Kommunale IT-Dienstleister: starke Partner von Verwaltung und Schulen

Digital über die Pandemie hinaus: Erfahrungen der Pandemie nutzen, um Verwaltungsmodernisierung wirkungsvoll voranzubringen. VITAKO – die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister freut sich über die hohe Leistungsfähigkeit ihrer Mitglieder, die in der Corona-Pandemie mehr denn je als Stabilitätsanker für die Arbeit der öffentlichen Hand wirkt. So konnten während der ersten Phase der COVID-19-Krise vom Frühjahr bis Herbst 2020 weitaus mehr mobile Endgeräte, Videokonferenzen und VPN-Zertifikate bereitgestellt werden als jemals zuvor, um die Arbeit der öffentlichen Verwaltung auch im Homeoffice zu gewährleisten. Dieser „Digitalisierungsschub“ sollte nunmehr als Chance begriffen werden, die Infrastruktur und Möglichkeiten der öffentlichen Hand weiter auszubauen. Die Krise hat gezeigt, was möglich ist und wo noch Handlungsbedarf besteht – jetzt ist die Politik gefordert, bestehende Gesetze und Regelungen nachhaltig digitaltauglich auszugestalten.

Kommunale IT-Dienstleister: starke Partner von Verwaltung und Schulen weiterlesen

Digitalisierung&Innovation: Michaela Lehnert neue krz-Bereichsleiterin

Michaela Lehnert hat im Kommunalen Rechenzentrum Minden–Ravensberg/Lippe (krz) die Leitung des Bereichs „Digitalisierung und Innovation“ übernommen, in dem der  Lemgoer IT-Dienstleister seine Aktivitäten zur Unterstützung der Verwaltungsdigitalisierung im Verbandsgebiet bündelt. Damit ist die 57-jährige die erste Frau in Leitungsfunktion auf Bereichsebene im krz.

Die Digitale Transformation der öffentlichen Verwaltung ist dringliche Aufgabe der nächsten Jahre. Mit der Gründung des neuen Bereichs 50 „Digitalisierung und Innovation“ unterstreicht das krz als kommunaler IT-Dienstleister die Wichtigkeit dieser Aufgabenstellung.

Digitalisierung&Innovation: Michaela Lehnert neue krz-Bereichsleiterin weiterlesen

Verbandsversammlung des krz Minden-Ravensberg/Lippe wählt neue Spitze

Das Kommunale Rechenzentrum Minden-Ravensberg / Lippe (krz) hat eine neue Verbandspitze. Die sich nach der Kommunalwahl im September konstituierende Verbandsversammlung des Lemgoer IT-Dienstleisters tagte am 9.3.2021 unter Einhaltung strengster Hygieneregeln in der Stadthalle Lübbecke, um die Führungsspitze aus Gremienvorsitz und Verbandsvorstand sowie den Verwaltungsrat neu zu besetzen. Zu ihrem neuen Vorsitzenden und damit auch zum Vorsitzenden des ebenfalls neu besetzten Verwaltungsrates wählte die Verbandsversammlung Bürgermeister Matthias Kalkreuter (Stadt Lage), zu seinem Stellvertreter Bürgermeister Frank Haberbosch (Stadt Lübbecke). Als neuer Verbandsvorsteher wurde der Bürgermeister Rüdiger Meier (Gemeinde Kirchlengern) ernannt, ihn vertritt Bürgermeister Kai Abruszat (Gemeinde Stemwede). Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Verbandsversammlung des krz Minden-Ravensberg/Lippe wählt neue Spitze weiterlesen

krz: Ehrenamtskarten App NRW. „Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit“

Im Rahmen der OZG-Umsetzung übernimmt das Land Nordrhein-Westfalen die Digitalisierung zur „Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit“. Hierzu entwickelt das krz die App „Ehrenamtskarte NRW“, die einen vollständig digitalen und medienbruchfreien Weg zur Beantragung, Verlängerung und der Partizipation am entsprechenden Vergünstigungsprogramm ermöglicht.

krz: Ehrenamtskarten App NRW. „Förderung ehrenamtlicher Tätigkeit“ weiterlesen

Verbandsversammlung des krz stellt Jahresabschluss 2015 fest

Die Verbandsspitze des krz freut sich über eine einstimmige Beschlussfassung zum Jahresabschluss 2015: (v. l. n. r.) Gremienvorsitzender Rainer Heller (Bürgermeister Stadt Detmold), stellv. Verbandsvorsteher Bernd Dumcke (Bürgermeister Stadt Spenge), Verbandsvorsteher Dieter Blume (Bürgermeister Stadt Petershagen) und stellv. Gremienvorsitzender Rüdiger Meier (Bürgermeister Gemeinde Kirchlengern) (Foto: krz)
Die Verbandsspitze des krz freut sich über eine einstimmige Beschlussfassung zum Jahresabschluss 2015: (v. l. n. r.) Gremienvorsitzender Rainer Heller (Bürgermeister Stadt Detmold), stellv. Verbandsvorsteher Bernd Dumcke (Bürgermeister Stadt Spenge), Verbandsvorsteher Dieter Blume (Bürgermeister Stadt Petershagen) und stellv. Gremienvorsitzender Rüdiger Meier (Bürgermeister Gemeinde Kirchlengern) (Foto: krz)

Der Verwaltungsrat und der Beirat des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) hatten im Vorfeld der Verbandsversammlung einstimmig empfohlen, den Jahresabschluss 2015 des Lemgoer Zweckverbandes festzustellen und die Entlastung des Verbandsvorstehers zu beschließen.

Verbandsversammlung des krz stellt Jahresabschluss 2015 fest weiterlesen