Warnung des Verfassungsschutzes für Ableger deutscher Firmen in China

Der Cyberabwehr des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV) sowie dem Bundeskriminalamt (BKA) liegen Erkenntnisse vor, dass deutsche Unternehmen mit Sitz in China möglicherweise der Software GOLDENSPY ausgesetzt waren, wodurch Dritte Zugriffauf die Netzwerke der betroffenen Unternehmen erhalten. Der Kontakt mit der genannten Malware kann während der Installation der offiziellen und obligatorischen steuerlichen Software auftreten, die zum Ausfüllen von Steuererklärungen und Finanztransaktionenin China erforderlich ist (INTELLIGENT TAX – auch GOLDENTAX genannt).

Eine detaillierte Schilderung des Sachverhalts finden sie unter folgendem Link:

https://www.verfassungsschutz.de/de/aktuelles/sicherheitshinweise/sicherheitshinweis-2020-08-21-moegliche-cyberspionage-mittels-der-schadsoftware-goldenspy


Weitere Fragen beantwortet:

Bundesamt für Verfassungsschutz – Cyberabwehr
Tel.: 0221-792-2600
E-Mail: cyberabwehr@bfv.bund.de

Einreise-Erleichterungen bei gültiger Aufenthaltserlaubnis für China

Vor dem Hintergrund der COVID-19-Pandemie hatte die chinesische Regierung seit dem 28. März 2020 die Einreise von Ausländern generell ausgesetzt. Für Inhaber gültiger Aufenthaltsgenehmigungen gelten nun neue Regelungen, die die Wiedereinreise vereinfachen.

Einreise-Erleichterungen bei gültiger Aufenthaltserlaubnis für China weiterlesen

IHK Umfrage: Geschäftsreisebedarf nach China

Die aktuell geltenden Einreiserestriktionen belasten die deutsche Wirtschaft in China enorm: Für neun von zehn deutschen Unternehmen ist es eine der größten Herausforderungen für ihr China-Geschäft. Die Folgen ausbleibender Dienstreisen zwischen Deutschland und dem seit 2016 wichtigsten Handelspartner China spüren auch Unternehmen in Deutschland. Schließlich ist der persönliche Kontakt zwischen Geschäftspartnern gerade für Vertrieb und Service oft notwendig. Seit Monaten führen unsere Standorte in China deshalb erfolgreich eine Reihe von Charterflügen zwischen Deutschland und China durch, um die Handelskontakte zwischen Deutschland und China auch in Krisenzeiten zu gewährleisten.

IHK Umfrage: Geschäftsreisebedarf nach China weiterlesen

Blumenbecker Expansion in Asien geht weiter

Beckum. In Anwesenheit deutscher Kunden und chinesischer Geschäftspartner wurde am 28. März 2019 in Shanghai die neue, 3.500 qm große Fertigung der Blumenbecker (Shanghai) Automation Systems Co. Ltd. feierlich eingeweiht.

Blumenbecker Expansion in Asien geht weiter weiterlesen

Remmert-Azubi hospitiert bei Messer Cutting Systems in China

Für rund zwei Wochen hospitierte Kai Giesemann, Auszubildender für technisches Produktdesign, bei Messer Cutting Systems, einem Hersteller von Schneidmaschinen. (Foto: Remmert)
Für rund zwei Wochen hospitierte Kai Giesemann, Auszubildender für technisches Produktdesign, bei Messer Cutting Systems, einem Hersteller von Schneidmaschinen. (Foto: Remmert)

An seinem letzten Abend in Kunshan, einem Vorort von Schanghai, macht der Azubi das, was in der chinesischen Geschäftswelt Alltag ist: singen in einer Karaokebar mit Kunden und Kollegen. In den vergangenen zwei Wochen hat Kai Giesemann in Kunshan so einige kulturelle Besonderheiten beobachtet. In der 2-Millionen- Einwohner-Stadt gibt es z. B. Nudeln oder Reis zum Frühstück.

Remmert-Azubi hospitiert bei Messer Cutting Systems in China weiterlesen

MöllerGroup weiter auf globalem Wachstumskurs

Standortsicherung durch Internationalisierung – die MöllerGroup treibt mit der Eröffnung des neuen Standortes in Langfang das globale Wachstum erfolgreich voran vlnr: Rainer Schütte, Chef der MöllerGroup, Mrs. Jean Tian, Director Economical Developement, Hebei Province und Andreas Stecken, Leiter des neuen Werkes in Langfang (Foto: MöllerGroup GmbH)
Standortsicherung durch Internationalisierung – die MöllerGroup treibt mit der Eröffnung des neuen Standortes in Langfang das globale Wachstum erfolgreich voran vlnr: Rainer Schütte, Chef der MöllerGroup, Mrs. Jean Tian, Director Economical Developement, Hebei Province und Andreas Stecken, Leiter des neuen Werkes in Langfang (Foto: MöllerGroup GmbH)

Bielefeld. Wie man als mittelständisches Familienunternehmen durch eine internationale Wachstumspolitik die Zukunft des Standortes Deutschland sichert, demonstriert die MöllerTech GmbH, ein Unternehmen der MöllerGroup Bielefeld, jüngst wieder eindrücklich und eröffnete ihr erstes Werk in China.

MöllerGroup weiter auf globalem Wachstumskurs weiterlesen

Privat-Brauerei Strate mit neuem Exportpartner in China

v.l.: Kaidi Fu, Geschäftsführerinnen Simone und Renate Strate, Sijia Cheng, Geschäftsführerin Friederike Strate und Vertriebsleiter Thomas Petersen im Sudhaus der Privat-Brauerei Strate. (Foto: Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co.KG)
v.l.: Kaidi Fu, Geschäftsführerinnen Simone und Renate Strate, Sijia Cheng, Geschäftsführerin Friederike Strate und Vertriebsleiter Thomas Petersen im Sudhaus der Privat-Brauerei Strate. (Foto: Privat-Brauerei Strate Detmold GmbH & Co.KG)

Die Privat-Brauerei Strate ist stolz, am 27.01.2016 einen Rahmenvertrag für die Belieferung von China mit Detmolder Bierspezialitäten mit der Sichuan Delate International Trade Co. Ltd abgeschlossen zu haben. Zur Unterzeichnung des exklusiven Vertrages mit dem Unternehmen aus Chengdu kamen Frau Sijia Cheng und Herr Kaidi Fu in die Brauerei.

Privat-Brauerei Strate mit neuem Exportpartner in China weiterlesen

China bleibt Top-Markt für ostwestfälischen Mittelstand

Ein positives Fazit der diesjährigen Internationalen Begegnungswoche „Ostwestfalen meets China“ der Industrie- und Handelskammer Ostwestfalen zu Bielefeld (IHK) zog Harald Grefe, stellvertretender IHK-Hauptgeschäftsführer: „Mit 1.200 Teilnehmern können wir eine Spitzenbeteiligung verbuchen. Diese Resonanz zeigt, wie groß das Interesse an diesem Riesenmarkt ist. Deutlich wurde, dass auch mittelständische Unternehmen nicht mehr am chinesischen Markt vorbeikommen.“

China bleibt Top-Markt für ostwestfälischen Mittelstand weiterlesen

Chinesischer Botschafter Shi Mingde zu Gast bei HLB Stückmann

Der chinesische Botschafter, S.E. Shi Mingde (Mitte rechts), ließ sich ausführlich von Dietmar Engel (Mitte links), Arnold Chr. Stange (rechts) und Nan Li (links) über den „China-Desk“ von HLB Stückmann informieren. (Foto: Sandra Kreutzer / HLB Stückmann)
Der chinesische Botschafter, S.E. Shi Mingde (Mitte rechts), ließ sich ausführlich von Dietmar Engel (Mitte links), Arnold Chr. Stange (rechts) und Nan Li (links) über den „China-Desk“ von HLB Stückmann informieren. (Foto: Sandra Kreutzer / HLB Stückmann)

Hoher Besuch bei HLB Dr. Stückmann und Partner: Im Rahmen der IHK-Begegnungswoche „Ostwestfalen meets China“, informierte sich der langjährige Botschafter der Volksrepublik China in Deutschland, Seine Exzellenz Shi Mingde, über das Leistungsspektrum der Kanzlei. Sein Augenmerk galt dabei insbesondere dem „China-Desk“, einer kanzleieigenen Anlaufstelle für chinesische Unternehmen, die in den hiesigen Wirtschaftsstandort investieren möchten.

Chinesischer Botschafter Shi Mingde zu Gast bei HLB Stückmann weiterlesen

Minden und Changzhou intensivieren die Beziehung

Minden, 10.11.2014. Im Rahmen der sich anbahnenden Städtepartnerschaft zwischen Minden und der chinesischen Stadt Changzhou besuchte am 3. November 2014 eine chinesische Delegation den Mindener Chemiespezialisten.

Minden und Changzhou intensivieren die Beziehung weiterlesen