Hettich Gruppe: 1 Milliarde Euro Umsatzschwelle erneut überschritten

Die Hettich Unternehmensgruppe, einer der größten Hersteller von Möbelbeschlägen weltweit mit Hauptsitz in Kirchlengern, erwirtschaftete im Jahr 2019 einen Umsatz von 1,1 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Umsatzplus von 3,2 Prozent im Vergleich zu 2018.

Der Auslandsanteil lag bei 72 Prozent. Weltweit wurden im Jahr 2019 erneut mehr als 100 Mio. Euro investiert. Die Zahl der weltweit beschäftigten Hettich-Mitarbeiter lag im Jahresdurchschnitt bei 6.700, davon waren mehr als 3.600 in Deutschland tätig.

Hettich Gruppe: 1 Milliarde Euro Umsatzschwelle erneut überschritten weiterlesen

Andreas Hettich führt Hettich Gruppe ab 1.1.20 als Beiratsvorsitzender

Nach fast 20 Jahren im operativen Geschäft, davon 13 Jahre als Vorsitzender der Geschäftsleitung, konzentriert sich Dr. Hettich künftig auf die strategische Steuerung der Gruppe und wirkt als Bindeglied zwischen Gesellschaftern und Geschäftsleitung. Als Mehrheitseigentümer wird er weiterhin die Hettich Gruppe gegenüber Kunden und der Öffentlichkeit repräsentieren.
Die Hettich Holding führen gleichberechtigt Jana Schönfeld (41) und Sascha Groß (46), beide erfolgreiche Mitglieder der bisherigen Geschäftsleitung.

Andreas Hettich führt Hettich Gruppe ab 1.1.20 als Beiratsvorsitzender weiterlesen

Ralf Rammo verlässt die Hettich Gruppe zum 31.12.2019

Ralf Rammo verlässt die Hettich Gruppe auf eigenen Wunsch, um eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen. Er hat das DIY Geschäft von Hettich von 1998 bis 2002 und dann seit 2006 als Geschäftsführer in Deutschland und weltweit erfolgreich weiterentwickelt. Seine langjährige Mitarbeit war von einem hohen persönlichen Engagement geprägt. Die Hettich Geschäftsleitung  dankt Ralf Rammo für die sehr erfolgreiche Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.

Die Geschäfte von Hettich DIY werden ab Januar von einem mehrköpfigen Managementteam, bestehend aus Guillaume Baillon, Jeroen ten Broeke, Pascal Gottert, Franziska Ochsendorf, Benjamin Pawelzik und Swen Zacharias (eingetragener Geschäftsführer) übernommen.

Erneut ausgezeichnet: „WingLine L“ von Hettich

Nach dem „Red Dot Design Award“ und dem australischen „Gold Star Award“ ist das Falttürsystem WingLine L von Hettich nun mit dem „Good Design Award“ der Japan Industrial Design Promotion Organization ausgezeichnet worden. WingLine L steht für vielfältige Gestaltungsoptionen und zuverlässig hohen Bedienkomfort. Es ist das erste Falttürsystem am Markt, mit dem sich auch trendiges, griffloses Möbeldesign konsequent umsetzen lässt.

Erneut ausgezeichnet: „WingLine L“ von Hettich weiterlesen

Hettich Gruppe überschreitet 1 Milliarde Euro Umsatz

Kirchlengern. Die Hettich Unternehmensgruppe, einer der größten Hersteller von Möbelbeschlägen weltweit mit Hauptsitz in Kirchlengern, erwirtschaftete im Jahr 2018 einen Umsatz von 1,059 Mrd. Euro. Dies entspricht einem Umsatzplus von 8,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2017 mit 975 Mio. Euro.

Hettich Gruppe überschreitet 1 Milliarde Euro Umsatz weiterlesen

International Design Award 2018 – Zukunft dem Design-Nachwuchs

International Design Award 2018. Wie werden angehende Architekten, Einrichtungsgestalter oder Produktdesigner auf ihren späteren Beruf vorbereitet? Warum ist die Teilnahme an Wettbewerben für sie so wichtig? Und wie profitieren Industrie-Unternehmen von den Ideen des Nachwuchses? Hettich und Rehau haben drei Dozenten internationaler Hochschulen dazu befragt. Deren Antworten zeigen, dass ein unverstellter Blick auf die Dinge ganz neue Perspektiven eröffnet.

International Design Award 2018 – Zukunft dem Design-Nachwuchs weiterlesen

Industriebau-Preis für nachhaltiges Bauen

Hettich mit dem Industriebau-Preis
(v.l.) Sven Oßenbrink, Leiter Facility Management bei Hettich, und Dietmar Riecks, Banz und Riecks Architekten, mit der Auszeichnung. (Foto: Hettich)

Beim Industriebau-Preis für nachhaltiges Bauen gilt es, architektonische Gestaltungskompetenz mit ökologischen, ökonomischen und sozialen Aspekten als Schlüsselfaktoren zu kombinieren. Gewinner des 2018 erstmalig ausgerufenen Preises ist die Hettich Produktionshalle B7 in Kirchlengern. Der Industriebau-Preis zeichnet Architekten und Bauherren für ihre Innovationen im Bereich des nachhaltigen Bauens aus.

Industriebau-Preis für nachhaltiges Bauen weiterlesen

Philipp Rode tritt Nachfolge von Eckhard Breitenkamp an

Philipp Rode (38) neben anderen Geschäftsführer der Hettich Marketing und Vertriebs GmbH & Co. KG
Philipp Rode wird neben Bernd Große-Dunker, Uwe Kreidel und Peter Kuppen neues Mitglied in der Geschäftsführung der Hettich Marketing & Vertriebs GmbH & Co. KG. (Foto: Hettich)

Kirchlengern. Philipp Rode (38) wird zum 1. Januar 2018 Geschäftsführer der Hettich Marketing und Vertriebs GmbH & Co. KG neben Bernd Große-Dunker, Uwe Kreidel und Peter Kuppen. Er tritt die Nachfolge von Eckhard Breitenkamp (64) an, der nach 47 Jahren in der Hettich Gruppe am 30. April 2018 in den Ruhestand verabschiedet wird.

Philipp Rode tritt Nachfolge von Eckhard Breitenkamp an weiterlesen

Fascin[action] eindrucksvoll in Szene gesetzt

Schendel & Pawlaczyk kreiert erfolgreichen Messestand für Hettich (Foto: Schendel & Pawlaczyk)

Köln. Die Interzum in Köln ist die Weltleitmesse für Möbelfertigung und Innenausbau und ein fester Bestandteil im Messeplan der Hettich Unternehmensgruppe, Spezialist für Möbelbeschläge. In diesem Jahr beeindruckte der Messestand durch seine faszinierende Konzeption besonders viele Besucher. Verantwortlich für Konzept, Planung und Umsetzung war erstmalig Schendel & Pawlaczyk Messebau GmbH aus Münster.

Fascin[action] eindrucksvoll in Szene gesetzt weiterlesen

Schaufenster zur Digitalisierung starten in OWL

Startschuss für 15 Schaufenster 4.0 in OWL (v.l.n.r.): Landrat Manfred Müller, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der OWL GmbH, Stefanie Kramer und Astrid Kleinkönig, OWL GmbH und Projektverantwortliche OWL Arena 4.0, Herbert Weber, Geschäftsführer OWL GmbH, Regierungspräsidentin Marianne Thomann-Stahl, Dr. Dieter Wirths, Geschäftsleitung Hettich Unternehmensgruppe. (Foto: OstWestfalenLippe GmbH)

Bielefeld. Unter dem Motto „Wir gestalten unser Morgen“ hat die OWL GmbH gemeinsam mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eine Kommunikationskampagne gestartet, mit der sie die digitale Transformation in der Region dynamisieren und ihre Potenziale sichtbar machen will.

Schaufenster zur Digitalisierung starten in OWL weiterlesen