Stavermann: Den Rasenmäher im Fachhandel online kaufen

Wallenhorst. Aufgeräumt und modern – so präsentiert sich die neue Website der Stavermann GmbH aus Wallenhorst. Der Fachhändler für Gartengeräte und Forsttechnik geht im Rahmen seiner Digitalisierungsstrategie neue Wege, denn ein ausgewähltes Sortiment ist für Kunden ab sofort auch im unternehmenseigenen Onlineshop erhältlich.

Stavermann: Den Rasenmäher im Fachhandel online kaufen weiterlesen

Avanis – Mehr als nur ein Produktkatalog für die Netzwerk-Branche

Bielefeld. Praxisbeispiele und Anwendungsmöglichkeiten machen den neuen Avanis-Katalog 2019 zu einem anschaulichen Kompendium für alle, die sich mit Netzwerk-Technologie beschäftigen.Der neue Avanis-Katalog 2019 ist erschienen. Als Spezialist für aktive Netzwerktechnik bündelt das Unternehmen darin wieder seine langjährige Produkt- und Markterfahrung. Auf den ersten Blick fällt auf: Der Katalog präsentiert sich mit einem neuen, frischen Design. Aber auch inhaltlich hat sich einiges getan.

Avanis – Mehr als nur ein Produktkatalog für die Netzwerk-Branche weiterlesen

Trocknen und Entfeuchten: Remko LTE hochwertige Profigeräte

Osnabrück. Mit Geräten der Remko-Serie LTE kann der Bedarf an Trocknung und Entfeuchtung problemlos bewältigt werden, unabhängig vom Objekt. Die fahrbaren Luftentfeuchter stehen in 4 Leistungsklassen zur Verfügung. Sie lassen sich falls notwendig zu effizienten Systemen kombinieren. So wird der Trocknungsprozess nochmals verkürzt.

Trocknen und Entfeuchten: Remko LTE hochwertige Profigeräte weiterlesen

Der neue L+D-Hauptkatalog 2019

Der L+D-Hauptkatalog 2019 ist da und er ist wieder randvoll – randvoll mit guten, bewährten, aber auch spannenden und neuen Produkten. Bei der Warnschutzkollektion YO-HiViz ist beispielsweise der Name Programm. Die Grundfarbe gelb (en: yellow) wird durch orangene Applikationen unterstützt und sorgt so nicht nur für höchste Sichtbarkeit (en: high visibility) sondern auch für einen stylischen Look.

Der neue L+D-Hauptkatalog 2019 weiterlesen

Geschäftsleitung der WAGO-Gruppe erweitert

Minden. Die WAGO-Gruppe erweitert ihre Unternehmensführung und ordnet die Ressorts neu. Zusätzlich zu Sven Hohorst (Geschäftsführender Gesellschafter), Axel Börner (kaufmännische Leitung) und Ulrich Bohling (Produktionsleitung) gehören mit sofortiger Wirkung Tordis Eulenberg (Leitung Personal, Organisationsentwicklung und Projekt-Management), Dr. Thomas Albers (Leitung Automation) und Jürgen Schäfer (Vertriebsleitung) der neuen Geschäftsleitung an. Die drei neuen Mitglieder des Gremiums waren zuvor viele Jahre in der Bereichsleitung tätig.

Geschäftsleitung der WAGO-Gruppe erweitert weiterlesen

In 126 Fällen nicht deklariertes Pferdefleisch entdeckt

In 126 Fällen nicht deklariertes Pferdefleisch entdeckt (dapd). Die Überwachungsbehörden der Länder haben inzwischen 1.924 Lebensmittelproben auf nicht deklariertes Pferdefleisch untersucht und sind in 126 Fällen fündig geworden. Das teilte das Bundeslandwirtschaftsministerium am Donnerstag in Berlin mit. Vor knapp drei Wochen waren die ersten Lieferungen falsch gekennzeichneter Produkte mit Pferdefleisch aus dem europäischen Ausland bekannt geworden. Die 126 Nachweise verteilen sich wie folgt auf die Bundesländer: Berlin (3), Brandenburg (7), Baden-Württemberg (11), Bayern (9), Bremen (5), Hessen (18), Hamburg (4), Nordrhein-Westfalen (42), Mecklenburg-Vorpommern (10), Niedersachsen (9), Saarland (2), Sachsen-Anhalt (6). Beim überwiegenden Teil der jüngsten positiven Testergebnisse handele es sich allerdings um die Bestätigung bereits bekannter Fälle und Produkte, die bereits aus dem Handel genommen worden seien, erklärte das Ministerium. (Übersicht dieser Produkte im Internet unter www.pferdefleisch-rueckrufe.de ) dapd (Wirtschaft/Wirtschaft)

SPD will Verbraucher bei Altersvorsorge durch Honorarberatung schützen

SPD will Verbraucher bei Altersvorsorge durch Honorarberatung schützen Osnabrück (dapd). Die SPD will Verbraucher bei der privaten Altersvorsorge besser vor Verlusten durch mangelhafte Beratung und undurchschaubare Produkte schützen. In der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ kritisierte der Parlamentarische Geschäftsführer der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Oppermann, die Finanzbranche scharf: „Offenbar werden die Menschen umso schlechter beraten, je mehr Geld auf dem Spiel steht.“ Oppermann forderte deshalb eine klare Reform. „Wir wollen generell weg von der interessensgeleiteten Provisionsberatung hin zu einer Honorarberatung“, erklärte er. Dabei verkaufe der Berater nicht selber eigene Produkte, sondern sei qualifiziert, die auf dem Markt vorhandenen Produkte genau zu bewerten. Er ermögliche dem Verbraucher dann eine Wahl, die dessen Interessen entspreche. Nach einer von den Grünen in Berlin vorgestellten Analyse des Finanzwirtschaftlers Andreas Oehler werden die Verbraucher bei der privaten Altersvorsorge jährlich um Milliardenbeträge geprellt. dapd (Politik/Politik)