Die Wasserstoff-Zukunft beginnt im Nordwesten

Kick-off Nordwest zum Start der Woche des Wasserstoffs

Delmenhorst/Leer/Lingen – Der Monat Juni steht deutschlandweit im Zeichen des Wasserstoffs. Gemeinsam mit der H2-Region Emsland und der IHK für Ostfriesland und Papenburg ver-anstaltete die Metropolregion Nordwest am 15. Juni 2024 das Kick-off Nordwest zum Start der bundes-weiten Woche des Wasserstoffs. Unter dem Motto „Wasserstoff bewegt den Nordwesten“ präsentier-ten regionale Unternehmen ihre neuesten Projekte und Entwicklungen auf dem Betriebsgelände der Hy2gen AG in Werlte. Bei einem moderierten Rundgang mit dem niedersächsischen Umweltminister Christian Meyer und weiteren hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern aus Politik und Wirtschaft stellten die Austellerinnen und Austeller unter Beweis, welche großen Potenziale und Kompetenzen der Nordwesten im Bereich der erneuerbaren Energien bereithält.

Die Wasserstoff-Zukunft beginnt im Nordwesten weiterlesen

REMKO-Kaltwassersystem für das Formel 1-Team von McLaren

Lage – Hohe Kühl- und Heizleistung sowie Transportfähigkeit – das waren die zentralen Anforderungen an einen Kaltwassererzeuger, der in einem mobilen Containerblock des McLaren-Teams installiert wurde. Der KWP Eco aus dem Hause REMKO liefert nicht nur 140 kW Kühlleistung für die Race Base, sondern auch 155 kW Heizleistung. Eingebracht wird die Kühle und Wärme über Deckenkassetten, die in den drei Geschossen des Team-Treffpunkts verbaut sind.

REMKO-Kaltwassersystem für das Formel 1-Team von McLaren weiterlesen

Batteriekühlsysteme für neue E-Busse: technotrans sichert sich Großauftrag

  • Großvolumenauftrag im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich
  • Serienfertigung von Batterie-Thermomanagement-Systemen (BTMS) für mehrere E-Bus-Serien
  • Wachstumsbeschleuniger im technotrans-Fokusmarkt Energy Management und Meilenstein im Segment Straßenfahrzeuge

Sassenberg – Starker Wachstumsimpuls im Bereich Elektromobilität – mit langfristiger Perspektive: technotrans gewinnt einen Großauftrag eines namhaften europäischen Elektrobus-Herstellers über die Serienfertigung von Batterie-Thermomanagement-Systemen (BTMS) im hohen einstelligen Millionen-Euro-Bereich. Zum Einsatz kommt die mobile Lösung in mehreren neuen E-Bus-Serien. technotrans ist von Beginn an als Technologiepartner involviert und beliefert insgesamt drei Produktionsstandorte in Frankreich und Tschechien. Ziel des Thermomanagement-Spezialisten ist die weitere Festigung der Zusammenarbeit als Langzeitlieferant.

Batteriekühlsysteme für neue E-Busse: technotrans sichert sich Großauftrag weiterlesen

Neue Ultra-Schnellladesäulen

Der Ladeinfrastruktur-Spezialist eliso GmbH nahm jetzt zwei Stationen in Betrieb

Paderborn – Der Ladeinfrastruktur-Spezialist eliso GmbH mit Sitz in Stuttgart hat zwei Ultra-Schnellladestationen am Flughafen Paderborn/Lippstadt in Betrieb genommen. Im Blickpunkt steht das Ziel, den Ausbau eines Schnelllade-Infrastrukturnetzes zu beschleunigen und das Dienstleistungsangebot für Elektromobilität zu stärken.

Neue Ultra-Schnellladesäulen weiterlesen

Lingen und Emmen wollen Emissionen einsparen

Auftakt für Interreg-Projekt CO2-neutrale Bauhöfe

Lingen – Den Bauhof in Lingen und die Gemeentewerken (Stadtwerke) in Emmen auf dem Weg zur Emissionsfreiheit zu unterstützen – das ist das Ziel eines neuen Interreg-Projektes unter Federführung der Energy Hub Emsland. In Zusammenarbeit mit der niederländischen New Energy Coalition (NEC) und den beiden Städten Emmen und Lingen wollen die Beteiligten ermitteln, welche Rahmenbedingungen gegeben sind, um die Emissionen der beiden Bauhöfe zu reduzieren.

Lingen und Emmen wollen Emissionen einsparen weiterlesen

Weltwassertag 2024: TH OWL strebt Auszeichnung „Leitungswasserfreundlich“ an

Lemgo – Seit 1992 rufen die Vereinten Nationen zum Weltwassertag am 22. März auf. Damit erinnern sie an diese essenzielle Ressource und weisen auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen im Umgang mit Wasser hin. Auch die Fachgebiete Siedlungswasserwirtschaft sowie Wasserbau und Wasserwirtschaft der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) auf der Kreativ Campus Detmold haben sich das Thema groß auf die Fahnen geschrieben.

Weltwassertag 2024: TH OWL strebt Auszeichnung „Leitungswasserfreundlich“ an weiterlesen

83 Prozent sehen Digitalisierung als Chance für die Energiewende

  • Interesse an Smart Metern seit Einführung deutlich gestiegen
  • Haushalte beschäftigen sich mehr denn je mit ihrem eigenen Stromverbrauch
  • Aber: 93 Prozent haben keinen Durchblick mehr bei energiepolitischen Maßnahmen
83 Prozent sehen Digitalisierung als Chance für die Energiewende weiterlesen

SWTE Netz verzeichnet in drei Jahren doppelt so viele Einspeiseanlagen

Arbeitskreis Erneuerbare Energien informiert sich bei SWTE Netz über regenerativ erzeugten Strom und die Zukunft der Netze

Tecklenburger Land/Ibbenbüren – Die Zahlen, mit denen die Vertreter der SWTE Netz beim jüngsten Treffen des Arbeitskreises Erneuerbare Energien (AK EE) in Ibbenbüren aufwarteten, hatten es in sich. In den gut drei Jahren, in denen die Netzgesellschaft der Stadtwerke Tecklenburger Land das Stromverteilnetz in der Region betreibt, hat sich die Zahl der Einspeiseanlagen nahezu verdoppelt.

SWTE Netz verzeichnet in drei Jahren doppelt so viele Einspeiseanlagen weiterlesen

Timmer eröffnet Neuenkirchens erste öffentliche Schnellladesäule für E-Autos

  • Neue E-Tanke an der Dieselstraße eröffnet
  • Familienunternehmen investiert 120.000 Euro
  • Besonders günstige Konditionen für Timmer-Mitarbeitende

Neuenkirchen – Die Timmer GmbH hat an ihrem Hauptsitz an der Dieselstraße Neuenkirchens erste öffentlich zugängliche Schnellladestation für Elektroautos eröffnet. Der Hypercharger verfügt über zwei Ladestellen und eine maximale Leistung von 300 kW. Ein durchschnittlicher Ladevorgang bis auf 80 Prozent Batteriekapazität dauert nur rund 30 Minuten. Den dafür benötigen Strom produziert Timmer weitestgehend selbst – umweltfreundlich und CO2-neutral mittels einer im vergangenen Jahr installierten Photovoltaik-Anlage.

Timmer eröffnet Neuenkirchens erste öffentliche Schnellladesäule für E-Autos weiterlesen

Mit Rosenxt die Zukunft im Visier

Hermann Rosen richtet sein neues Unternehmen aus

  • Unternehmer Hermann Rosen schlägt neues Kapitel auf und gründet Rosenxt Gruppe
  • Zukunftsorientiertes Unternehmen, das neuen Schritt in Entwicklung innovativer technologischer Lösungen markiert
  • Bereits heute rund 400 Mitarbeitende an verschiedenen Standorten in Europa, USA und Vietnam
  • Ab 2025 unabhängiger, neuer Standort in Wietmarschen-Lohne in der Grafschaft Bentheim
Mit Rosenxt die Zukunft im Visier weiterlesen