WAGO wächst und treibt die Digitalisierung voran

Minden. Die WAGO-Gruppe verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 mit 862 Millionen Euro das beste Umsatzergebnis in ihrer 66-jährigen Geschichte. Mit einer Steigerung von 13 Prozent übertraf der Anbieter von elektrischer Verbindungs- und Automatisierungstechnik dabei nicht nur deutlich das angestrebte Ziel, sondern erreichte auch das größte Umsatzplus der letzten sieben Jahre.

WAGO wächst und treibt die Digitalisierung voran weiterlesen

Gründerschmiede geht nach bewährtem Konzept in dritte Runde

Die von der TFM betriebene Gründerschmiede ist Teil des dreijährigen Verbundprojekts Gründergeist@Münsterland.
Team-Meeting in der Gründerschmiede Münster: Die Leiterin Gabriele Felder erklärt Teilnehmern die wesentlichen Schritte auf dem Weg in die Selbstständigkeit. (Foto: Technologieförderung Münster GmbH)

Münster. „Das Konzept hat sich bewährt. Nach zwei Durchgängen mit fast 30 Teilnehmern starten wir in die dritte Runde.“ Die Existenzgründungsberaterin der Technologieförderung Münster GmbH (TFM), Gabriele Felder, Leiterin der  Gründerschmiede, freut sich über die große Resonanz an der 2016 eröffneten Einrichtung. Sie adressiert höherqualifizierte Menschen, die sich ernsthaft mit der beruflichen Selbstständigkeit befassen, von ihrer künftigen Unternehmung bislang aber nur eine vage Vorstellung haben. Für das kommende halbe Jahr liegen zehn Anmeldungen vor, zwei Plätze sind noch offen.

Gründerschmiede geht nach bewährtem Konzept in dritte Runde weiterlesen

Wirtschaftsförderer treffen sich in Lingen

Wirtschaftsförderer aus Lingen, Nordhorn und Rheine
Vertreter der städtischen Wirtschaftsförderungen aus Lingen (Foto: Stadt Lingen)

Lingen. Wirtschaftsförderer aus Lingen, Nordhorn und Rheine trafen sich kürzlich zu einem internen Austausch im Neuen Rathaus in Lingen. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Vorstellung der beiden Netzwerkmanager. Dr. Tim Husmann informierte die Gesprächsteilnehmer über IT-Themen.

Wirtschaftsförderer treffen sich in Lingen weiterlesen

gfw Kreis Warendorf beteiligt sich an Gründerwoche

Die gfw beteiligt sich an der Gründerwoche
„start up“ – aber richtig! gfw im Kreis Warendorf beteiligt sich mit einem umfassenden Programm an der Gründerwoche Deutschland (Foto: gfw)

Die Startup-Szene lockt mit einer grenzenlosen Dynamik. Da schießen innovative Thinktanks wie Pilze aus dem Boden und verbannen etablierte Traditionsunternehmen über Nacht auf das Feld der Bedeutungslosigkeit. „Junge Wilde“ posieren nach dem Deal mit Übersee lächelnd mit millionenschweren Schecks vor den Kameras. Und scheinbar altbekannte Ideen erobern plötzlich über ein geschicktes Marketing viral die Sozialen Medien – und spülen den Initiatoren spektakuläre Gewinne in die Kassen. Welche Gründungsstrategien zum Erfolg führen behandelt die järhliche deutschlandweite Gründerwoche.

gfw Kreis Warendorf beteiligt sich an Gründerwoche weiterlesen

Start-ups mit innovativer Finanzierung

Bei Rechts- und Finanzierungsfragen sind Start-ups oft auf Hilfe von außen angewiesen (Foto: Free-Photos/Pixabay)
Bei Rechts- und Finanzierungsfragen sind Start-ups oft auf Hilfe von außen angewiesen (Foto: Free-Photos/Pixabay)

Düsseldorf. Start-ups in Deutschland werden bei ihrer Finanzierung immer innovativer. Schon jetzt nutzen fünf Prozent aller jungen Unternehmen neue Kapitalquellen wie Crowdfunding und Kreditplattformen. Das zeigt eine Umfrage der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC unter 450 deutschen Startup-Unternehmern. Die wichtigste Finanzierungsquelle bleiben allerdings mit 84 Prozent die Eigenmittel – private Ersparnisse oder Geld aus dem Freundes- und Bekanntenkreis. Dahinter folgen Bankkredite (61 Prozent) und öffentliche Fördermittel (25 Prozent). „Dass nur ein Viertel der Befragten die Förderlandschaft nutzen, ist sicherlich ihrer Komplexität geschuldet. Sich in den deutschen und europäischen Regelungen zurecht zu finden und Förderchancen zu nutzen, ist ziemlich schwierig“, sagt Philipp Medrow, Leiter der PwC Start-up-Initiative NextLevel. Start-ups mit innovativer Finanzierung weiterlesen

Adecco fördert Start-ups

Auf dem #HRTechDay wurden innovative Start-ups ausgezeichnet (Foto: Adecco)
Auf dem #HRTechDay wurden innovative Start-ups ausgezeichnet (Foto: Adecco)

Düsseldorf. Beim ersten #HRTechDay hat der Personaldienstleister The Adecco Group Startups und Innovationsteams mit potenziellen Kunden und Auftraggebern zusammengebracht. Am Adecco-Sitz in Düsseldorf drehte sich am Donnerstag alles um neue Geschäftsideen und deren Rolle in der Personalbranche. Nachdem die Startups ihre Ideen vorgestellt hatten, gab die HR-Tech-Day-Jury den Gewinner bekannt. Rund 100 Gäste erhielten einen einmaligen Einblick in die Innovationsarbeit und Kooperationen der HR-Tech-Community. Adecco fördert Start-ups weiterlesen

Bielefelder Pioneers Club offiziell eröffnet

Bereits vor der offiziellen Eröffnung des Pioneers Club hat eine erste gemeinsame Veranstaltung stattgefunden: Der „Founders Hack“
Das Sieger-Foto des Wettbewerbs beim „Founders Hack“, v.l. Ingmar Wolff, Tobias Graf, Jonas Hagedorn, Ingo Großdeutscher, Michael Blank. (Foto: Founders Foundation gGmbH)

Die digitale Wettbewerbsfähigkeit des klassischen Mittelstandes vorantreiben: Das steht im Fokus des neu eröffneten Pioneers Club in der Bielefelder Altstadt. Der „Coworking Space“ soll mittelständische Unternehmen der Region mit Start-ups und Kreativen zusammenbringen.

Bielefelder Pioneers Club offiziell eröffnet weiterlesen

Philip Harting „Manager des Jahres 2017“

Philip Harting wurde von den Leserinnen und Lesern des Fachmagazins „Markt&Technik“ zum „Manager des Jahres 2017“ in der Kategorie Verbindungstechnik gewählt. (Foto: HARTING)

Espelkamp. Die Leserinnen und Leser des Fachmediums „Markt&Technik“ haben erneut Philip Harting zum „Manager des Jahres“ gewählt. Dieses Mal gewann der Vorstandsvorsitzende der HARTING Technologiegruppe in der Kategorie „Verbindungstechnik“. Bereits vor zwei Jahren war Philip Harting zum „Manager des Jahres“ gewählt worden – damals in der Kategorie „Elektromechanik“.

Philip Harting „Manager des Jahres 2017“ weiterlesen

Kreative Mitarbeiter mit Freiraum steigern Innovationsfähigkeit

Innovationen sind ein zentraler Hebel für den wirtschaftlichen Erfolg und die Zukunftssicherung von Unternehmen: Darin waren sich (v.l.) Burkhard Hanke (zeb.rolfes.schierenbeck.associates/HR Netzwerk Münster), Dr. Christina Willerding (Wirtschaftsförderung Münster), Sebastian Köffer (münsterland.digital), Matthias Günnewig (Technologieförderung Münster), Prof. Dr. Stefan Kirmße (zeb.rolfes.schierenbeck.associates), Prof. Dr. Thorn Kring (Steinbeis-Hochschule Berlin) und Kai Böringschulte (COMPEON GmbH) einig. (Foto: Wirtschaftsförderung Münster GmbH/Martin Rühle)

Münster. Innovationen sichern den wirtschaftlichen Erfolg und die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Aus diesem Grund sind kreativ denkende und eigeninitiativ handelnde Mitarbeiter von großem Wert. Aber: Gibt es überhaupt die so genannten „Intrapreneure“ im Betrieb, die mit Ideenreichtum und Wagnis zum Innovationstreiber werden?

Kreative Mitarbeiter mit Freiraum steigern Innovationsfähigkeit weiterlesen

Förderzuschlag für Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn

Prof. Dr. Tobias Kollmann (l.) und NRW-Wirtschaftsminister Garrelt Duin (r.) überreichen Dr. Sebastian Vogt (m.), Geschäftsführer von TecUP, den offiziellen Förderbescheid. (Foto: Universität Paderborn, TecUP)

Das Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn (TecUP) wird im Rahmen des Förderaufrufs „Digitale Wirtschaft in NRW gestalten“ über zwei Jahre mit einer Summe von ca. 120.000 Euro gefördert.

Förderzuschlag für Technologietransfer- und Existenzgründungs-Center der Universität Paderborn weiterlesen