Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld

Dr. Katharina Kohse-Höinghaus, (Foto: Universität Bielefeld)
Dr. Katharina Kohse-Höinghaus, (Foto: Universität Bielefeld)

Der Bundespräsident hat Anfang Februar die Bielefelder Chemikerin Professorin Dr. Katharina Kohse-Höinghaus für eine weitere dreijährige Amtszeit in den Wissenschaftsrat berufen. Er folgte damit einem gemeinsamen Vorschlag der Forschungsgesellschaften sowie der Hochschulrektorenkonferenz.

Personalnachrichten aus der Universität Bielefeld weiterlesen

22 Millionen Euro für Bioinformatik-Zentren

Sie unterstützen das neue Netzwerk „de.NBI“ von Bielefeld aus (von links): Prof. Dr. Andreas Tauch, Dr. Stefan Albaum, Dr. Tanja Dammann-Kalinowski, Dr. Alexander Sczyrba und Prof. Dr. Alfred Pühler. (Foto: Universität Bielefeld)
Sie unterstützen das neue Netzwerk „de.NBI“ von Bielefeld aus (von links): Prof. Dr. Andreas Tauch, Dr. Stefan Albaum, Dr. Tanja Dammann-Kalinowski, Dr. Alexander Sczyrba und Prof. Dr. Alfred Pühler. (Foto: Universität Bielefeld)

Das Centrum für Biotechnologie (CeBiTec) der Universität Bielefeld leitet ab März ein neues Programm zur Bioinformatik. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert das „Deutsche Netzwerk für Bioinformatik-Infrastruktur“ (de.NBI) bis 2020 mit 22 Millionen Euro. In dem Netzwerk tun sich acht deutsche Zentren zusammen, die für die Bearbeitung bioinformatischer Daten auf dem Gebiet der Lebenswissenschaften ausgewiesen sind.

22 Millionen Euro für Bioinformatik-Zentren weiterlesen

Weltweit führende Mensch-Roboter-Konferenz kommt nach Bielefeld

Bielefeld. Die weltweit bedeutendste Konferenz zu Mensch-Roboter-Interaktion wird von Montag bis Donnerstag, 3. bis 6. März, in der Universität Bielefeld abgehalten. In den Vorjahren war die „ACM / IEEE International Conference on Human-Robot Interaction“ (HRI) in Tokyo (Japan), Boston (USA) und Lausanne (Schweiz) zu Gast.

Weltweit führende Mensch-Roboter-Konferenz kommt nach Bielefeld weiterlesen

Roboter COMAN zieht in Bielefelder Labor ein

Bielefeld. Wenn es um die Bewegungsfertigkeit geht, schneiden heutige Roboter gewöhnlich schlechter ab als Menschen und Tiere. Im Vergleich sind ihre Bewegungen starr und wenig flexibel. Nicht so der humanoide Roboter COMAN: Er läuft federnden Schrittes. Mit Federmechanismen ausgerüstet, kann er seine Arme und Beine geschmeidig bewegen, das Gleiche gilt für Gelenke in Brust, Bauch, Rücken und Becken.

Roboter COMAN zieht in Bielefelder Labor ein weiterlesen

Uni-Studenten überzeugen mit Bakterien-Batterie

Bielefeld. Das iGEM-Team der Universität Bielefeld hat am Wochenende (11. bis 13. Oktober) den europäischen Vorentscheid des internationalen iGEM-Wettbewerbs gewonnen. Mit der von ihnen entwickelten Biobatterie, die Bakterien zur unmittelbaren Energieerzeugung nutzt, überzeugten sie die Jury und wurden als bestes europäisches Team ausgezeichnet.

Uni-Studenten überzeugen mit Bakterien-Batterie weiterlesen