Industrie 4.0 in der Praxis: GLA-WEL GmbH startet innovatives Online-Kundenportal

Die GLA-WEL GmbH in Melle startet zum Jahresende ein innovatives Online-Kundenportal, mit dem Kunden ihre Laserteile kalkulieren und direkt bestellen können. Der Clou daran: Die Bestellungen laufen direkt und unabhängig von der Sachbearbeitung in der Fertigung ein und werden dort automatisch abgearbeitet. Was vorerst nur Laserteile betrifft, soll in den kommenden Monaten schrittweise auf Laser-Kantteile und später auch auf Baugruppen ausgeweitet werden.

Industrie 4.0 in der Praxis: GLA-WEL GmbH startet innovatives Online-Kundenportal weiterlesen

MODUS Consult AG integriert BAUVISION Management GmbH

MODUS Consult AG (Foto: MODUS Consult AG)
MODUS Consult AG (Foto: MODUS Consult AG)

Gütersloh. Mit Beginn des neuen Jahres bricht eine neue Ära für die Baubranche an: Ende 2015 werden die Aktivitäten der BAUVISION Management BVM GmbH zu 100% von der MODUS Consult AG übernommen, in 2016 ist die BVM vollständig integriert. Für die Kunden bedeutet das eine ideale Rundum-Betreuung, persönliche Ansprechpartner, fachmännischen Support und mehr Nähe zum Hersteller und Lieferanten. Darüber hinaus garantiert die Integration ein innovatives Produkt, angepasst auf die Bedürfnisse der Anwender.

MODUS Consult AG integriert BAUVISION Management GmbH weiterlesen

Spitzencluster It´s OWL: Neue Technologien für den Mittelstand und ihre Anwendung

Neue Technologien und deren Anwendungsbereiche (Foto: DENIOS)
Neue Technologien und deren Anwendungsbereiche (Foto: DENIOS)

Alles wird smart. Das gilt auch für die Gefahrstofflagerung. Als eines der Kernunternehmen im Spitzencluster it‘s OWL hat sich DENIOS auf die Fahnen geschrieben, auch in der Gefahrstofflagerung die Weichen in Richtung Industrie 4.0 zu stellen. Eine Veranstaltung zum Thema „Intelligente Gefahrstofflagerung und Entnahme“ bei der DENIOS AG in Bad Oeynhausen zeigt Anwendungsbeispiele in der Praxis.

Spitzencluster It´s OWL: Neue Technologien für den Mittelstand und ihre Anwendung weiterlesen

Was bedeuten die neuen GoBD für ERP-Systeme

Aachen. Das Finanzministerium hat Ende 2014 seine „Grundsätze zur ordnungsgemäßen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) veröffentlicht. In den GoBD ist die Sichtweise der Finanzverwaltung hinsichtlich der Frage dokumentiert, wie die IT-gestützte Buchführung und darüber hinaus alle sonstigen steuerrelevanten Aufzeichnungen in Unternehmen geführt sein müssen.

Was bedeuten die neuen GoBD für ERP-Systeme weiterlesen

Holger Schoppe neuer Technischer Geschäftsführer bei Thöne Metallwaren in Salzkotten

Holger Schoppe, neuer Technischer Geschäftsführer bei Thöne Metallwaren, besitzt 35 Jahre Erfahrung in der metallverarbeitenden Industrie. (Foto: Thöne Metallwaren)
Holger Schoppe, neuer Technischer Geschäftsführer bei Thöne Metallwaren, besitzt 35 Jahre Erfahrung in der metallverarbeitenden Industrie. (Foto: Thöne Metallwaren)

Salzkotten. Holger Schoppe (52) ist neuer Technischer Geschäftsführer der Thöne Metallwaren GmbH & Co. KG in Salzkotten. Die Geschäftsführung teilt sich Schoppe mit Astrid Thöne, die den kaufmännischen Bereich des Unternehmens verantwortet, und dem Seniorchef Rolf Thöne. Thöne Metallwaren betreibt mit rund 80 Mitarbeitenden eine Feuerverzinkerei und produziert Gitterroste sowie Stahltreppen. Erst kürzlich feierte das Unternehmen sein 80-jähriges Firmenjubiläum.

Holger Schoppe neuer Technischer Geschäftsführer bei Thöne Metallwaren in Salzkotten weiterlesen

Think MES – start OEE

Das modulare und flexible MES-System FASTEC 4 PRO hilft Produktionsunternehmen bei der Aufdeckung ungenutzter Potenziale. Gleichzeitig bildet es die zwingend notwendige Informationsdrehscheibe auf dem Weg zur Industrie 4.0. (Foto: Fastec)
Das modulare und flexible MES-System FASTEC 4 PRO hilft Produktionsunternehmen bei der Aufdeckung ungenutzter Potenziale. Gleichzeitig bildet es die zwingend notwendige Informationsdrehscheibe auf dem Weg zur Industrie 4.0. (Foto: Fastec)

Dank der umfangreichen Berichterstattung in den Medien ist das Thema Industrie 4.0 inzwischen bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) verstärkt in den Fokus gerückt. Auf dem Weg zur Industrie 4.0 bilden MES- Systeme als Informationsdrehscheibe und erster Schritt zur Dezentralisierung die Grundlage. Im Vergleich zum lang andauernden Prozess hin zur Industrie 4.0 lassen sich MES-Systeme in Produktionsunternehmen relativ schnell implementieren.

Think MES – start OEE weiterlesen

ERP-Software Zugpferd im ITK-Markt – doch Cloud ERP kommt nicht in Tritt

SoftTrend 280_Funktionen (Foto: SoftSelect GmbH)
SoftTrend 280_Funktionen (Foto: SoftSelect GmbH)

Hamburg. ERP-Software ist das Kernstück der Unternehmens-IT. Mit Hilfe von ERP-Systemen werden alle wertschöpfenden Prozesse im Unternehmen zentral gesteuert. Die Nachfrage nach Unternehmens-Software ist in der DACH-Region auch im fünften Jahr in Folge ungebrochen hoch. Business Software zählt dem Branchenverband BITKOM zufolge zu den eindeutigen Zugpferden im Markt für Informationstechnologie und Kommunikation (ITK).

ERP-Software Zugpferd im ITK-Markt – doch Cloud ERP kommt nicht in Tritt weiterlesen

Universelle Sendungsverfolgung aus der Cloud

MHP bietet mit „Shiptrack.com“ Versendern eine Cloud-Lösung an, mit der die Sendungsdaten aller Frachtführer einheitlich und in realtime zugreifbar sind. Das Bild zeigt die Daten einer Sendung mit zwei Packstücken. Übermittelt der Frachführer den Standort der Sendung, wird dieser zusätzlich zum Ort des Versenders und Empfängers angezeigt. (Foto: MHP Solution Group)
MHP bietet mit „Shiptrack.com“ Versendern eine Cloud-Lösung an, mit der die Sendungsdaten aller Frachtführer einheitlich und in realtime zugreifbar sind. Das Bild zeigt die Daten einer Sendung mit zwei Packstücken. Übermittelt der Frachführer den Standort der Sendung, wird dieser zusätzlich zum Ort des Versenders und Empfängers angezeigt. (Foto: MHP Solution Group)

Neustadt. Die MHP Solution Group hat auf der LogiMAT mit „Shiptrack.com“ ein neues Werkzeug zur Sendungsverfolgung vorgestellt. Unabhängig vom jeweiligen Spediteur, Paket- und Kurierdienst lässt sich der Weg jeder Sendung verfolgen.

Universelle Sendungsverfolgung aus der Cloud weiterlesen

Wachstum seit 20 Jahren – MODUS Consult feiert Jubiläum

Vorstand der MODUS Consult AG v.l.n.r.: Martin Schildmacher, Gerd Elbrächter, Klaus Wagner. (Foto: MODUS Consult)
Vorstand der MODUS Consult AG v.l.n.r.: Martin Schildmacher, Gerd Elbrächter, Klaus Wagner. (Foto: MODUS Consult)

Gütersloh. Die Gründung des Unternehmens MODUS Consult begann einst mit zwei Jungunternehmern und einer Idee. Heute ist das Softwarehaus mit einem gesunden Wachstum in jedem Jahr zu einem Team von mehr als 180 Mitarbeitern an drei Standorten gewachsen. Dabei erinnern sich die Gründer, wer unternehmerisch Neues schaffen will, braucht vor allem eines: Mut.

Wachstum seit 20 Jahren – MODUS Consult feiert Jubiläum weiterlesen