Arbeitslosenzahlen steigen geringfügig

Langzeitarbeitslose, das sind drei mehr als im Vormonat. „Das ist statistisch ein minimaler Anstieg“, wollte Siegfried Averhage die Entwicklung nicht überbewerten, zumal die Zahlen vor einem Jahr deutlich höher lagen (März 2014: 3907).

Arbeitslosenzahlen steigen geringfügig weiterlesen

Über ein Vierteljahrhundert Einsatz für den Arbeitsmarkt in Bielefeld

 (v.l.): Henning Rose, Gerrit Gabrecht, Jobst Hilker, Dr. Werner Efing, Günter Gabrecht, Susanne Koch, Sören Hartmann, Thomas Kunz, Elisabeth Buschsieweke, Thomas Richter, Burkhard Marcinkowski, Astrid Bartols. (Foto: Agentur für Arbeit Bielefeld)
(v.l.): Henning Rose, Gerrit Gabrecht, Jobst Hilker, Dr. Werner Efing, Günter Gabrecht, Susanne Koch, Sören Hartmann, Thomas Kunz, Elisabeth Buschsieweke, Thomas Richter, Burkhard Marcinkowski, Astrid Bartols. (Foto: Agentur für Arbeit Bielefeld)

Dr. Werner Efing wurde heute nach über zwei Jahrzehnten als alternierender Vorsitzender des Verwaltungsausschusses der Agentur für Arbeit Bielefeld feierlich verabschiedet. Zusätzlich unterzeichneten der Verwaltungsausschuss und die Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Bielefeld eine gemeinsame Absichtserklärung zur Senkung der Jugendarbeitslosigkeit.

Über ein Vierteljahrhundert Einsatz für den Arbeitsmarkt in Bielefeld weiterlesen

Arbeitslosigkeit sinkt trotz Sommerferien

„Im August sank die Arbeitslosigkeit im Agenturbezirk um 1,1 Prozent. Eine gute Entwicklung, da wir in diesem Monat noch Sommerferien hatten. Dies spricht für einen robusten regionalen Arbeitsmarkt. Der frühe Abbau des saisontypischen Anstiegs während der Ferien deutet auf eine positive Entwicklung in den kommenden Monaten hin.

Arbeitslosigkeit sinkt trotz Sommerferien weiterlesen

Arbeitslosigkeit steigt im Dezember weiterhin

Bielefeld. „Im Dezember erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk weiterhin, jedoch unterdurchschnittlich. Dies ist aufgrund des frühzeitigen Anstiegs im November und der Winterarbeitslosigkeit jedoch auch nicht verwunderlich. Insgesamt waren 215 Personen mehr arbeitslos. Davon sind 121 aus dem Bereich SGB III und 94 aus dem Bereich SGB II. Eine natürliche Entwicklung, da im Dezember häufig befristete Verträge auslaufen oder Kündigungen zum Ende des Jahres ausgesprochen werden.

Arbeitslosigkeit steigt im Dezember weiterhin weiterlesen

Arbeitslosigkeit steigt bereits im November

Bielefeld. „Entgegen unserer Erwartungen stieg die Zahl der Arbeitslosen im Agenturbezirk im November bereits. Hiermit hatten wir erst im Dezember und/oder bei schlechterer Witterung gerechnet. Für uns weiterhin ein Zeichen dafür, dass die konjunkturelle Lage im Agenturbezirk zwar stabil ist, die Unternehmen jedoch weiterhin zurückhaltend sind.

Arbeitslosigkeit steigt bereits im November weiterlesen

Arbeitsagentur bereit Neckermann-Beschäftigte auf Jobsuche vor

Arbeitsagentur bereit Neckermann-Beschäftigte auf Jobsuche vor Frankfurt/Main (dapd). Die Bundesagentur für Arbeit (BA) bereitet die Beschäftigten des insolventen Versandhändlers Neckermann auf Arbeitslosigkeit und Jobsuche vor. „Lässt sich ein Eintritt in die Arbeitslosigkeit nicht mehr abwenden, geht es darum, die Betroffenen schnellstmöglich zu unterstützen“, sagte der Leiter der hessischen BA-Direktion, Frank Martin, am Freitag. Mitarbeiter der Arbeitsagentur seien den Neckermann-Beschäftigten in der Frankfurter Konzernzentrale beim Ausfüllen von Unterlagen behilflich und vereinbarten erste Gespräche. Die Vermittlung sei eine Herausforderung, weil die meisten der knapp 2.000 Neckermann-Mitarbeiter an einem Ort beschäftigt seien und viele keine abgeschlossene Ausbildung hätten. Oft hätten die Betroffenen auch schlechte Deutschkenntnisse oder gesundheitliche Probleme. Etwa 1.700 der Beschäftigten arbeiten demnach in Hessen, davon die Mehrzahl im Lager und Versand. dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)