in der EU, unklare Haftungsfragen, unsichere Unternehmer: Das Gesetz zur Umsatzsteuer in Deutschland hat sich bisher für die Betriebe nicht immer von seiner besten Seite gezeigt. Mit einem ersten großen Schritt hin zu einer umfassenden Umsatzsteuerreform zieht der Gesetzgeber ab dem kommenden Jahr die Reißleine. Zahlreiche Neuerungen und EU-weite Vereinheitlichungen sollen den Unternehmern vieles erleichtern.

Wie das genau aussieht und worauf die Betriebe sich in diesem Jahr bereits einstellen müssen, beantwortet das „HLB Praxisforum Umsatzsteuer “ in Osnabrück. Die örtliche Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft HLB | Dr. Klein, Dr. Mönstermann und Partner mbB informiert interessierte Unternehmer am 14. Mai 2019 ab 17.00 Uhr in den Kanzleiräumen von HLB | Dr. Klein, Dr. Mönstermann und Partner in der Möserstraße 8, 49074 Osnabrück.

Insbesondere im Zuge fortschreitender Internationalisierung des Handels innerhalb und außerhalb der EU hat sich in den vergangenen Jahren viel verändert. Die Folge: Unternehmer mussten viel Zeit, Geld und Personal investieren, um ihr Unternehmen rechtssicher durch die Gesetzgebung rund um die Umsatzsteuer zu navigieren. Wie Unternehmer die Chancen der neuen Gesetzesregelungen nach den Reformen ohne Risiko für ihr Unternehmen nutzen können, zeigt der Referent beim „HLB Praxisforum Umsatzsteuer “ auf. Pawel Suliga, Steuerberater bei HLB | Dr. Klein, Dr. Mönstermann und Partner mbB erklärt, worauf Unternehmer im Tagesgeschäft und bei wesentlichen Unternehmensentscheidungen achten sollten und berät zu ganz konkreten Fragen.

Vier Kernthemen, die besonders weitreichende Konsequenzen für Unternehmer haben, stehen dabei im Fokus der Veranstaltung: die sog. Quick Fixes, die insbesondere auf die Verfahrensweisen bei Reihengeschäften und Konsignationslagern abzielen, Veränderungen bei der Organschaft, die vereinfachte Rechnungsstellung im MOSS-Verfahren sowie neue Haftungsregeln für Betreiber von E-Commerce-Marktplätzen.

Anmeldung bitte unter

Alle interessierten Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Fach- und Führungskräfte sind hierzu herzlich eingeladen. Um Anmeldung wird bis zum 7. Mai 2019 gebeten, entweder per Fax an +49 541 33-151-40, per E-Mail an marketing@kmp-gruppe.de oder per Telefon unter +49 541 33 15 1 – 37.

Weitere Veranstaltungen zur Umsatzsteuer

Das HLB Praxisforum Umsatzsteuer ist Teil einer bundesweiten Veranstaltungsreihe, die von der Fachgruppe Umsatzsteuer des Netzwerks HLB Deutschland initiiert wurde. Alle Veranstaltungstermine und -orte sowie die jeweiligen Anmeldemöglichkeiten sind unter
www.hlb-praxisforum.de aufgeführt.

www.hlb-deutschland.de

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.