DIHK-Präsident: Steuerforderungen sofort mit Verlusten verrechnen

Angesichts der enormen wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise appelliert DIHK-Präsident Eric Schweitzer an Politik und Verwaltung, bei den geplanten Stützungsmaßnahmen pragmatische Lösungen zu entwickeln. „Wir brauchen jetzt unkonventionelle Sofortmaßnahmen, die schnell greifen“, sagt Schweitzer. „Andernfalls werden die notwendigen Mittel nicht rechtzeitig bei den Unternehmen ankommen. Noch haben wir die Chance, größere und dauerhafte Schäden von unserer Wirtschaft abzuwenden. Jeder Tag zählt jetzt. Aktuell stellt sich die Existenzfrage für ganze Branchen und Betriebe – und das ohne eigenes Verschulden.“

DIHK-Präsident: Steuerforderungen sofort mit Verlusten verrechnen weiterlesen

„Job-Infotag“ am 28. März wird verschoben!

Der Job-Infotag für Schülerinnen und Schüler, der ursprünglich am 28. März an der Universität Paderborn stattfinden sollte, wird verschoben. Damit reagieren die Veranstalter – die vier Rotary-Clubs aus Paderborn, die Agentur für Arbeit und die Universität – auf aktuelle Empfehlungen des Kreises und des Bundes für Großveranstaltungen. Primäres Ziel sei es, Besucher und Gäste zu schützen und keine unnötigen Risiken einzugehen. Ein neuer Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

„Part of Port“ bietet Büros für Existenzgründer und Selbstständige

Existenzgründer und Selbstständige finden jetzt im Part of Port an der Darmer Hafenstraße 1 in Lingen eine neue Heimat. Direkt am Hafen gelegen bieten Geschäftsführer Thomas und Mathias Langer einen Ankerpunkt für Jungunternehmer und sind selbst Teil des neuen Netzwerks. „Für uns ist das hier auch die Wiedergeburt des Familien- und Traditionsunternehmens“, so Mathias Langer. Von 1973 bis 2004 stand „Bergmann & Langer“ für Qualität aus und in Lingen. Über viele Jahre stand der Bürotrakt dann leer. „Der Umbau und die Neueröffnung waren für uns alle auch eine Herzensangelegenheit“, erklärte Thomas Langer im Gespräch mit Oberbürgermeister Dieter Krone und Ortsbürgermeister Werner Hartke. Zusammen mit Dietmar Lager von der Wirtschaftsförderung nutzen sie die Gelegenheit, die neuen Räumlichkeiten zu besichtigen.

„Part of Port“ bietet Büros für Existenzgründer und Selbstständige weiterlesen

Maschinenbau: Sprunghafter Anstieg der Unternehmensausfälle

Die deutsche Wirtschaft hat im vergangenen Jahr insgesamt deutlich an Tempo verloren. Die Industrie steckt in einer Rezession. Die neueste Untersuchung der Creditreform Wirtschaftsforschung ergab nun, dass sich diese Entwicklung bereits in Form von steigenden Ausfallraten in deutschen Schlüsselindustrien bemerkbar macht. Besonders der Maschinenbau leidet.

Maschinenbau: Sprunghafter Anstieg der Unternehmensausfälle weiterlesen

Gauselmann Gruppe baut am Standort Espelkamp in der Merkur-Allee

Nach erfolgreicher Erstellung des dreigeschossigen Bürogebäudes in 2019 plant die Gauselmann Gruppe eine erneute Ausweitung der Unternehmenszentrale in Espelkamp in der Merkur-Allee. Das neue Bürogebäude entsteht in Massivbauweise bestehend aus fünf Staffelgeschossen. Der Baustart ist für Mitte April 2020 geplant. Die Firma Kögel Bau ist mit der Umsetzung der Baumaßnahme als ausführendes Generalunternehmen beauftragt.

Gauselmann Gruppe baut am Standort Espelkamp in der Merkur-Allee weiterlesen

Schüttstorm Deutschlandweit: Gerrit Kisters verstärkt Schüttflix Team

Die Schüttflix GmbH stärkt ihren deutschlandweiten Expansionskurs. Mit Gerrit Kisters als neuen Leiter Vertrieb und Marketing sichert sich das Schüttgut-Start-up aus Gütersloh einen Experten für den Flächenvertrieb. Damit ist das Führungsteam um Gründer und CEO Christian Hülsewig für die nächste Wachstumsphase strategisch aufgestellt. Das gemeinsame Ziel: bis Ende 2020 jede Baustelle Deutschlands zu besten Konditionen, pünktlich und in jedem Umfang mit Sand, Kies und Schotter zu beliefern. 

Schüttstorm Deutschlandweit: Gerrit Kisters verstärkt Schüttflix Team weiterlesen

Tag der nachhaltigen Unternehmen – ABGESAGT WEGEN CORONA-VIRUS

+++ DIESE VERANSTALTUNG WURDE AUFGRUND DES CORONA-VIRUS ABGESAGT! +++

Der aus dem Fernsehen bekannte Wetterexperte Karsten Schwanke ist am Dienstag, 17. März, zu Gast beim Tag der nachhaltigen Unternehmen, zu dem die Volksbank Bielefeld-Gütersloh im Rahmen der Klimawoche einlädt. Der Meteorologe und TV-Moderator wird sich als Keynote Speaker mit dem Klimawandel und dessen Einfluss auf die wirtschaftliche Ausrichtung von Unternehmen auseinandersetzen.

Im Anschluss daran werden die Themen nachhaltiges Bauen, Müllvermeidung, CO2-neutrale Mobilität, Kreislaufwirtschaft sowie Nachhaltigkeit in der internen und externen Kommunikation in Workshops beleuchtet. Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer und beginnt um 14.30 Uhr in der Volksbank-Zentrale am Kesselbrink in Bielefeld. Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldungen nimmt die Volksbank Bielefeld-Gütersloh über ihre Homepage unter https://www.volksbank-bi-gt.de/klimawoche entgegen.


Corona Virus – IHK

Zum beschlossenen Maßnahmenpaket der Bundesregierung gegen den Coronavirus erklärt IHK-Hauptgeschäftsführer Marco Graf:

„Die regionale Wirtschaft ist erheblich von den Auswirkungen des Coronavirus betroffen. 40 % der Unternehmen erwarten als Folge einen Rückgang des Umsatzes im laufenden Jahr. Insofern ist es ein wichtiges Zeichen, dass sich die Bundesregierung auf ein Hilfspaket für die deutsche Wirtschaft einigen konnte. Die wohl wichtigste Maßnahme in diesem Zusammenhang sind Liquiditätshilfen. Auch eine leichtere und längere Auszahlung des Kurzarbeitergeldes hilft vielen betroffenen Unternehmen unmittelbar. Gleichzeitig bleibt wichtig, dass Politik und Wirtschaft der aktuellen Herausforderung mit dem gebotenen Realismus entgegentreten und dabei die neuen Risiken rational abwägen. Für Überreaktionen gibt es keinen vernünftigen Grund.

Stv. DIHK-Hauptgeschäftsführer zu Plänen für EU Klimaschutzgesetz

„Der Entwurf eines Europäischen Klimaschutzgesetzes löst bei vielen deutschen Unternehmen Irritationen aus. Denn damit setzt die EU wieder neue verbindliche Ziele, ohne die Umsetzbarkeit in wichtigen Branchen zu berücksichtigen. In Kernindustrien der europäischen Wirtschaft sind bislang nicht einmal ansatzweise technische und vor allem wirtschaftlich vertretbare Alternativen für eine kohlenstoffarme Produktion in Sicht. Wir brauchen in dieser Situation ganz dringend zunächst eine sorgfältige Folgenabschätzung, damit ein stark beschleunigter Minderungspfad auf einer verantwortbaren Basis beschlossen werden kann.

Stv. DIHK-Hauptgeschäftsführer zu Plänen für EU Klimaschutzgesetz weiterlesen

Ferrocontrol: Automatisieren im Takt der Digitalisierung

Ferrocontrol präsentiert auf der „Fensterbau Frontale“ (Halle 3, Stand 3-244) seine durchgängigen Automatisierungslösungen für Fensterbaumaschinen und PVC-Fenster-Bearbeitungslinien. Der Mensch ist ein Augenwesen, und das will sehen, wie es mit immer komplexeren technischen Systemen in der Fenster-Fertigung interagiert. In smarten Produktionsumgebungen sind Bediener deshalb mehr denn je auf intuitiv visualisierte Informationen angewiesen, um an der Maschine kompetent und sicher entscheiden zu können. Das moderne touchoptimierte HMI-Paket für Fensterbaumaschinen erfüllt die hohen Erwartungen professioneller Maschinenbediener an Usability und Design und es lässt sich sehr flexibel an die Anforderungen moderner Produktionsvorgänge und -anlagen anpassen. Ein HMI, das sich gut anfühlt, trägt wesentlich zur Produktivität bei.

Ferrocontrol: Automatisieren im Takt der Digitalisierung weiterlesen