Geschäftsführerin Qiaoling Di-Heil mit Geschäftsführer Harald Golombek (fünfter von rechts) und Key Account Manager Thomas Schmitz (vierter von links) inmitten internationaler Unternehmensvertretern. (Foto: Blumenbecker)
Geschäftsführerin Qiaoling Di-Heil mit Geschäftsführer Harald Golombek (fünfter von rechts) und Key Account Manager Thomas Schmitz (vierter von links) inmitten internationaler Unternehmensvertretern. (Foto: Blumenbecker)

Blumenbecker Expansion in Asien geht weiter

Beckum. In Anwesenheit deutscher Kunden und chinesischer Geschäftspartner wurde am 28. März 2019 in Shanghai die neue, 3.500 qm große Fertigung der Blumenbecker (Shanghai) Automation Systems Co. Ltd. feierlich eingeweiht.

Was 2004 mit einem vorsichtigen ersten Schritt in Richtung China begann, ist mittlerweile eine Erfolgsstory: 2006 wurde eine erste eigene Fertigung für Schaltanlagen in Shanghai eröffnet, 2010 kam ein zweites Werk in Tianjin dazu. In den letzten drei Jahren erzielte das Unternehmen ein jährliches Wachstum von 15% und benötigte deshalb mehr Produktionsfläche. Mit der Einweihung der neuen Fertigung in Shanghai erfolgte nun der nächste Schritt. Insgesamt stehen damit an den Standorten Shanghai und Tianjin 6.000 qm Fertigungsfläche zur Verfügung.

Blumenbecker in Asien

„Mit über 80 Mitarbeitern und einem Umsatz von rund 13 Mio. € ist Blumenbecker (Shanghai) Automation Systems heute eine unserer schnell wachsenden Tochtergesellschaften“, betonte Harald Golombek, Geschäftsführer der Holding und des Geschäftsbereiches Automatisierungstechnik, in seiner Eröffnungsansprache. „Unseren Kunden bieten wir so eine Plattform mit unterschiedlichen Kompetenzen und Möglichkeiten für eine enge internationale Zusammenarbeit, nicht nur in Deutschland, sondern auch in China.“

China-Geschäftsführerin Qiaoling Di-Heil bedankte sich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren Einsatz und unterstrich die Vorteile der neuen Fertigung: „Dank eines neuen, effizienten Logistikkonzepts werden die operativen Prozesse beschleunigt und wir können größere Volumen effizienter realisieren. Unser Ziel ist es, unser Wachstum in China der Marktentwicklung anzupassen, sprich mit unseren Kunden zu wachsen und unser Leistungsspektrum analog zu Deutschland zu erweitern.“

Begleitet wurde die Eröffnung von einem traditionellen chinesischen Löwentanz, der bei Einweihungen von Gebäuden Glück und Erfolg bringen soll.

www.blumenbecker.com

Veröffentlicht von

Sascha Brinkdöpke

Die WIR-Redaktion freut sich auch auf Ihre Pressemitteilungen. Sprechen Sie uns an unter +49 5231 98100 0 oder per mail an redaktion@wirtschaft-regional.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.