Apokalypse Münsterland: Die Zukunft braucht dich!

Münsterland. Apokalypse Münsterland  – Ein SOS aus der Zukunft: Bitte schickt uns Kultur! 25 Museen und Ausstellungshäuser fragen Ihre Besucher, was sie bewahren und in die Zukunft schicken wollen. Die Auswahl wird zu einer neuen digitalisierten Ausstellung und tourt im nächsten Jahr durch die Region.

Apokalypse Münsterland: Die Zukunft braucht dich! weiterlesen

Neu – virtueller Rundgang durch die Kultur Räume Gütersloh

Um interessierten Veranstaltern auf dem Tagungs- und Kongressmarkt einen ersten bleibenden Eindruck zu vermitteln, setzen die Kultur Räume Gütersloh auf mehr als nur Fotos und präsentieren auf Ihren Internetseiten von Stadthalle und Theater virtuelle Rundgänge durch die Häuser an.

Neu – virtueller Rundgang durch die Kultur Räume Gütersloh weiterlesen

Verdienstkreuz am Bande für Ismail Aytekin aus Lemgo

Lemgo. Durch sein langjähriges Engagement, vor allem im Bereich der Integration, hat Ismail Aytekin anerkennenswerte Verdienste erworben. Im Rahmen einer Feierstunde konnte der Lemgoer deshalb jetzt das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland aus den Händen von Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann entgegennehmen. „Sie sind Brückenbauer zwischen den Kulturen und verstehen jedes einzelne Projekt als Investition in eine friedliche Welt“, betonte Dr. Lehmann in seiner Laudatio.

Verdienstkreuz am Bande für Ismail Aytekin aus Lemgo weiterlesen

Eine WissensWerkStadt für Bielefeld

Testlauf für die WissensWerkStadt
Während des Bielefelder Wissenschaftsfestivals GENIALE 2017 gab es bereits einen ersten Testlauf für die WissensWerkStadt. (Foto: Bielefeld Marketing/Sarah Jonek)

Der Austausch zwischen Wissenschaft und Stadtgesellschaft prägt das Klima einer Stadt: In Bielefeld laufen aktuell Planungen für ein Projekt, mit dem sich die Universitätsstadt in diesem Bereich bundesweit hervorheben könnte. Unter dem Titel WissensWerkStadt Bielefeld (www.wissenswerkstadt.de) entwickelt Bielefeld Marketing im Auftrag von Oberbürgermeister Pit Clausen das Konzept für ein innovatives und niedrigschwelliges Begegnungszentrum in der Innenstadt.

Eine WissensWerkStadt für Bielefeld weiterlesen

Kulturelle Bildung erlebbar machen

Eine Bildungskonferenz soll kulturelle Bildung in Lippe fördern.
Wollen die kulturelle Bildung in Lippe fördern: Landrat Dr. Axel Lehmann, Markus Rempe, Ute Bicker, Anke Peithmann, Helmut Zumbrock (Bezirksregierung Detmold), Arne Brand und Saskia Frei-Klages. Mit freundlichen Grüßen (Foto: Kreis Lippe)

Lippe. Kulturelle Bildung durch Museen, Theater, Bibliotheken. Lippe bietet eine breite kulturelle Vielfalt. Um die zahlreichen Anbieter kultureller Bildung mit den Schulen und Kindergärten noch besser zu vernetzen, hat das Regionale Bildungsnetzwerk des Kreises Lippe in enger Kooperation mit der Bezirksregierung und dem Landesverband Lippe eine Bildungskonferenz im Kreishaus organisiert.

Kulturelle Bildung erlebbar machen weiterlesen

Piepenbrock erhält CSR Jobs Award

Bei der Verleihung des CSR Jobs Award 2017 wurde der Osnabrücker Gebäudedienstleister mit dem Preis „Unsere Kunst- und Kulturförderung“ ausgezeichnet.
Claudia Schopf, Leiterin Personalentwicklung und Recruiting bei Piepenbrock, nahm die Auszeichnung in Wolfsburg entgegen. (Foto: Matthias Leitzke)

Osnabrück/Wolfsburg. Großer Erfolg für die Piepenbrock Unternehmensgruppe: Bei der Verleihung des CSR Jobs Award 2017 in Wolfsburg wurde der Osnabrücker Gebäudedienstleister mit dem Sonderpreis „Unsere Kunst- und Kulturförderung“ ausgezeichnet. Nominiert war Piepenbrock außerdem in der Kategorie „Unsere Vielfalt“.

Piepenbrock erhält CSR Jobs Award weiterlesen

Der Treffpunkt für Freunde der Garten- und Wohnkultur

Das 10. Gartenfest findet statt im Kloster Dalheim, Lichtenau, vom 28. April bis zum 1. Mai 2017 (Foto: Evergreen)

Wenn sich die Natur in frisches Grün kleidet und mit zart blühenden Blumen schmückt, steht die nächste Freiluftsaison vor der Tür. Hobbygärtner und Dekofans fangen an zu graben, pflanzen und neuzugestalten und hübschen Haus und Garten auf. Hier ein neues Hochstämmchen, dort eine Reihe Tomaten, eine Keramikskulptur fürs Beet und für die Terrasse ein Strandkorb. All das und noch viel mehr präsentiert vom 28. April bis 1. Mai „Das Gartenfest Dalheim“.

Der Treffpunkt für Freunde der Garten- und Wohnkultur weiterlesen

Viele Impulse für Kunst, Kultur und kulturelle Bildung in OWL

Diskutierten über die strategischen Weiterentwicklung der Kulturregion OstWestfalenLippe (v.l.n.r.): Reinold Stücke, Regionalratsvorsitzender, Herfords Bürgermeister Tim Kähler, Roland Nachtigäller, Künstlerischer Direktor Marta Herford, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, NRW-Kulturministerin Christina Kampmann, Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann, Vorsitzender des Fachbeirats Kultur der OWL GmbH, Landrat Jürgen Müller, Kreis Herford, Herbert Weber, Geschäftsführer OWL GmbH, und Antje Nöhren, Leiterin des OWL Kulturbüros. (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)

Bielefeld/Herford. Mit der strategischen Weiterentwicklung der Kulturregion OstWestfalenLippe beschäftigten sich Vertreter aus Kulturpolitik und -verwaltung, Kultureinrichtungen sowie Einzelkulturschaffende bei der 10. OWL Kulturkonferenz im Marta Herford. Im Mittelpunkt der Vorträge und Gesprächsrunden standen die drei Schwerpunkte des Kulturförderplans des Landes NRW: „Individuelle Künstlerinnen- und Künstlerförderung“, „Digitalisierung und Kultur“ und „Kulturelle Bildung“. Kulturministerin Christina Kampmann lobte die Region als Vorzeigeregion für kulturelle Bildung.

Viele Impulse für Kunst, Kultur und kulturelle Bildung in OWL weiterlesen

Ausgezeichneter Einsatz für Kultur in OWL

Bielefeld. Besondere Anerkennung für großartiges Engagement: Das Unternehmen alberts.architekten aus Bielefeld, die Brauns-Heitmann GmbH & Co. KG aus Warburg und Phoenix Contact Deutschland aus Blomberg werden mit dem OWL Kulturförderpreis 2016 ausgezeichnet. „Mit ihrem außergewöhnlichen Engagement für die Kultur in der Region sind diese drei Unternehmen ein Vorbild für unternehmerische Kulturförderung in OstWestfalenLippe“, lobt die Schirmherrin des Preises und Mitglied der Jury, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl.

Ausgezeichneter Einsatz für Kultur in OWL weiterlesen

Kulturelle Bildung von Jugendlichen in OstWestfalenLippe fördern

Gruppenfoto: Antje Nöhren (Leiterin OWL Kulturbüro), Klaus-Heinrich Dreyer (LWL Landesjugendamt Westfalen), Cornelia Schöder (Kreisdirektorin des Kreises Minden-Lübbecke), Kai Abruszat (Bürgermeister Stemwede), NRW-Ministerin Christina Kampmann, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Regionalratsvorsitzender Reinold Stücke, Herbert Weber (Geschäftsführer OWL GmbH), und Landrat Dr. Axel Lehmann (Vorsitzender des Fachbeirats Kultur der OWL GmbH. (v.l.n.r.) (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)
Gruppenfoto: Antje Nöhren (Leiterin OWL Kulturbüro), Klaus-Heinrich Dreyer (LWL Landesjugendamt Westfalen), Cornelia Schöder (Kreisdirektorin des Kreises Minden-Lübbecke), Kai Abruszat (Bürgermeister Stemwede), NRW-Ministerin Christina Kampmann, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Regionalratsvorsitzender Reinold Stücke, Herbert Weber (Geschäftsführer OWL GmbH), und Landrat Dr. Axel Lehmann (Vorsitzender des Fachbeirats Kultur der OWL GmbH. (v.l.n.r.) (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)

Bielefeld / Stemwede. Wie können Jugendarbeit und Kultur in OstWestfalenLippe besser verzahnt werden? Um diese Frage drehte sich die 9. Kulturkonferenz des OWL Kulturbüros der OstWestfalenLippe GmbH am Freitag im Lifehouse in Stemwede. NRW- Kulturministerin Christina Kampmann lobte die Region als Vorzeigeregion für kulturelle Bildung.

Kulturelle Bildung von Jugendlichen in OstWestfalenLippe fördern weiterlesen